info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Viatel |

Viatel & Greg LeMond sponsern Radsport-Profi-Team

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Paris/München – 12. März 2001– Viatel, Anbieter modernster Telekom-munikationsdienste und Betreiber eines der umfangreichsten und hochentwickelten grenzüberschreitenden Glasfasernetze in Europa, und Greg LeMond gaben offiziell ihre Zusammenarbeit im Rahmen einer Pressekonferenz vor dem Start des Profi-Rennens Paris-Nizza bekannt. Das Unternehmen Viatel, seit kurzem auch Radsport-Sponsor, und Le-Mond, dreifacher Sieger der Tour de France, schlossen sich letzten De-zember mit dem bestehenden Radsport-Team Mercury zusammen, um ein neues GS-I-Team zu gründen.

Viatel und Greg LeMond – Weltmeister, Sieger der Tour de France und Re-volutionär des Radsports – diskutierten bereits seit längerem über die Ver-flechtung von Markenbildung, Marketing und PR, die dieses Radsport-Sponsoring und LeMonds Rückkehr zum Radsport in sich birgt.

"Als wir letzten September von der Idee einer Zusammenarbeit mit Greg beim Sponsoring eines Rad-Teams hörten, waren wir sofort daran interes-siert", erklärt David Robertson, Senior Vice President for European Enterpri-ses bei Viatel. "Es ist ein ganz besonderer Erfolg, für LeMonds Comeback zur Radsportwelt mitverantwortlich zu sein.“

Das Team vereint einige der bekanntesten Namen des Radsports. Zusam-men mit Panvel Tonkov und Niklas Axelsson für die Touren sowie mit Peter van Petegem (Sieger des Rennens Kuurne-Brüssel-Kuurne) und Leon van Bon für die Klassiker verfügt es über eine höchst leistungsfähige Allround-Teamführung.

John Wordin, Managing Director des Teams Mercury Viatel, fügte hinzu: "Wenn man sich den Trainingsplan anschaut, dann wird das ein großartiges Team. Und mit LeMond als Teamsprecher sowie Eddie Borysewics, Alain Gallopin, Johan Lammerts und Thurlow Rogers könnte auch die Teamleitung kaum stärker oder erfahrener sein. "

Viatel:
VIATEL Inc. ist ein führender Anbieter und Betreiber von hochmodernen paneuropäischen, transatlantischen und lokalen Glasfasernetzen. Das Unternehmen stellt für Firmen, Carrier, ISPs, ASPs und SANs fortschrittliche Telekommunikationsprodukte und -dienste, einschließlich Bandbreite, bereit. Das paneuropäische Netz von Viatel, das erst kürzlich eingerichtet wurde, ist das fortschrittlichste Glasfasernetz in Europa, verfügt über zahlreiche Kabelkanäle und ist kontinuierlich erweiterbar. Es deckt eine Strecke von 10.400 Kilometern ab und ver-bindet 59 große Geschäftszentren in Westeuropa. Zudem verfügt Viatel über transatlanti-sche Kapazitäten, darunter das Glasfaser-Paar des Unternehmens, das Teil der "Yellow Submarine"-Verbindung zwischen Europa und den USA ist. Viatel wird außerdem lokale Netze in London, Amsterdam, Paris, Berlin, Frankfurt und Düsseldorf sowie in New York betreiben. Das Unternehmen ist somit in der Lage, sein paneuropäisches und nordamerika-nisches Netz sowie die lokalen Breitbandnetze mit dem transatlantischen Hochgeschwindig-keitsglasfasernetz zu verbinden und den Kunden eine breite Auswahl an Sprach- und Da-tenübertragungsdiensten über ein einziges integriertes Netz zur Verfügung zu stellen.

Viatel in Deutschland:
Viatel ist seit 1996 mit Niederlassungen in Frankfurt am Main und Düsseldorf auf dem deut-schen Markt vertreten. Das Unternehmen betreibt ein fortschrittliches Glasfasernetz, das 2.500 Kilometer abdeckt und 14 deutsche Städte verbindet. Viatel stellt ein breites Angebot an Sprach-, Daten-, Internet und Breitbandlösungen für die Geschäftswelt, für Carrier, ISPs und ASPs zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Riess, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 382 Wörter, 2948 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Viatel lesen:

Viatel | 02.05.2001

Viatel Inc. meldet Konkurs im Rahmen eines

Das Unternehmen betonte, dass nicht zu erwarten ist, dass der Konkursantrag mit Ausnahme der Liquidation des Geschäftsbereichs Sprachübertragung für Privathaushalte Auswirkungen auf die Fortführung des Europageschäfts haben wird, das von eigenst...
Viatel | 23.04.2001

Viatel gibt das Jahresergebnis für 2000 bekannt

Der Umsatz im Jahr 2000 erhöhte sich von 333,1 Millionen US Dollar im Jahr 1999 auf 749,5 Millionen US Dollar. Der Anteil der erweiterten Dienste (aus-genommen der Vermietung von Leistungs-Kapazitäten) erhöhte sich auf 88,1 Millionen US Dollar geg...