info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GGM AG |

EBIZZ.TV: InternetTV ist bevorzugtes Medium der attraktivsten Zielgruppen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Umsatz für digitale und mobile Werbung bei 150 Milliarden USD in 2011


(Los Angeles / London / Frankfurt am Main) Nicht nur Information, auch Unterhaltung suchen sich Jugendliche heute vor allem im Netz. Eine Studie der Universität Leipzig ergab: Fernsehen und Radio sind für Menschen unter 20 nicht mehr die bevorzugten Medien.

Die aktuellen Ergebnisse basieren auf einer Online-Befragung von mehr als 5000 Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren. Der Lehrstuhl für Medienpädagogik beobachtet schon seit fünf Jahren die sich verändernden Nutzungsgewohnheiten junger Menschen.

Die größte Verschiebung findet derzeit im Bereich Video statt: Videoportale wie Youtube oder MyVideo stehen in der Gunst der 12- bis 19-Jährigen weit oben. 92 Prozent der befragten Jugendlichen haben sich schon einmal online Videos angesehen, fast 40 Prozent geben an, dies oft zu tun. Dabei werden nicht nur private Spaßvideos, sondern auch Inhalte der alten Massenmedien wie Fernsehen konsumiert. Der Studie zufolge schauen sich zwei Drittel der musikinteressierten Jugendlichen Musikvideos im Netz an. Videos zu Filmen nutzt immerhin jeder Zweite.

Für Jugendliche übernimmt der Internet-PC zunehmend Funktionen der alten Medien.

150 Milliarden Dollar Umsatz wird digitale und mobile Werbung im Jahr 2011 laut World Digital Media Trends Report weltweit einbringen. Das wäre zwölfmal soviel wie noch 2002.

2007 hat das Gesamtvolumen der Online-Werbung in Europa um 40% auf 11,2 Mrd Euro zugelegt. Damit ist Europa den USA dicht auf den Fersen: Der Online-Markt wuchs dort im gleichen Zeitraum um 26% auf 14,5 Mrd Euro. Die Ergebnisse stammen aus dem AdEx Report 2007 des Interactive Advertising Bureau Europe, untersucht wurden 16 Länder. Deutschland macht sich dabei nicht schlecht und gehört mit Frankreich und Großbritannien zu den Top-3-Märkten in Europa. Zusammen verbuchen die drei Länder 65% (7,3 Mrd Euro) der Online-Werbeinvestitionen auf sich.

Sharon Renu, Mediadirektor von EBIZZ.TV kommentiert: „Gerade in den jungen Zielgruppen hat Internet TV das antiquierte Old School TV abgelöst. Preisgünstiger, sicherer und mit einer besseren Resonanz kann der Werber nirgends reüssieren.“

Schon monatlich mehr als 28 Millionen Unique User wählen aus mehr als 5 Millionen Videos Ihr eigenes Programm. Sie können von EBIZZ.TV / Veoh völlig legal die neuesten Kinofilme in höchster Qualität herunterladen. In über 550 Kanälen werden Musikvideos, Live-Performances und Sportereignisse sowie Dokumentationen, Fashion-Shows, Immobilienangebote, Kochsendungen, Tierfilme und Comedies rund um die Uhr in HD-Qualität gesendet. Eine Übersicht der Channels findet sich unter http://www.ebizz.tv/cat.htm.

„Ebizz.TV offeriert Werbetreibenden eine zielgruppengenaue Ansprache auf nationaler oder aber auch auf internationaler Ebene“, so Michaela Krcho, Gründerin von mk4media und Vermarkter von EBIZZ.TV. Neben Video-Werbung stehen das Sponsoring von Special-Interest-Kanälen und die Kreation eigener Marken-Sender im Fokus der Vermarktung. In den USA wird das Angebot schon von Elle, Ford Models, CBS, National Lampoon, US Weekly und BMW/Mini genutzt.

„Werbetreibenden wird ein journalistisch hoch professionelles Umfeld geboten. Bei EBIZZ.TV gibt es keinen user-generated Content“, differenziert Krcho den wesentlichen Unterschied zu herkömmlichen Video-Portalen weiter.

Über EBIZZ.TV
EBIZZ TV ist im Veoh-Verbund mit über 500 eigenen Internet-TV-Kanälen und 50.000 assoziierten Kanälen eines der global reichweitenstärksten aber auch zielgruppengenauesten Portale. Im Februar erzielte das Netzwerk laut Nielsen Net Ratings über 28 Mio. Unique User, an Page Views über 350 Millionen (210Millionen an Video Streams). Hinter Veoh stehen u.a. Mediengrößen wie Time Warner und Walt Disney Ex-CEO Michael Eisner sowie die Investmentbank Goldman Sachs. In Deutschland werden monatlich nunmehr 6.9 Millionen Unique User verzeichnet.

Über mk4media
mk4media ist eine Werbe- und Contentvermarktungsgesellschaft für digitale Erlebniswelten und werbeaffine Zielgruppen.


Web: http://www.ebizz.tv


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, walter loesch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 495 Wörter, 3781 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GGM AG lesen:

GGM AG | 24.11.2009

Das INVESTMENT MAGAZIN: General Motors: alle Forderungen müssen bis spätestens Montag, den 30.11.2009 angemeldet sein

Die in den zurückliegenden Monaten stark verunsicherten Anleger der ehemaligen General Motors Corp. warten vergeblich auf verbindliche Informationen über die von Ihnen investierten Gelder. "Im schlimmsten Fall müssen die Anleger mit einem Totalaus...
GGM AG | 15.11.2009

IMMOBILIEN VERTRAULICH: $ 1,4 Billionen-Immo-Blase platzt

"Eine Krise mit bisher unbekanntem Aumaß erreicht den US-Gewerbeimmobilienmarkt", analysiert Randall Zisler, Chief Executive Officer von Zisler Capital Partners LLC. Die Immobilienpreise sind um 30-50% gefallen, schätzt Zisler in einem Report. ...
GGM AG | 26.09.2008

WEL Fonds - BESTER DEUTSCHER ÖKOLOGIE-FONDS 2008

„Seit dem 1.7.2005 gab es eine Schwemme von Geschlossenen Fonds, darunter kuriose Anbieter und Investments. Aus unserer Erfahrung fehlte es bisher an einem Fonds, der sich ernsthaft und nachhaltig mit dem Thema Wasser befasst. Wir haben uns mit dem ...