info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Behrens & Schuleit GmbH |

Behrens & Schuleit bietet Dokumenten-Management zum Leasen an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Finanzierungsmodell soll Investitionshürden bei kleinen und mittelständischen Unternehmen verringern


Düsseldorf – Mit einem neuen Angebot will die Düsseldorfer Behrens & Schuleit GmbH (B&S) jetzt kleinen und mittelständischen Unternehmen den Einstieg in die Welt der digitalen Vorgangsbearbeitung erleichtern: Ab sofort besteht die Möglichkeit, das von B&S vertriebene Dokumenten-Management-System DocuWare zu leasen. Kunden profitieren von überschaubaren, gleichbleibenden Raten. Besonders attraktiv wird das Angebot durch die Tatsache, dass die Kosten für Service-Leistungen in die Leasingrate mit eingebunden werden können.

Laut einer vom VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. in 2007 herausgegebenen Untersuchung zum Marktpotenzial von Dokumenten-Management-Systemen (DMS) in Deutschland, befürchten Betriebe mit bis zu 100 Mitarbeitern noch immer zu hohen Kosten bei der Implementierung eines DMS. Erschwerend kommt hinzu, dass auch Kreditaufnahmen in diesem Zusammenhang schwierig sind, denn Software gilt juristisch als „immaterielles Wirtschaftsgut“. Deshalb werden Software-Lizenzen selten als Sicherheit akzeptiert, und auch die hohen Implementierungskosten lassen sich nicht zur Kreditsicherung benutzen.

Feste Raten bieten Planungssicherheit
Hier kann die Finanzierung durch Software-Leasing, wie sie Behrens & Schuleit jetzt anbietet, Abhilfe schaffen. Denn gegenüber dem Software-Kauf bleibt das Eigenkapital unberührt und die Liquidität wird nicht durch eine Neuanschaffung belastet. Statt dessen bieten feste Leasingraten Planungssicherheit. Ein sofortiger steuerlicher Vorteil ergibt sich darüber hinaus dadurch, dass Software-Leasing als Betriebsaufwand direkt voll absetzbar ist, während gekaufte Software-Lizenzen innerhalb von drei bis fünf Jahren abzuschreiben sind.
Im Gegensatz zum sogenannten Application Service Providing (ASP), wo der Dienstleister dem Kunden die entsprechende Software z.B. über das Internet zur Verfügung stellt, installiert B&S beim Leasingmodell die DocuWare-Software lokal auf dem Server des Kunden.

Thomas Rick, Geschäftsführer von Behrens & Schuleit, erklärt: „Wir haben uns zu diesem neuen Angebot entschlossen, weil wir darin eine hervorragende Möglichkeit für kleine und mittlere Unternehmen sehen, den Anschluss an die Technologieentwicklung zu halten und von den Vorteilen der Effizienzsteigerung durch elektronisches Dokumenten-Management zu profitieren – also mit anderen Worten, im Wettbewerb mithalten zu können. Software-Leasing bietet hier nicht nur feste, kalkulierbare Raten, sondern z.B. auch, dass regelmäßige Updates und neueste Versionen sowie der Service in der festen Rate mit inbegriffen sind.“

Somit erleichtert es Behrens & Schuleit insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen, die Investitionshürde zur Nutzung eines DMS zu überwinden und dadurch von Produktivitätssteigerungen und Rationalisierungseffekten zu profitieren. Die Lizenzkosten werden auf die Nutzungsdauer verteilt und so die Finanzierung der Raten aus den laufenden Erträgen gewährleistet.

Behrens & Schuleit unterstützt seine Leasingkunden darüber hinaus als Berater rund um die dokumentenorientierten Prozesse. Das Unternehmen analysiert und optimiert innerbetriebliche Vorgänge (Business Process Management). Auf Basis der IST-Situation erstellt Behrens & Schuleit individuelle Konzepte, ermittelt Einsparpotenziale, reorganisiert die Prozesse und übernimmt die entsprechende Implementierung von DocuWare. Bestehende Altarchive – ob papierbasiert oder elektronisch – können ebenfalls problemlos von Behrens & Schuleit in das neue System überführt werden. Die dabei entstehenden Kosten können ebenfalls in die Leasingrate einfließen.

Jetzt per Leasing zu haben: DocuWare 5
Das Dokumentenmanagement-System DocuWare 5 ist eine Basis-Software für integriertes Dokumentenmanagement und revisionssichere elektronische Archivierung. Dokumente als Papier oder in beliebigen elektronischen Formaten wie Office-, CAD-, E-Mail-, Spool- und andere Dateien werden automatisch verarbeitet. Sie werden von DocuWare 5 erfasst, klassifiziert, mit einem Volltextindex versehen und zur weiteren Bearbeitung bereitgestellt.

Zusätzliche Records Management-Funktionen gewährleisten einen sicheren, gesteuerten und protokollierten Zugriff. Erweitert um Workflow-Funktionalitäten, Web Content Management und die universellen Integrations-Funktionen stellt DocuWare 5 alle Elemente für ein leistungsfähiges Enterprise Content Management bereit.
Dazu trägt auch der neue Web-Client von DocuWare bei, der Webbasiertes Dokumenten-Management mit maximalem Komfort bietet. Ob mobil, im Außendienst, Homeoffice oder im Büro – zahlreiche Standardfunktionen von DocuWare stehen über Web-Browser zur Verfügung, so dass z.B. von jedem Standort aus der Zugriff auf zentrale Archive möglich ist. Dank Web-2.0-Technologien sind vor allem das Finden und Verteilen von Dokumenten sowie das Workflow-Management so schnell und komfortabel wie bisher nur mit Windows-Programmen.

Über die Behrens & Schuleit GmbH:
Die Behrens & Schuleit GmbH wurde bereits 1929 in Düsseldorf gegründet und unterstützt seitdem ihre Kunden in allen Fragen rund um das Dokument. Heute bietet das Unternehmen umfassende Dienst- und Beratungsleistungen im Bereich der Dokumentenverarbeitung an. Dazu gehören die Analyse und Optimierung innerbetrieblicher Vorgänge (Business Process Management), die Bearbeitung ein- und ausgehender Dokumente (Input-/Outputmanagement) und die Beratung rund um Dokumenten- und Process-Management. Behrens & Schuleit begleitet sowohl kaufmännische Dokumente als auch großformatige Zeichnungen während ihres gesamten Lebenszyklusses. Zu den Referenzkunden zählen unter anderem die Daimler AG, die LTU, die Plus Warenhandelsges. mbH, die Thyssen Krupp Stahl AG und die Victoria Versicherungen AG.
Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 70 Mitarbeiter. Geschäftsführer sind Dieter Rick und Thomas Rick. Behrens & Schuleit ist aktives Mitglied im Fachverband für Multimediale Informationsverarbeitung e.V. (FMI) und im VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.. (www.behrens-schuleit.de)

Ihre Redaktionskontakte:

Behrens & Schuleit GmbH
Cristina Castrillón
Fleher Strasse 198
40223 Düsseldorf
Tel.: 0211.15758-10
Fax: 0211.15758-28
cristina.castrillon@behrens-schuleit.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
Tel.: 0451 88199-12
Fax: 0451 88199-29
BuS@goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Solvey Kaiwesch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 707 Wörter, 5947 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Behrens & Schuleit GmbH

Die Behrens & Schuleit GmbH wurde bereits 1929 in Düsseldorf gegründet und unterstützt seitdem ihre Kunden in allen Fragen rund um das Dokument. Heute bietet das Unternehmen umfassende Dienst- und Beratungsleistungen im Bereich der Dokumentenverarbeitung an. Dazu gehören die Analyse und Optimierung innerbetrieblicher Vorgänge (Business Process Management), die Bearbeitung ein- und ausgehender Dokumente (Input-/Outputmanagement) und die Beratung rund um Dokumenten- und Prozess-Management. Behrens & Schuleit begleitet sowohl kaufmännische Dokumente als auch großformatige Zeichnungen während ihres gesamten Lebenszyklusses. Zu den Referenzkunden zählen unter anderem die Daimler AG, der Flughafen Düsseldorf, das Maritim Hotel Düsseldorf, die Thyssen Krupp Stahl AG und die Victoria Versicherungen AG.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 75 Dokumentenlogistiker und IT-Experten. In ihrem Dokumentenzentrum in Düsseldorf, verfügt Behrens & Schuleit –über eine hochmoderne Infrastruktur, sowie leistungsstarkem Equipment. Geschäftsführer ist Thomas Rick. Darüber hinaus ist der in Düsseldorf geborene Rick Vorsitzender des Regionalkreises Niederrhein des BJU –DIE JUNGEN UNTERNEHMER. Seit 2006 leitet er zudem die Vasen Engineering Products GmbH (www.vep.de), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Behrens & Schuleit, die auf Großformate ausgerichtet ist und eine starke Ergänzung darstellt. Ferner ist Behrens & Schuleit aktives Mitglied im Fachverband für Multimediale Informationsverarbeitung e.V. (FMI) und im VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Behrens & Schuleit GmbH lesen:

Behrens & Schuleit GmbH | 18.01.2012

Elektronisch, einfach, effizient

„Mit dem Steuervereinfachungsgesetz 2011 gibt es jetzt einen konkreten Anlass, die Vorteile des Einsatzes moderner Dokumenten- und Workflow-Management-Systeme zu nutzen“, präzisiert Thomas Rick, Geschäftsführer der Behrens & Schuleit GmbH. Die V...
Behrens & Schuleit GmbH | 23.09.2011

6.000 beschädigte Akten sind jetzt fit für die Langzeitarchivierung

Düsseldorf, 23.09.2011 - Die Dokumentenexperten der Behrens & Schuleit GmbH haben ein besonders herausforderndes Projekt abgeschlossen: Sie konnten zirka 6.000 Akten, die bei einem Brand im Ausländeramt Peine im Januar 2011 teils erheblich beschäd...
Behrens & Schuleit GmbH | 22.03.2011

Alle Informationen auf einen Klick

DocuWare Smart Connect ist vollständig browserbasiert und integriert die Dokumentenmanagement-Lösung ohne Programmierung direkt in eine führende Anwendung. Die User können sich aus jedem beliebigen Programm heraus mit nur einem Mausklick alle im ...