info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. |

BVDW-Geschäftsführung mit neuem Assistenten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Tim Woodroffe unterstützt die Mitarbeiter im Branchenverband


Düsseldorf, 2. Juli 2008. Das Team des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. erhält Zuwachs. Zum 1. Juni 2008 hat Tim Woodroffe seine Arbeit im Düsseldorfer Büro aufgenommen. Seither ist er als Assistent von Geschäftsführerin Tanja Feller vor allem für Medienkooperationen, Benefits, Kooperationen mit Regionalverbänden und Netzwerkpartnern sowie Personalangelegenheiten zuständig. Der 27-Jährige wirkte zuletzt als Projektassistent beim DiWiSH Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein e.V. in Kiel.

Der gebürtige Düsseldorfer wechselte mit seiner neuen Arbeitsstelle zurück in seine Heimat. Beim BVDW bleibt er der digitalen Branche treu: „Ich freue mich auf viele bekannte Gesichter aber auch auf neue, spannende Kontakte“. Zu seinen neuen Aufgaben sagt Woodroffe: „Wir wollen zukünftig die Zusammenarbeit mit unseren Netzwerkpartnern intensivieren. Hierfür sind meine Erfahrungen aus Kiel sehr hilfreich.“ Das erste Ergebnis ist der „IT-Gipfel Nord“, zu dem der BVDW gemeinsam mit vier Regionalverbänden im Juni eingeladen hat. Der 27-Jährige übernimmt damit die Aufgaben von Silja Stiller, die den BVDW im April verlassen hat.
In seiner zweijährigen Tätigkeit bei DiWiSH war Tim Woodroffe vor allem für die Bereiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Messe- und Veranstaltungsplanung sowie Marketing zuständig. Er beteiligte sich dort maßgeblich am Aufbau des Clustermanagements der Landesregierung Schleswig-Holstein. Zuvor war Woodroffe bereits am Rhein tätig und übernahm nach seiner Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann bei der Event- und Presseagentur RheinLust die Aufgaben des Projektleiters.

Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Christoph Salzig, Pressesprecher
Kaistraße 14, 40221 Düsseldorf
Tel. 0211 600456 -26, Fax: -33
Mobil 0177 8528616
mailto: presse@bvdw.org

Über den BVDW:
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung aller am digitalen Wertschöpfungsprozess beteiligten Unternehmen.

Der BVDW steht im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen (Verbraucherorganisationen, andere Branchenverbände etc.), um ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche zu unterstützen.

Zudem bietet der BVDW ein Expertennetzwerk, das Unternehmen und Interessierten innerhalb wie außerhalb der Branche schnell und gezielt Antworten auf konkrete Fragestellungen rund um die Lösungen der Digitalen Wirtschaft liefert.

Der BVDW bietet ein umfangreiches Service- und Informationsportfolio für seine Mitgliedsunternehmen. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Technologien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern.

Web: http://www.bvdw.org


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Salzig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 277 Wörter, 2288 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. lesen:

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. | 23.10.2014

Das Ohr am Netz: Markt für Audio-Werbung im Internet verdoppelt sich bis 2015

Düsseldorf, 23.10.2014 - Die Online-Audio-Nutzung wächst kontinuierlich, hohe Bandbreiten und das mobile Internet befördern den Online-Audio-Konsum und die Brutto-Investitionen in Audio-Streaming-Werbung wachsen 2015 um mehr als 50 Prozent: Das si...
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. | 14.10.2014

BVDW startet neue Runde Qualitäts­zertifizie­rung für Agenturen und Social-Media Dienstleister

Düsseldorf, 14.10.2014 - Ab sofort können sich Agenturen mit den Geschäftsfeldern Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA), Social Media (hier auch Dienstleister) und Affiliate Marketing für die Qualitätszertifikate des Bundesv...
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. | 09.09.2014

FOMA Trendmonitor 2014: Digitale Werbung mit anhaltend starkem Wachstum, aber gravierenden inhaltlichen Veränderungen in 2015 und darüber hinaus

Düsseldorf, 09.09.2014 - .- 2016 werden knapp 30 Prozent der Online-Display-Spendings in den Echtzeitmediahandel gehen- Planungsdaten aus Webanalytics werden wichtiger werden als Reichweiten- und Strukturdaten aus Markt-Media-StudienPünktlich zur d...