info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CREDANT Technologies |

Smartphones für Unternehmen ein höheres Sicherheitsrisiko als Laptops

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mangelnde Endgerät-Kontrolle gefährdet die IT-Sicherheit


München, 3. Juni 2008 – Smartphones werden in Unternehmen in zunehmendem Maße eingesetzt. Dabei stellen sie nach Ansicht von IT-Sicherheitsexperten ein weit höheres Sicherheitsrisiko dar als mobile Speichergeräte und Laptops. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Umfrage von CREDANT Technologies, einem marktführenden Anbieter von Datenverschlüsselungslösungen für Endgeräte. Auch wenn ihnen die Gefahr bewusst ist, gibt mehr als die Hälfte der 300 befragten Sicherheitsfachleuten an, nicht jedes Mal ein Kennwort zu benutzen, wenn sie sich an ihrem eigenen Handy beziehungsweise Smartphone anmelden – also die grundlegendste Schutzmaßnahme anzuwenden. Unternehmen geben zwar große Summen für Sicherheitsvorkehrungen aus, lassen aber durch unkontrollierten Zugriff auf mobile Endgeräte Sabotage, Hacking und andere Angriffe zu.

Der Großteil der Smartphones ist, anders als Unternehmens-Laptops, persönliches Eigentum der Mitarbeiter und ermöglicht dennoch Zugang zum Unternehmensnetzwerk. 91% der Befragten geben an, dass Smartphones in ihrem Unternehmen mit keiner zusätzlichen Sicherheit ausgerüstet sind oder Einschränkungen unterliegen (81%). Doch tatsächlich sind die Geräte eine Gefahr für das Unternehmen. Wenn eine Person mit IT-Kenntnissen ein solches Device durch Diebstahl oder Verlust in die Hände bekommt, kann diese mithilfe der Informationen auf dem Gerät die ID des Besitzers annehmen und auf das Unternehmensnetzwerk zugreifen. Ein solcher Einbruch zieht negative Schlagzeilen und finanzielle Einbußen nach sich, sowie Rufschädigung oder gar Kundenverluste.

Unternehmen sind zunehmend verpflichtet, mit Sicherheits-Policies als Teil ihrer Compliance zu arbeiten. Dennoch schließen die Policies bei 71% der Befragten Handys oder Smartphones nicht ein und 68% der Organisationen ignorieren USB-Sticks, MP3-Player und weitere Speichergeräte. Im Widerspruch dazu glauben 88% der Befragten, dass mobile Speichergeräte ein Sicherheitsrisiko darstellen und bei Unternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern teilen sogar 94% diese Ansicht.

Hinzu kommt, dass lediglich 40% der Befragten bestätigen, dass die Daten auf ihren Firmen-Laptops verschlüsselt sind. Dabei sehen fast 80% der Umfrageteilnehmer Laptops nach wie vor als großes Sicherheitsrisiko.

"Ich bin sehr überrascht über die Ergebnisse der Umfrage. Vor allem vor dem Hintergrund der aktuellen Sicherheitsbefindlichkeit und dem vorhandenen Wissen habe ich nicht angenommen, dass heutzutage noch solche Praktiken, bzw. Sicherheitslücken in den Unternehmen existieren", stellt Peter Mitteregger, European Vice President bei CREDANT Technologies, fest. "Organisationen müssen die Kontrolle über diese Geräte und die darauf gespeicherten Daten wieder erlangen, sonst werden sie feststellen müssen, dass ihre Investitionen in die Unternehmenssicherheit falsch angelegt und nicht adäquat sind. Es gibt effektive Lösungen zur Risikominimierung. Außerdem ist es nicht sehr effizient nur Technologien zur Sicherung der Vordertür einzusetzen, wenn die Hintertür weit offen steht."

Über CREDANT Technologies
CREDANT Technologies ist Marktführer im Bereich Datensicherheitslösungen für mobile Endgeräte und Speichermedien. Die Sicherheitslösungen von CREDANT tragen nicht nur zum Schutz von Unternehmen, sondern auch zur Reduzierung der mit Compliance Maßnahmen verbundenen Kosten bei. Unternehmen können “das schützen, worauf es wirklich ankommt”. CREDANT Mobile Guardian ist die einzige zentral verwaltete Sicherheitslösung für Daten auf mobilen Endgeräten, die eine leistungsstarke Authentisierung und intelligente Verschlüsselung ermöglicht, über Funktionen für die Steuerung und Überwachung der Systemnutzung sowie für die Verwaltung von Schlüsseln verfügt und die Wiederherstellung von Daten zulässt. Mit CREDANT können je nach Anwendertyp, Gerät und Standort unterschiedliche Sicherheitsrichtlinien definiert werden, wodurch die Überprüfung und Durchsetzung dieser Richtlinien auf alle Endgeräte gewährleistet wird. Zu den strategischen Partnern und Kunden des Unternehmens zählen führende Unternehmen und Organisationen aus dem Finanzwesen, dem öffentlichen Sektor, dem Gesundheitswesen, der Industrie, dem Einzelhandel, der Technologiebranche und dem Dienstleistungssektor. Weitere Informationen finden Sie unter www.CREDANT.com.

CREDANT Technologies, CREDANT, das CREDANT Technologies Logo und die Slogans “We Protect What Matters” und “Be Mobile. Be Secure.” sind eingetragene Warenzeichen von CREDANT Technologies, Inc


Ihre Ansprechpartner:
Lucy Turpin Communications GmbH
Brigitte Wenske, Julia Seifert
Prinzregentenstraße 79
81675 München
Tel.: +49 (0)89 41 77 61-42 / -35
Fax: +49 (0)89 41 77 61-11
E-Mail: CREDANT@LucyTurpin.com

Internet: www.lucyturpin.com
Amtsgericht München, HRB 109924
Geschäftsführerin: Lucy Turpin-Hedinger







Web: http://www.CREDANT.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela McConnell, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 492 Wörter, 4092 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CREDANT Technologies lesen:

CREDANT Technologies | 20.05.2008

CREDANT Technologies ernennt ehemaligen McAfee Vice President zum neuen Chief Marketing Officer

Callahan, der bei CREDANT am Hauptsitz in Dallas, USA, arbeiten wird, bringt mehr als 18 Jahre Erfahrung im weltweiten Vertrieb und Marketing mit. In seiner letzten Anstellung war er President und Chief Operating Officer bei einem in Texas ansässige...
CREDANT Technologies | 08.05.2008

CREDANT Technologies erzielt starkes Quartalsergebnis mit Datenschutzlösungen für Endgeräte und geht strategische Partnerschaften ein

Mit seiner Lösung CREDANT Mobile Guardian Enterprise Edition verzeichnet das Unternehmen sowohl auf dem amerikanischen Markt als auch in der Region EMEA hohe Absatzzahlen. Im ersten Quartal konnte CREDANT eine Reihe namhafter Kunden hinzugewinnen, d...
CREDANT Technologies | 16.04.2008

CREDANT Technologies erhält britisches Qualitätssiegel für Computersicherheit, das CCT Mark of Assurance

Darüber hinaus steht CREDANT in England kurz vor dem Abschluss des Zertifizierungsprozesses für die Common Criteria for Information Technology Security Evaluation (abgekürzt Common Criteria oder CC). Zusammen mit dem CCT Mark Award bekommen Kunden...