info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aquaworx AG |

Peter Falk wird zum Geschäftsführer der Aquaworx Deutschland GmbH bestellt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Industrie- und Vertriebsprofi zeichnet für den Aufbau und die Expansion des jungen Unternehmens mit patentierter Technologie in einem weltweiten Wachstumsmarkt verantwortlich

München, 22. Juli 2008 – Die Aquaworx AG, Entwickler von innovativen
optosonaren Technologien zur Desinfektion von Wasser und Flüssigkeiten,
hat mit Wirkung zum 1. Juli 2008 Peter Falk (44) zum Geschäftsführer der
Aquaworx Deutschland GmbH mit Sitz in München ernannt. Der Diplom
Ingenieur zeichnet für den Aufbau des Unternehmens und den Vertrieb der
patentierten, seit kurzem zur Marktreife entwickelten Aquaworx
Technologieplattform verantwortlich. Analysten sehen ein riesiges
Marktpotenzial für die einzigartigen Lösungen von Aquaworx, die auf einer
weltweit einzigartigen Kombination von Ultraschall und UV-Licht zur
Entkeimung und Filtration von Wasser und Flüssigkeiten basiert. Peter Falk
verfolgt das Ziel, die technologischen Alleinstellungsmerkmale des
Unternehmens kurz- und mittelfristig in signifikante Marktanteile
umzumünzen und die Aquaworx als feste Größe und Innovationsführer im
Bereich nachhaltiges Ressourcenmanagement zu etablieren.
Das Potenzial ist unstrittig vorhanden: Der Wasserreichtum unserer Erde besteht
zu 97% aus Salzwasser. Es ist weder trinkbar noch für die meisten
kommerziellen und industriellen Anwendungen geeignet. Die verbleibenden 3%
Trinkwasser sind ungleichmäßig über die Welt verteilt. Ein Sechstel der
Weltbevölkerung, vornehmlich in den Entwicklungsländern, hat keinen Zugang
zu Trinkwasser. Auch in den Industriestaaten steigt die Nachfrage nach Wasser,
bedingt durch immer größere Sickerverluste und Trockenperioden, weiter an.
Entsprechend wird die Nachfrage nach sauberem Wasser in den kommenden
Jahrzehnten erheblich steigen.

„Aquaworx bietet innovative, marktreife Produkte, für die eine extrem hohe
Nachfrage besteht. Denn das Thema ’Wasser’ wird uns alle in der Zukunft mehr
und mehr beschäftigen“, erklärt Peter Falk. „Die Attribute Energieeinsparung,
CO2-Reduzierung, Ressourcenschonung - und zwar ohne Verwendung von
Chemie - sowie Kostensenkung bilden die Basis für den globalen Vertrieb der
Aquaworx-Produkte.“
Falk wirkte im Laufe seiner Karriere maßgeblich am Auf- und Ausbau neuer Märkte
sowie an der Neugründung von nationalen Produktionsstätten – unter anderem in
Osteuropa – mit. Darüber hinaus verfügt Falk über weit reichende Expertise im
internationalen Business Development durch die strategische Ausrichtung und
Akquisition von internationalen und multinationalen Key Accounts. Einzelne
Stationen seiner beruflichen Laufbahn beinhalten verschiedene Führungspositionen
bei Unternehmen wie Schmalbach Lubeca, Continental Can und VIAG.
Vor seinem Eintritt bei Aquaworx war Falk zuletzt als Business Unit Manager der
britischen RPC Group Plc. tätig, die an 50 Standorten in Europa produziert und
international vertreibt.
Peter Falk ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Aquaworx
Die Aquaworx AG, ein Unternehmen der PlasmaSelect AG (München), mit Hauptsitz in
Arbon (Schweiz) leistet mit der Entwicklung und Produktion am Standort Marina Horn am
Bodensee,CH, von zum Patent angemeldeten optosonaren Technologien zur Desinfektion
und Filtration von Wasser und Flüssigkeiten einen erheblichen Beitrag zum nachhaltigen
Ressourcenmanagement. Die Funktionsweise der Plattformtechnologie basiert auf der
genialen Kombination von UV-Strahlung und Ultraschall in einem System, so dass Keime
wirkungsvoll eliminiert und deren Reproduktion verhindert wird. Die Produktfamilie der
Aquaworx verbindet eine konstant gute Leistung mit einer in der Industrie bislang
unerreichten Wirtschaftlichkeit. Zu den primären Anwendungsmöglichkeiten im Wasser- und
Filtrationssektor zählen die Trinkwasseraufbereitung und Abwasserreinigung, Filtrierung von
Flüssigkeiten, die Aufbereitung von Ballastwasser im nautischen Sektor, die Aufbereitung
von Pool-, Trink- und Nutzwasser in Ferienhäusern sowie die Legionellen-Prophylaxe in
Altenheimen, Krankenhäusern und Hotelanlagen. Der weltweite Vertrieb wird durch die
Aquaworx Deutschland GmbH mit Sitz in München abgewickelt.
Weitere Informationen finden Sie unter www.aquaworx.de

Pressekontakt:
Stefan Ehgartner/
Cornelia Krannich
Trademark PR GmbH
Goethestraße 66
D-80336 München
Tel. +49 (0)89 / 444 46 74 44
Tel. +49 (0)89 / 444 46 74 55
Fax +49 (0)89 / 444 46 74 79
stefan.ehgartner@trademarkpr.eu
cornelia.krannich@trademarkpr.eu



Web: http://aquaworx.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stephanie Wallner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 483 Wörter, 4355 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema