info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wind River GmbH |

Wind River Lösungen zum Anfassen: Seminar über Embedded Technologien in Jena

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Halbtagesseminar am 24. April


Im Rahmen eines Halbtagesseminars präsentiert Wind River am 24. April den Interessenten in und um Jena seine neuesten Technologien im Embedded Markt. Im Seminar erfahren die Entwickler, wie und welche Wind River Lösungen entscheidend zur effektiven Realisierung von Projekten beitragen können. Auf dem Programm steht die Erläuterung der Echtzeitbetriebssysteme VxWorks und VSPWorks, des dazu passenden Software-Entwicklungserkzeugkastens Tornado, sowie der Emulatoren visionCLICK und vsionICE. Anhand eines konkreten Beispiels aus der Praxis – ein Projekt bei Carl-Zeiss-Jena – wird eine Anwendung erläutert. Darüber hinaus stellt MAZet als Kunde von Wind River ein interessantes laufendes Projekt vor und diskutiert mit den Teilnehmern über den Einsatz von Wind River Lösungen. Ein Ausflug in die Wind River Services mit Vorteilen für Beratung und Training rundet das Seminar ab. Das Seminar findet in der MAZet GmbH Zweigniederlassung, Göschwitzer Straße 32, 07745 Jena statt. Interessenten können sich unter http://www.windriver.de/jena/ anmelden.

Embedded Systeme drängen in Märkte
Die zunehmende drahtlose Kommunikation bestimmt die Anforderungen an alle elektronischen Geräte der Zukunft. Damit diese fit für morgen sind, müssen sie die Kriterien Verlässlichkeit, Sicherheit, Kommunikationsfähigkeit und Aktualisierbarkeit erfüllen. Mit über 35 Jahren Expertise auf dem Gebiet der Embedded Technologie ist Wind River in der einzigartigen Position, den Kunden nicht nur das Fundament für die Anwendungen, sondern auch marktspezifische Embedded Softwareplattformen anzubieten.
Im Jahr 2000 betrug der gesamte Markt für Embedded Software nach einer Einschätzung von Gartner Group 866 Mio. US-Dollar, um 37 Prozent mehr als 1999 mit 623 Mio. US-Dollar. Davon belegte Wind River ein knappes Drittel, gefolgt von Rational Software und Palm Computing. Zusammen decken die drei Unternehmen 52 Prozent des Gesamtmarktes ab.

Bewährte betriebsfertige Lösungen
Zu den Herausforderungen der Hersteller von Echtzeitbetriebssystemen zählen die besonders hohen Anforderungen an Stabilität und Verlässlichkeit und damit verbundene Entwicklungskosten. Mit seinen betriebsfertigen Lösungen hat Wind River diese gut im Griff:
Die Echtzeit-Entwicklungsumgebung Tornado ist die leistungsstärkste und umfangreichste Plattform zur Entwicklung von Echtzeit-Anwendungen und -Geräten. Sie besteht aus hochintegrierten Komponenten: Die Echtzeitentwicklungswerkzeuge Tornado Tools beinhalten einen Hardware-Zielsimulator zur sofortigen Produktentwicklung. Das Echtzeitbetriebssystem (RTOS) VxWorks beinhaltet eine breite Auswahl an Kommunikationsoptionen für die Zielverbindung zum Host. Das als de Facto Standard-Betriebsumgebung fungierende VxWorks hat sich bereits in Millionen von Industrieanwendungen im Bereich IMC bewährt.
VSPWorks, eine Plattform zur Entwicklung von DSP-Anwendungen (DSP = Digitaler Signalprozessor), realisiert Leistungssteigerung durch Verknüpfung vielzähliger DPS und CPUs. Sie beinhaltet das Echtzeit-Betriebssystem VSPWorks und grafische Entwicklungswerkzeuge, die zur Erstellung von Anwendungen mit minimalem Speicherbedarf und einem oder mehreren DSPs bzw. einer Kombination aus DSP- und CPU-Bausteinen optimiert sind.
Die den neuesten Technologien im Bereich Hardware-Bringup-Tools heissen visionICE und visionCLICK. Beim Einsatz von visionCLICK arbeiten Hard- und Software-Entwickler auf einer einzigen Umgebung miteinander. So eliminieren sie redundante Lernkurven und vereinfachen die schwierige Hard- und Software-Integration. Das Hardware-unterstützte Tool visionICE nutzt die auf dem Mikroprozessor integrierten Debugging Services. In der Standardversion besteht der Emulator aus einem Software-Debugger für eine komplett integrierte Hard- und Software-Lösung und bietet das funktionsreichste Tool der Industrie für Board Bring-up, Speicherprogramming und zur Produktion bzw. für Tests.
Die Consulting Services bieten weltweit hochbegabtes Entwicklungspotential und schnelle Hilfe bei technischen Problemen, Architektur- bzw. Design-Beratung und kundenspezifischen Softwareprojekten.
Wind Rivers Customer Education Team bietet eine Vielzahl von Kursen an, die von der Einführung in die Software und Tools von Wind River bis hin zu sehr detaillierten Kursen zur Architektur, Implementierung und Performance reichen.

# # #
Wind River ist ein weltweit führender Anbieter von integrierten Softwarelösungen und Services zur Entwicklung von verlässlichen und innovativen vernetzten Geräten.

Pressekontakte:
Wind River GmbH, 85737 Ismaning, Evelyn Hochholzer; Tel.: 089/962445-120; eMail: evi.hochholzer@windriver.com
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni; Tel.: 089/386659-0, email: beate@lbpr.de





Web: http://www.windriver.de/jena/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 583 Wörter, 4813 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wind River GmbH lesen:

Wind River GmbH | 16.01.2009

Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multico...
Wind River GmbH | 24.07.2008

Wind River erweitert Device Management um Testautomatisierung

Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwa...
Wind River GmbH | 15.07.2008

VxWorks MILS 2 in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung nach EAL6+/NSA

VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/NSA High Robustness. VxWor...