info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IFS Gruppe |

Bernd Walzenbach von der IFS Gruppe: „Ausgewogenheit zwischen Risiko und Sicherheit in der Geldanlage“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Interview mit Finanzexperte Bernd Walzenbach (IFS Ettlingen)


Ettlingen, im Juli 2008: Bernd Walzenbach von der IFS Ettlingen hat jahrelange Erfahrung in der Finanzbranche und berät seine Kunden in Finanzfragen. Mit seinen Kollegen Marco Rückert treibt er die Expansion der IFS Gruppe voran. Im Gespräch mit der Online Journalistin Christina Schmidt gibt er wertvolle Tipps zum Vermögensaufbau und zur Altersvorsorge. Des Weiteren legt Bernd Walzenbach von der IFS Ettlingen die wichtigsten Faktoren einer effizienten Geldanlage dar.

CS: Herr Walzenbach, welcher ist Ihr wertvollster Rat an Ihre Kunden?

Bernd Walzenbach (IFS Ettlingen): Konzentrieren Sie sich nicht auf eine Anlageform, sondern nutzen Sie immer mehrere Möglichkeiten. Die IFS Gruppe empfiehlt eine kluge Investition in Sachwerte. Denken Sie langfristig und machen Sie nicht jeden Trend mit. Investieren Sie Ihr Geld zuerst, was dann noch übrig ist, können Sie ausgeben.

CS: Welche Faktoren sind für die Effizienz einer Geldanlage maßgeblich, Herr Walzenbach?

Bernd Walzenbach (IFS Ettlingen): Eine hohe Rendite allein ist nicht alles – das Risiko muss überschaubar bleiben. Erst dann ist eine Investition lohnenswert. Generell sollten Investitionen immer aufgeteilt werden in kurz-, mittel- und langfristige Anlageformen.

CS: Welche Sicherheiten geben Sie Ihren Kunden, Herr Walzenbach?

Bernd Walzenbach (IFS Ettlingen): Wir bieten über unsere Partnerbanken und unseren Vermögensverwalter eine garantierte Grundverzinsung, je nach Anlage, ab 5,75%. Wir von der IFS Finanzservice Ettlingen gehören zur IFS Gruppe, welcher renommierte Experten zugehörig sind wie z. B. sein langjähriger Geschäftspartner Marco Rückert, oder ein über 25 Jahre am Markt bestehender Sachversicherungsmakler, ein weiterer Experte im Bereich der Personenversicherungen, ein spezieller Finanzierungsexperte und ein Vermögensverwalter, welcher ebenfalls seit über 25 Jahren erfolgreich auf dem Markt tätig ist. Ohne eine solide Produktauswahl wäre das nicht möglich.

CS: In einem Satz zusammengefasst, Herr Walzenbach: Was ist das Geheimnis erfolgreicher Portfoliozusammenstellung?

Bernd Walzenbach (IFS Ettlingen): Da gehe ich mit meinem Kollegen bei der IFS Ettlingen, Marco Rückert, konform: Eine breite Streuung, so viel Risiko wie nötig und so viel Sicherheit wie möglich!

CS: Herr Walzenbach, welche Vorteile bieten Rentenfonds?

Bernd Walzenbach (IFS Ettlingen): Rentenfonds bieten zum einen eine große Sicherheit, durch die relativ stabile Wertentwicklung, zum anderen sind sie sehr gut verfügbar.

CS: Bankenkrise, Abgeltungssteuer und fallende Kurse – Was bedeutet das für Sie, Bernd Walzenbach, als Berater?

Bernd Walzenbach (IFS Ettlingen): Vermögensverwalter haben generell eine hohe Verantwortung. Kern einer guten Beratung ist, Vertrauen zu schaffen. Wir von der IFS Finanzservice nehmen das sehr ernst. Meine Kollegen bei der IFS, Marco Rückert und ich, wir bilden uns stetig fort und behalten den Überblick auf dem Markt, egal wie turbulent es gerade zugeht.

CS: Welche Regeln gilt es nach der Strategie von Bernd Walzenbach und Marco Rückert zu beachten?

Bernd Walzenbach (IFS Ettlingen): Die goldene Regel ist: „Reich wird man nur von dem, was man verdient und nicht ausgibt.“ Darüber hinaus, denken Sie langfristig und nutzen Sie den Cost Average-Effekt, das ist der Durchschnittskosteneffekt, der bei der regelmäßigen Anlage gleich bleibender Beträge in Wertpapiere entsteht. Dabei führen Wertschwankungen der Wertpapiere dazu, dass der Anleger im Durchschnitt seine Anteile bei gleich bleibenden Raten günstiger erhält, als wenn er regelmäßig zu unterschiedlich hohen Preisen eine gleich bleibende Menge von Anteilen kauft.

CS: Wie ist die Empfehlung von Bernd Walzenbach zur Altersvorsorge?

Bernd Walzenbach (IFS Ettlingen):
1. Verfallen Sie nicht dem Konsumrausch. Das bedeutet nicht, dass Sie sich nichts gönnen sollen, aber in Maßen. Geben Sie dafür nie mehr aus, als Sie haben.
2. Legen Sie fest, wie viel Sie im Monat sparen wollen und sparen können.
3. Dadurch nutzen Sie Zins- und Zinseszinseffekte.

CS: Wie ist ihre Einschätzung von Private Equity für kleine Anleger?

Bernd Walzenbach (IFS Ettlingen): Möchte ich eher von abraten. Das Risiko ist zu hoch. Aber wenn jemand dort anlegen möchte: nicht mehr als 10% des Vermögens.

CS: Welche Ziele haben Sie für die nächste Zeit?

Bernd Walzenbach (IFS Ettlingen): Beruflich: Die Expansion und den Expertenstatus der IFS Gruppe weiter ausbauen. Zusammen mit meinem Kollegen Marco Rückert habe ich hier viel versprechende Pläne. Privat: mehr Zeit für meine wunderbare Frau haben.


Web: http://www.ifs-gruppe.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Ginal, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 579 Wörter, 4195 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IFS Gruppe lesen:

IFS Gruppe | 10.04.2008

IFS Gruppe: Expansion des Finanzdienstleisters schreitet voran

Der Großteil der Geschäftspartner der IFS-Gruppe kommt aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland. Die regionale Präsenz in der Kundenbetreuung spielt eine wichtige Rolle bei der IFS Gruppe. Daher wurde der Standort Landau al...