info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Harvard PR |

Höhepunkte des FIFA-Weltpokals 2002 täglich auf der offiziellen Website

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Höhepunkte des FIFA-Weltpokals 2002 täglich auf der offiziellen Website

FIFAworldcup.com läutet das neue Kommunikationszeitalter ein

FIFAworldcup.com, die offizielle Website des FIFA-Weltpokals 2002, hat die Exklusivrechte für die weltweite Internetübertragung der Höhepunkte des FIFA-Weltpokals Korea/Japan 2002 erworben. Ein entsprechendes Abkommen wurde heute zwischen der FIFA, KirchSport AG und Yahoo! unterzeichnet.

Die Fussballfans auf der ganzen Welt können sich somit erstmals bereits zwei bis drei Stunden nach dem Abpfiff der jeweils letzten Begegnung des Tages die Höhepunkte der 64 WM-Spiele auf ihrem Computer ansehen, die nur ein Teil des exklusiven Abonnentenangebots von FIFAworldcup.com sind, das in den nächsten Wochen lanciert wird. Weitere Informationen finden Sie auf FIFAworldcup.com.

Die FIFA freut sich über das Internetabkommen für FIFAworldcup.com, der die Fernsehverträge ideal ergänzt. Die FIFA bietet den Fans ein attraktives und exklusives Dienstleistungspaket für lediglich USD 19.95 an:

• Vierminütige Zusammenfassung von allen 64 Partien des FIFA-Weltpokals 2002;
• Archiv mit Suchsystem, in dem die Fans mühelos ihre persönlichen Höhepunkte, wie Tore ihres Lieblingsteams oder -spielers, wiederfinden können;
• Kommentar in sechs Sprachen: Englisch, Französisch, Japanisch, Koreanisch, Spanisch und Deutsch;
• Hintergrundberichte wie spezielle Interviews nach Spielende;
• Weitere Angebote wie Bildschirmschoner, Kurzdokumentationen über die Weltmeisterschaft und Gewinnspiele mit attraktiven Preisen wie Karten fürs Endspiel.

“Die FIFA freut sich, den historischen Vertragsabschluss für die Internetberichterstattung auf FIFAworldcup.com bekannt geben zu können”, erklärte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter. “Die FIFA ist durch die Nutzung der neusten Technik in ein neues Kommunikationszeitalter eingetreten und bringt die Höhepunkte des FIFA-Weltpokals 2002 zu den Fans nach Hause.”

Präsident Blatter weiter: “Mit Blick auf die beträchtlichen Zeitunterschiede ist dieses Angebot für die Fans besonders interessant, die Differenz zu Europa beträgt beispielsweise bis zu neun Stunden. Die FIFA ist mit diesem Paket den Bedürfnissen der Fussballanhänger auf der ganzen Welt nachgekommen und bietet ihnen nun die Möglichkeit, die Ereignisse hautnah mitzuverfolgen.”

FIFAworldcup.com wurde im Dezember 2001 in Zusammenarbeit mit Yahoo! aufgeschaltet und wird seither rege genutzt. Wie keine andere Website bietet FIFAworldcup.com detaillierte Informationen über die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft mit interessanten FIFA-Berichten, einem exklusiven Videoarchiv, Spielen, Microsites, Musik, Vorschauen und vielem mehr. Durch die Ausstrahlung der Höhepunkte während der Endrunde wird FIFAworldcup.com endgültig zur ultimativen Internet-Destination dieses Sommers.

FIFA-DIVISION KOMMUNIKATION
Zürich, 25. April 2002
2002-0048-FWCHighlights-D


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Richter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 3000 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Harvard PR


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Harvard PR lesen:

Harvard PR | 10.01.2013
Harvard PR | 18.12.2012

Strahlende Effizienz

Neuss, 17. 12. 2012 - Ein Flughafen in der Nacht: ein Meer aus glitzerndem Licht. Viel bedeutsamer als die dekorative Wirkung von Licht ist jedoch der Sicherheitsaspekt. Gerade dort, wo auch nachts viel Verkehr herrscht, ob in der Luft oder am Boden,...
Harvard PR | 20.08.2012

Toshiba erhält begehrten EISA Award für 3D-TV ohne Brille 55ZL2

Eine neue Ära in der TV-Unterhaltung „Toshibas 55ZL2 repräsentiert eine neue Ära in der TV-Technologie, denn zum ersten Mal können Konsumenten 3D zu Hause ohne Spezialbrillen erleben“, begründet die EISA-Jury die Entscheidung zu Gunsten des 5...