info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cologne Business School |

EMBA-Programm führt Teilnehmer nach China / Einladung zu Info-Session und Master Class

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Management im Zeichen des Drachens


Nicht nur für die Olympioniken heißt es in Kürze „auf nach China“. Auch die Teilnehmer des EMBA-Programms der Cologne Business School und der Maastricht School of Management werden ins Reich der Mitte reisen und dort ihr neu erworbenes Wissen zwei Wochen lang im internationalen Umfeld vertiefen. Gleichzeitig startet eine neue EMBA-Klasse mit dem ersten Modul in Maastricht.

Multikulturelle Kompetenzen werden immer wichtiger – ganz besonders im Top-Management. „Managing Cultural Diversity“ ist daher neben dem Erwerb fortgeschrittenen Management-Know-hows eines der zentralen Lernziele des Executive MBA-Programms, das die Cologne Business School (CBS) in Kooperation mit der Maastricht School of Management (MSM) anbietet. Ziel der englischsprachigen, praxisorientierten Weiterbildung ist es, ambitionierte Führungskräfte optimal auf hoch qualifizierte Management-Aufgaben in der internationalen Wirtschaft vorzubereiten.

In sechs Modulen – abwechselnd in Köln und Maastricht – standen für die Teilnehmer des ersten EMBA-Kurses neben Gruppendiskussionen und Management-Simulationen vor allem Case Studies auf dem Stundenplan. „Die Inhalte stärkten mein Verständnis für die globale Wirtschaft und die Beziehungen zwischen Unternehmen und Umwelt“, berichtet EMBA-Student Dr. Fabrizio Pagnanelli, leitender Ingenieur bei Toyota Formel 1: „Gleichzeitig vermitteln sie konkrete Management-Konzepte und -Strategien.“
Dabei vertieften die Teilnehmer aber nicht nur ihr betriebswirtschaftliches Wissen: Im regen gegenseitigen Austausch gewährten die aus Dänemark, Brasilien, China, Italien, Deutschland und den Niederlanden stammenden und in ganz unterschiedlichen Branchen tätigen Führungskräfte einander auch Einblick in verschiedene Unternehmenskulturen und -bereiche. Auch Fragestellungen aus ihrem Unternehmensalltag wurden diskutiert und anschließend gemeinsame Lösungsvorschläge erarbeitet.

Die modulare Struktur des Executive MBA-Programms von CBS und MSM kommt allen Teilnehmern sehr entgegen: Alle drei Monate wird jeweils zehn Tage lang intensiv gepaukt, diskutiert und Prüfungen werden absolviert. So lässt sich das EMBA-Studium auch neben einer verantwortungsvollen Führungstätigkeit noch bewältigen. EMBA-Student Michael Müller: „Der modulare Aufbau des EMBA Programms ermöglicht eine Balance zwischen täglichem Business und Familienleben.“
Das siebte und letzte Modul schließlich werden die EMBA-Teilnehmer Mitte Oktober in Shanghai verbringen und dort auch Unternehmen vor Ort besichtigen.

Gleichzeitig stehen bereits die nächsten EMBA-Studenten in den Startlöchern. Am 10. Oktober 2008 geht das EMBA-Programm von CBS und MSM in die zweite Runde. Einige wenige Plätze sind noch frei. Interessierte Manager mit Führungserfahrung lädt die CBS daher am Montag, 14. Juli, und Mittwoch, 13. August, jeweils von 19 bis 21 Uhr zu einer Info-Session in die Business Lounge der Hochschule in der Kölner Hardefuststraße 1 ein. Unter dem Motto „Meet the Dean“ werden Prof. Dr. Stefan Zagelmeyer, Dekan der CBS, bzw. Prodekan Dr. Markus Raueiser den Interessenten Rede und Antwort stehen und das Executive MBA-Programm vorstellen.

Einen Einblick in verschiedene Themenschwerpunkte des EMBA-Studiums vermitteln die mehrmals jährlich stattfindenden Master Classes. Hoch über den Dächern von Köln – im gläsernen LVR-Turm/Cologne Triangle – wird Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich am 2. September zum Thema „Trends in Supply Chain Management“ referieren. Nach dem Vortrag besteht in ungezwungener Atmosphäre und mit herrlichem Ausblick auf Dom, Altstadt und Rhein die Möglichkeit zur Diskussion und Information. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr und ist kostenfrei.

Nähere Infos unter 0221 / 93 18 09 58 oder www.cbs-edu.de.


Web: http://www.cbs-edu.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Marschall, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 434 Wörter, 3419 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Cologne Business School


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cologne Business School lesen:

Cologne Business School | 15.08.2012

Cologne Business School startet ihr neues Studienjahr mit einem Festakt im Börsensaal der IHK Köln

Über 300 Studentinnen und Studenten starten in vier Bachelorprogrammen und fünf Masterstudiengängen, die sämtlich von der Akkreditierungsgesellschaft FIBAA sorgsam geprüft und für gut befunden worden sind. Studiensprache ist in sieben der neun ...
Cologne Business School | 06.08.2012

Cologne Business School eröffnet Nachrückverfahren

Am Samstag, 11. August, haben Interessenten in der Zeit von 14.00 – 19.00 Uhr die Gelegenheit, die Hochschule und das Team persönlich kennen zu lernen und alle Fragen in Gesprächen mit unseren Studienberatern persönlich zu klären. Auch Profess...
Cologne Business School | 12.07.2012

„Der zukunftsfähige Tourismus braucht eine neue Generation Fachkräfte“

Als erste unter den deutschen Wirtschaftshochschulen bietet die Cologne Business School (CBS) den englischsprachigen Masterstudiengang Sustainable Tourism Management an. In vier Semestern beschäftigen sich die Studierenden intensiv mit der Gestaltun...