info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RegTP |

Kurth: Preiserhöhungen bei T-DSL fördern Wettbewerb im Breitbandmarkt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der Präsident der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, Matthias Kurth, sagte in einer ersten Stellungnahme zu den Beschlüssen der Deutschen Telekom AG (DT AG), die T-DSL-Entgelte zu erhöhen: „Die damit nötigen Schritte in die richtige Richtung sind nun erfolgt.“ Die beschlossenen Tarifmaßnahmen würden im Rahmen des anhängigen Verfahrens geprüft und bewertet, so Kurth weiter.

„Obwohl Preiserhöhungen aus Verbrauchersicht zunächst kritisch betrachtet werden, sind die langfristigen Folgen in diesem Fall positiv zu werten, weil die Angebotsvielfalt sich erhöht. Die Preiserhöhungen tragen insbesondere zu verbesserten Investitionsszenarien für den Wettbewerb bei.“ Die erforderlichen Investitionen in die Breitbandkabelnetze, um diese multimediafähig zu machen, würden dadurch schneller rentierlich, sagte Kurth.

Offen sei jetzt noch der verbesserte Zugang der Wettbewerber zu den für DSL erforderlichen Vor- und Großhandelsprodukten der DTAG. „Wir werden jedoch in Kürze auch eine Überprüfung der Line-Sharing-Preise vornehmen und damit die Voraussetzungen für ein Standardangebot für Line-Sharing schaffen“, sagte Kurth. Auch bei den Resale-Angeboten der Telekom stünden Ergebnisse noch aus. Ebenso seien die Bereitstellungsprobleme bei Mietleitungen noch nicht gelöst. „Ich hoffe allerdings, dass wir auch die verbliebenen Probleme im Frühjahr lösen können und damit den breitbandigen Internetzugangswettbewerb in Deutschland deutlich stärken können“, sagte Kurth abschließend.



Web: http://www.regtp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, RegTP, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 190 Wörter, 1546 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RegTP lesen:

RegTP | 10.07.2002

Kurth: UMTS und WLAN ergänzen sich

„Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) ist nach eingehender technischer, marktlicher und regulatorischer Analyse zu der Einschätzung gelangt, dass WLANs (Wireless Local Area Networks) keine Konkurrenz für UMTS darstelle...
RegTP | 20.06.2002

Kurth: "Versachlichung der Diskussion um Antennenstandorte durch mehr Transparenz"

Die neue Standortdatenbank enthält alle Standorte von in Betrieb befindlichen Funkanlagen, für die die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) im Rahmen des Standortverfahrens eine Standortbescheinigung erteilte. Dies sind ins...
RegTP | 18.03.2002

Regulierer entscheidet über Line-Sharing-Entgelte - Line Sharing-Miete beträgt 4,77 €

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post hat die Entgelte für den „Gemeinsamen Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung“, das sogenannte „Line Sharing“, festgelegt. Für den Zugang zum hochbitratigen Teil der Teilnehmeranschlussl...