info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Crafty Studios GmbH |

Crafty Studios: 15 Milliionen (Linden)$ Grenze erreicht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wie die Crafty Studios heute bekannt gaben, wurde bei dem Second Life-Finanzdienst Bulido (www.bulido.com) im April ein Transfervolumen von 15 Millionen Linden$ erreicht.

Bulido ist ein von den Crafty Studios entwickelter Money Transfer Service, der Second Life Bewohnern ermöglicht, echtes Geld in die virtuelle Währung Linden$ zu tauschen. Seit 2007 auf dem Markt, hat sich Bulido inzwischen zu einem der größten Paymentservices für Second Life-User im deutschsprachigen Raum entwickelt. Den Kunden stehen die Bezahlungsmöglichkeiten per paysafecard, UKash und ClickandBuy zur Verfügung. Durch das Risk-API von Linden Labs wird maximale Sicherheit beim Transfer gewährleistet. Die Transaktionen erfolgen vollautomatisch und werden in der Regel binnen Sekunden durchgeführt. Der Wechselkurs ist dabei kaum zu überbieten – für 1 Euro erhält man 320 L$.

Zu finden sind die Bulido Cash Automaten innerhalb von Second Life beispielsweise im Apfelland und in Las Vegas sowie an vielen weiteren Plätzen. Dort kann man schnell und problemlos sein virtuelles Portemonnaie auffüllen.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Finanzdienst Bulido sich so erfolgreich entwickelt hat und die Akzeptanz des Dienstes kontinuierlich wächst,“ so Ronald Haider, Geschäftsführer der Crafty Studios. „Aufgrund des großen Erfolges haben wir uns dazu entschlossen, unseren Service in speziellen Sprachversionen bis spätestens Mitte diesen Jahres noch in Französisch, Spanisch und Griechisch anzubieten."

Über Crafty Studios GmbH
Die im Jahre 2006 gegründeten Crafty Studios mit Sitz in Österreich, entwickeln Browserspiele wie Devilfight, Kuwis und Empire Universe II für Casual Gamer. Das fünfköpfige Team arbeitet derzeit an der Entwicklung weiterer Spiele. Zusätzlich bieten die Crafty Studios mit Bulido einen Finanz-Dienst, der Second Life Usern einen einfachen und schnellen Zugang zu Linden$ ermöglicht.
Weitere Informationen finden Sie unter www.craftystudios.com sowie unter www.bulido.com.
Zu den Money Transfer-Stationen gelangt man über die URLs http://www.slurl.com/secondlife/LasVegas/174/121/22 und http://www.slurl.com/secondlife/Apfelland%20Siedlung/185/73/25.

Web: http://www.craftystudios.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ilka Töllner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 260 Wörter, 2026 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema