info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Akademie für den Mittelstand |

Kliniken decken Teile der ambulante Versorgung ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Bonn – Das Bundesgesundheitsministerium hat einen entsprechenden Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) vom Januar gebilligt.


Die Kliniken bewähren sich in den Augen der Politik bei der ambulanten Versorgung - und in der nächsten Gesundheitsreform ist geplant den § 116b zu erweitern.

Für Niedergelassene kann dies einen weiteren empfindlichen Einschnitt in finanzieller Hinsicht bedeuten, warnen die Experten.

Zur Einkommenssicherung von Praxen oder Privatkliniken ist es wichtig jetzt aktiv zu werden. Hier setzt das Instrument MedizinMarketing an. Konkret bedeutet dies, dass Ärzte und Praxismanager/-innen unter professioneller Leitung von Experten gemeinsam im Akquise-Workshop arbeiten.

Im ersten Schritt werden die konkreten Wunschpatienten ermittelt. Wer passt vom Typ her besonders gut zur Praxis und zur Praxisphilosophie? Darauf aufbauend beantworten sich die Fragen: Wo genau hält sich die Wunschzielgruppe auf, d.h. wo kann der Arzt / die Ärztin sie erreichen? Schließlich wird dezidiert herausgearbeitet, wie diese Patienten effektiv angesprochen werden können. Auf den Punkt gebracht: Wie erreicht die Praxis, dass die Wunschzielgruppe zu einer zahlenden Patientengruppe wird?

Flankierend empfiehlt die Geschäftsführerin der Akademie für den Mittelstand Frau Andrea Moersdorf, Expertin für MedizinMarketing den zeitgleichen Einsatz von Patientenbindungsmaßnahmen.

Hier bewähren sich in der Praxis Intensiv-Schulungen für Praxis-Personal mit Schwerpunkt auf die optimale und serviceorientierte Patientenkommunikation in Kombination mit den Exklusiv-Kapiteln Telefontraining. Im Optimum wird dieser Baustein abgerundet mit einem hochkarätigen Verkaufs-Training für Praxis-Mitarbeiter.

Die Statistik beweist, so wird definitiv gewährleistet, dass sich auch in kleinen Praxen oder Privatkliniken der Erfolg einstellt, den die Praxis zum Überleben braucht.

„Messbar mehr Umsatz durch das richtige MedizinMarketing-Instrument!“, empfiehlt Gwendolyn Stoye-Mingers, Expertin für Mentales Training an der Akademie für den Mittelstand und verantwortlich für das so genannte interne MedizinMarketing mit seinem stark frequentierten Seminar-Bereich.

Weitere Informationen über das MedizinMarketing-Programm der Akademie für den Mittelstand unter WWW.AKADEMIE-KMU.DE/AERZTE.HTML.

Die Akademie für den Mittelstand hat den Begriff des Medizin-Marketing entscheidend mit geprägt und bietet interessierten, innovativen Praxen professionelle Unterstützung für mehr Umsatzerfolg an!

Fragen beantwortet:
Akademie für den Mittelstand
Bereich Medizin-Marketing
Bonner Talweg 83
53113 Bonn
fon 0228 / 25 90 85 – 0
fax 0228 / 25 90 85 – 25
info@akademie-kmu.de
www.akademie-kmu.de


Firmenportrait

Die Akademie für den Mittelstand mit den Schwerpunkten Akquise, Verkauf, Vertrieb ist Spezialist für Medizin-Marketing und hat ihren Firmenhauptsitz in der Bundesstadt Bonn.

Die Akademie unterstützt Praxen, Gemeinschaftspraxen sowie Kliniken in den zentralen Fragen der Patientengewinnung und Patientenbindung. Hier liegt der Fokus neben der gezielten Darstellung des Fachgebietes auch in der professionellen Präsentation von Leistungen, die über die reine gesundheitliche Grundversorgung hinausgehen. Gleichzeitig ist es unser Ziel den Service am Patienten zu fördern und zu optimieren.

Pressekontakt
Medienagentur BT
René Roens
Keplerweg 60
53340 Meckenheim
fon 02225 / 9 99 90 41
fax 02225 / 9 99 90 45
medine-bt@t-online.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, René Roens, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 450 Wörter, 3442 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Akademie für den Mittelstand lesen:

Akademie für den Mittelstand | 14.08.2008
Akademie für den Mittelstand | 27.05.2008

Bonner Zahnärztekongress – fit für die Zukunft

Bonn – Am 31. Mai 2008 tagt der Bonner Zahnärztekongress - fit für die Zukunft im Bonner Hilton Hotel. Damit Zahnmediziner und Interessenten einen umfassenden Überblick über Neuerungen, rechtliche Rahmenbedingungen und funktionierende Instrument...
Akademie für den Mittelstand | 04.04.2008

APO-Bank verstärkt Engagement im Gesundheitswesen!

Bonn – Das Gesundheitswesen in der Bundesrepublik erfreut sich derzeit größter Beliebtheit in öffentlichen Diskussionen. Von redaktionellen Beiträgen bis hin zum Thema in Talkshows und eigenem Fernsehkanal. Das Thema ist wichtig für alle Betei...