info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sirius Software GmbH |

Sirius und SLAT geben sich das Ja-Wort

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Umfangreiche Partnerschaft im Bereich geschäftsorientierter Service-Level-Management-Lösungen


München/ Oberhaching, 26.02.2002. Die Sirius Software GmbH, Spezialist für geschäftsorientierte Service-Level-Management-Lösungen (SLM), und die SLAT Group, international operierendes Consulting- und Systemhaus, geben eine weitreichende Kooperation bekannt. Der neue Full-Service-Partner von Sirius übernimmt Consulting, Vertrieb und Implementierung der Sirius Service Monitore in Deutschland mit Fokus auf das Enterprise IT Umfeld.

Hintergründe

Hintergrund der Partnerschaft ist der zunehmende Bedarf an geschäftsorientierten SLM-Lösungen, den die Consulting Division bei SLAT in ihrem Beratungsgeschäft identifiziert hat. Der Systemintegrator ist neben Konzeption, Service und Support für Help-Desk-, Outsourcing- und SAP-Projekte insbesondere auf die Projektierung kompletter IT-Infrastrukturen und heterogener Netzwerke spezialisiert. Vor allem im Outsourcing-Bereich hat man bei SLAT zunehmend IT-Projekte ausgemacht, deren kundenseitiges Hauptaugenmerk vor allem auf transparenten und überprüfbaren IT-Dienstleistungen liegt. Diesen neuen Anforderungen möchte SLAT nun mit einer Kombination aus vorgelagertem Service-Level-Management-Consulting und vertragsgesteuerten Service-Monitor-Produkten von Sirius begegnen.
Der deckungsgleiche Ansatz von Produktphilosophie und Lösungsverständnis gab den Ausschlag für die strategische Partnerschaft der beiden frisch gebackenen Business-Partner.

Geschäftsorientiertes SLM von Sirius

Sirius Service Monitore überwachen kundenspezifische Service- und Qualitätsvereinbarungen IT-basierter Dienstleistungen auf vertragskonforme Erfüllung hin. Dazu spüren die Service Monitore in Echtzeit negative Trends in Performance, Verfügbarkeit und Servicequalität auf, analysieren binnen weniger Mausklicks deren Ursachen und schlagen über ein mehrstufiges Frühwarnsystem so rechtzeitig Alarm, dass der Provider im Falle einer Servicebeeinträchtigung Gegenmaßnahmen einleiten kann, bevor seine Kunden davon betroffen sind und ihm selbst Umsatzeinbußen oder gar Vertragsstrafen daraus entstehen. Statt den Anwender mit technologie-orientierten Performancedaten und Eventmeldungen zu überfluten, überwachen die Service Monitore die Dienstleistung kundenindividuell auf Basis der im Vertrag vereinbarten Parameter. Die Sirius-Lösung gestaltet die Leistungen des Providers intern wie extern transparent, minimiert Betriebskosten und ermöglicht ein flexibles Handling kundenindividueller Wünsche bei der Vertragsgestaltung.

Reaktionen

„Tools für das technologische Management von IT-Infrastrukturen gibt es zu Hauff“, sagt Consuela Utsch, geschäftsführende Gesellschafterin der SLAT Group. „Gefragt sind aber vielmehr Service Management Lösungen, die den fremdbezogenen Service für den Kunden objektiv messbar, transparent und damit auch nachvollziehbar gestalten. Wir sind überzeugt, mit der Sirius-Lösung das richtige Tool in unser Portfolio integriert zu haben.“

SLAT Group

SLAT, 1989 gegründet, realisiert heute vorwiegend im Großkundenbereich komplette Infrastrukturprojekte - Konzeption von Netzwerken, Migration von Betriebssystemplattformen, Rollouts auf Workstations, Einführung von System-Management-Software - Planung und Einführung von Kommunikations-Plattformen, Datenbankprojekte im objektorientierten sowie relationalen Umfeld.
Eine besondere Stärke liegt im extremen Lösungsverständnis bei der Integration heterogener Systeme.
Weitere Schwerpunkte sind die Themen Archivierung und Dokumentenmanagement, Workflow und Groupware-Anwendungen. Im SAP R/3-Umfeld fokussiert SLAT stark auf die Branche der Versorger, die in allen Bereichen einer IS-U-Einführung optimal unterstützt werden können. Das Portfolio runden die entsprechenden Support- und Trainingskonzepte ab.

Sirius Software GmbH

Sirius entwickelt und vertreibt geschäftsorientierte Service Level Management (SLM) Lösungen für den IT- und Telekommunikationsbereich (ITK). Das Produktangebot, die Sirius Service Monitore, sind fertig-packetierte SLM-Lösungen, die auf der Basis der Sirius-eigenen EOS®-Technologie entwickelt wurden und auf die Bedürfnisse von Serviceanbietern in den Bereichen Telekommunikation (Wireline und Wireless) und Enterprise IT abgestimmt sind. Mit der Software von Sirius können Servicebetreiber die Qualität ihrer Services in Bezug auf die jeweiligen Nutzungsanforderungen in Echtzeit überwachen und sind dadurch erstmalig in der Lage, ihre technische Infrastruktur mit den angestrebten Unternehmenszielen in Einklang zu bringen.
Die Sirius Software GmbH wurde 1994 gegründet und mit Mitteln von BV Capital, Deutsche Venture Capital Gesellschaft (DVCG) und der Industrie Management Holding (IMH) finanziert. Das Unternehmen hat seine Zentrale in Oberhaching bei München und Niederlassungen im Dallas/Fort Worth, Texas Metroplex.

Kontakt:

Sirius Software
Axel Schmidt
Kolpingring 18
82041 Oberhaching
Tel: 089-613676124
Fax: 089-61367633
E-Mail: axel.schmidt@sirius-eos.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Axel Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 506 Wörter, 4580 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sirius Software GmbH lesen:

Sirius Software GmbH | 19.04.2002

Stefan Sieber zum Chief Executive Officer (CEO) bei Sirius ernannt

Ein innovatives Unternehmen wird erwachsen Sirius konnte sich in den vergangenen beiden Jahren erfolgreich als innovativer Spezialist für Service-Level-Management-Lösungen am Markt positionieren und eine solide Geschäftsgrundlage aufbauen. Die...
Sirius Software GmbH | 17.04.2002

Sirius präsentiert sich auf der TeleManagement World in Nizza

Die TeleManagement World Die TeleManagement World ist eine Fachmesse für Telekommunikation, die vom TeleManagement Forum veranstaltet wird. Das TeleManagement Forum ist eine globale Interessengemeinschaft, der gegenwärtig mehr als 380 Unternehme...
Sirius Software GmbH | 15.01.2002

Stefan Sieber neuer Chief Sales Officer (CSO) bei Sirius

Laufbahn Sieber wechselt von der LHS Gruppe, einem führenden Distributor von Customer Care und Billing Systemen, zu Sirius. Bei LHS hatte Sieber eine Reihe leitender Positionen, vor allem in den Bereichen Geschäfts- und Unternehmensentwicklung, ...