info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zensys |

Z-Wave Alliance feiert zweijähriges Bestehen ihrer Advanced Energy Savings Thermostat-Geräteklasse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Drei neue, Z-Wave-basierte Thermostate senken den Energieverbrauch im Haushalt


Fremont (CA) /Kopenhagen, 30. Juni 2008 - Mit der Einführung von drei neuen, Z-Wave-basierten Thermostaten der Hersteller Intermatic, Wayne Dalton und RCS feierte die Z-Wave Alliance den zweiten „Geburtstag“ ihrer Advanced Energy Savings Thermostat-Geräteklasse. Thermostate sind neben Lichtsteuerungen eines der wichtigsten Elemente für Energiemanagement im Haus. Durch die drei neuen Thermostate von Intermatic CA8900, Wayne Dalton WDTC-20 und RCS TZ43 wächst die leistungsstarke und interoperable Z-Wave Thermostat-Produkt-Familie von ACT, Danfoss, RCS, Horstmann und HAI nun auf zwölf Mitglieder an.

“Z-Wave hat im Bereich Home Energy Management eine bedeutende Position eingenommen, denn die wahre Energieeinsparung stoppt nicht am Verbrauchszähler, sondern muss die Steuerung der Geräte im Haushalt ermöglichen“, erklärt Mark Walters, Vorsitzender der Z-Wave Alliance. „Dies wird durch die Dominanz von Z-Wave im Bereich der Lichtsteuerung, in dem bereits 15 führende Hersteller unsere Technologie weltweit verwenden, eindrucksvoll untermauert.“

Die Thermostate sind vollständig Z-Wave-konform und bieten eine umfassende Interoperabilität zu über 300 weiteren Z-Wave Geräten, die bereits vermarktet werden. Zu diesen zählen Lichtsteuerungen, Appliances oder Motorsteuerungen, Tür- und Fenstersteuerungen, Sonnen- und Sichtschutz für Fenster, Pool-Pumpen, Bewegungs-, Licht- und Feuchtigkeitssensoren sowie A/V-Steuerungen.

Aktive Regulierung des Energieverbrauchs
Im April 2008 kündigte die Z-Wave Alliance die Partnerschaft mit Modstroem an, einem schnell wachsenden Stromversorger aus Dänemark, der den Konsumenten Smart Metering-Applikationen zur Reduzierung des Energieverbrauchs anbietet. Durch die Kombination von Mess- und Steuerungsgeräten gibt Z-Wave dem Benutzer die Kontrolle über den Energieverbrauch. Frustration oder Hilflosigkeit, die oft entstehen, wenn lediglich Ablesegeräte installiert sind, werden somit beseitigt.

„Unserer Ansicht nach ist Z-Wave eine funktionsfähige Technologie, um Verbrauchszähler mit Thermostaten und weiteren Geräten im Haushalt im Zusammenspiel mit den Demand Management-Programmen der Versorgungsanbieter zu verknüpfen“, erklärt Geoff Williamson, Marketingleiter bei Trilliant, einem Mitglied der Z-Wave Alliance. „Unsere Netzwerklösungen ermöglichen Intervall-Messungen zur Unterstützung von optimalen Zeit-/Nutzungsraten bei variablen Energiekosten. Es ist darüber hinaus besonders wichtig, Geräte anzubieten, die den Energieverbrauch steuern können. Dazu zählt vor allem der Thermostat im Haus – insbesondere in Zeiten, in denen die Energieversorgungslage angespannt ist. Die Mitglieder der Z-Wave Alliance bieten bereits heute Produkte an, die die Erhaltung von Energien sowie Demand Response-Programme der Versorger und von Wohnbezirken unterstützen.“

Über Z-Wave
Z-Wave® ist die erste Technologie, die eine erschwingliche, zuverlässige und einfach zu bedienende Wireless-Kontrolle eines jeden Aspekts des täglichen Lebens ermöglicht – von Heim, Unterhaltungselektronik, HealthCare- und Energienutzung, um nur einige wenige zu nennen. Z-Wave ist eine preisgekrönte, bewährte und interoperable Wireless Mesh Networking-Technologie, die einem breiten Spektrum von Devices im und um das Haus herum die Kommunikation ermöglicht. Hierzu gehören Beleuchtung, Appliances, HVAC, Unterhaltungs- sowie Sicherheitssysteme. Z-Wave bereichert das tägliche Leben um viele Vorteile wie Remote Home-Monitoring, häusliche Gesundheitsvorsorge und -pflege, Sicherheit und Energieeinsparungen. Z-Wave-zertifizierte Produkte sind derzeit in über 300 Produkten von führenden Consumer Brands erhältlich. Z-Wave ist der Gewinner des „Wall Street Journal-Technologie-Innovations-Awards“ (Wireless-Kategorie) und des CNET „Best of CES-Awards“ (Enabling-Technologies-Kategorie). Weitere Informationen über Z-Wave erhalten Sie unter: www.z-wave.com.

Z-Wave® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Zensys Inc. und ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern.

Informationen zu:
Z-Wave / Zensys Inc.
39350 Civic Center Drive
Suite 210, Fremont, CA 94538
USA

Bernd Grohmann
Senior Director Product Marketing
bgr@zen-sys.com

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 912 600
Fax: +49 (26 61) 912 6013
f.sprengel@sup-pr.de


Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 436 Wörter, 3818 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zensys lesen:

Zensys | 27.01.2009

INNOVUS schafft stimmungsvolles Zuhause auf Knopfdruck

Kopenhagen, 27. Januar 2009 – Mit der Verbindung zweier Home Control-Lösungen setzt der dänische Hersteller INNOVUS Wohnungen wirkungsvoll in Szene. In Verbindung mit dem INNOVUS House Control Center und der Logitech Squeezebox können Bewohner Li...
zensys | 08.12.2008

Neuer Home Control Center von Nokia enthält Z-Wave-Technologie

Kopenhagen, 08. Dezember 2008 – Der auf Z-Wave-basierende Home Control Center von Nokia bietet State-of-the-Art-Home-Control-Technologie, die den Konsumenten nahezu grenzenlose Möglichkeiten eröffnet, aus ihrem Zuhause ein Smart-Home zu machen. ...
Zensys | 05.12.2008

Erste Z-Wave Online-Shops beginnen Verkauf von Z-Wave Home Control Produkten in Europa – hohe Nachfrage durch die Konsumenten

Ein moderner Haushalt beinhaltet eine Vielzahl an steuerbaren elektronischen Geräten, darunter beispielsweise Lampen, TV- und HiFi-Geräte, Garagentore, Heizung oder Klimaanlagen. Jedoch müssen diese alle einzeln und direkt bedient werden. Hier set...