info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Embarcadero Technologies |

DB Optimizer merzt Schwachstellen in SQL aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neues Datenbank-Werkzeug von Embarcadero sorgt für höhere Performance


München – 15. Juli 2008. Mit dem neuen DB Optimizer von Embarcadero können Entwickler und Datenbankprofis ab sofort leistungsschwachen Datenbanken wieder zu mehr Performance verhelfen. Das Tool sucht Fehler im SQL-Code und harmonisiert die Abläufe. Der DB Optimizer findet, diagnostiziert und optimiert schnell die Schwachstellen in der Datenbank. Er eliminiert die sogenannten Bottlenecks – SQL-Anweisungen, die unnötig viel Zeit in Anspruch nehmen – und verbessert so die Bedienung von Datenbanken und darauf basierenden Applikationen.

Der DB Optimizer von Embarcadero ist eine SQL-Profiling- und -Tuning-IDE (Integrated Development Environment). Mit Hilfe von Anfrage-Statistiken wie CPU, I/O und Waiting Times kann die Software gezielt spezifische SQL-Anweisungen analysieren und diese bei Problemen optimieren. DB Optimizer arbeitet mit allen vorhandenen Datenbankwerkzeugen zusammen und verhindert durch gründliche Fehlersuche jeden Ausfall.

Weitere Funktionen des DB Optimizers:
· grafische Visualisierung der Waiting-Time Analyse: Hiermit können die Stellen im SQL-Code ausgemacht werden, die für eine Verlangsamung der Datenbank verantwortlich sind (Bottlenecks)
· Drill-Downs mit Hyperlink ermöglichen Zugang zu detaillierten Informationen über die Aktivität einer SQL-Anweisung
· Erklärende Schemata helfen, die Ausführung von SQL besser zu verstehen und den Aufwand einschätzen zu können
· Fehlerreparatur in Echtzeit: ineffiziente SQL-Ausführungen werden automatisch erkannt und korrigiert (für Oracle)
· Batch Tuning von DML-Anweisungen, gespeicherte Routinen, ganzen SQL-Files und System Global Area (Oracle)
· Plattformunabhängig: unterstützt DB2, Oracle, SQL Server und Sybase Datenbanken

"Eine goldene Regel bei SQL heißt: Der Output ist immer nur so gut wie der Input. Es gibt also nicht schlimmeres als mit schwachem SQL-Code zu arbeiten. Der Negativeffekt macht sich in der Leistung der gesamten Anwendung bemerkbar,“ so Thorsten Raab, Vorsitzender von Blue Harbors, einem globalen SAP-Beratungsunternehmen. "Seit wir den DB Optimizer einsetzen, können wir datenintensive oder regelmäßige ausgeführte Anfragen besser erkennen und jede problematische Anweisung optimieren. Und das steigert definitiv die Leistungsfähigkeit aller datenbankbasierten Applikationen.“

Michael Swindell, Vice President für Produkte von Embarcadero, stellt weitere hilfreiche Produkte in Aussicht: „Mit dem DB Optimizer stellen wir das Erste von mehreren Werkzeugen vor, die wir in nächsten Zeit für unsere Kunden planen. Im Fokus steht dabei für uns, dass die Nutzer die Performance Ihrer Anwendungen auf ganzer Linie verbessern können: auf den Clients, auf dem Server, sowie in den Datenbanken . Embarcadero liefert ein komplettes Portfolio plattformunabhängiger Optimierungstools, indem das Unternehmen die Technologien von DatabaseGear und CodeGear kombiniert. Damit erleichtern wir nicht nur dem Anwendungsentwickler, sondern auch dem Datenbankprofi die Arbeit und steigern damit die Produktivität vieler Unternehmen.“

Verfügbarkeit:
Embarcadero DB Optimizer ist ab sofort weltweit verfügbar. DB Optimizer kann direkt über Embarcadero oder über das weltweit Netz von Partnern erworben werden.

Über Embarcadero Technologies
Embarcadero Technologies Inc. bietet Anwendungsentwicklern und Datenbankprofis Werkzeuge für die Entwicklung, Umsetzung und den Betrieb von Applikationen, und zwar unabhängig von der Umgebung. Mehr als drei Millionen Entwickler weltweit und 90 der Fortune-100-Unternehmen vertrauen auf die Embarcadero Produktlinien CodeGear und DatabaseGear, um ihre Produktivität zu steigern, eine offene Zusammenarbeit zu ermöglichen und neue Innovationen zur Marktreife zu bringen. Embarcadero wurde 1993 gegründet, hat seinen Hauptsitz in San Francisco und ist mit zahlreichen Büros weltweit vertreten.
Weitere Informationen: www.embarcadero.com

Pressekontakt:

Martina Prinz
CodeGear EMEA Marketing Manager
Tel: +49 (0)6103-979-131
Email martina.prinz@codegear.com


Xpand21 GbR
Doris Loster
Schulstr. 21
80634 München
Tel. +49-89-12 00 72 77
embarcadero@xpand21.com


Web: http://www.embarcadero.com/products/dboptimizer


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Doris Loster, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 439 Wörter, 3642 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Embarcadero Technologies


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Embarcadero Technologies lesen:

Embarcadero Technologies | 02.09.2011

Frischer Wind bei Business-Anwendungen: Neue XE2-Versionen von RAD Studio, Delphi und C++Builder

Frankfurt - 2. September 2011. Embarcadero Technologies gibt ab sofort die neue Version der Software-Entwicklungssuite RAD Studio XE2 frei. Die neue Fassung bringt die umfangreichste Liste an Neuerungen seit mehr als einem Jahrzehnt mit. Zu RAD Stud...
Embarcadero Technologies | 02.09.2011

FireMonkey von Embarcadero ist die Plattform für Geschäftsanwendungen der nächsten Generation

Frankfurt - 2. September 2011. Embarcadero Technologies stellt hiermit FireMonkey vor, die erste Plattform zum Erstellen von aufwändigen Geschäftsanwendungen, die nativ sowohl auf CPUs als auch auf GPUs (Graphics Processing Unit, Grafikkarte) zugr...
Embarcadero Technologies | 16.08.2011

Zweistelliges Wachstum: Embarcadero Delphi steigert Marktanteil im dritten Jahr in Folge

Frankfurt - 16. August 2011. Laut Embarcadero Technologies investieren Entwickler weltweit verstärkt in Delphi. Die Entwicklergemeinde von Delphi umfasst inzwischen mehr als zwei Millionen Experten auf der ganzen Welt und ist damit nach Microsoft d...