info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Verbundnetz Gas AG |

Competition As Usual: Ein ostdeutsches Vorzeigeunternehmen bewährt sich im Wettbewerb

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Einladung zur Bilanzpressekonferenz im Internet


Einladung zur Bilanzpressekonferenz der Verbundnetz Gas AG im Internet am 15. Mai 2002, 9:30 bis 11:00 Uhr Akkreditierung über http://www.vng.de

Bundesweit steht die Gaswirtschaft vor gewaltigen Konzentrationsprozessen. In Leipzig präsentiert sich die Verbundnetz Gas AG (VNG) als ostdeutsche Erfolgsgeschichte: Das umsatzstärkste Unternehmen der neuen Bundesländer stellte sich direkt nach der Wende dem Wettbewerb mit anderen Erdgasanbietern – und behauptet sich! Sein einzigartiges Kapital ist ein flächendeckendes System von Leitungen und Speichern in Ostdeutschland sowie langjährige Verträge mit Lieferanten in Nord- und Osteuropa. Ihren Erfolg gibt die VNG weiter, zum Beispiel an Sportverbände und kulturelle Einrichtungen der Region. Allein für das Sportsponsoring wurde in 2001 ein siebenstelliger Euro-Betrag investiert. „Wir sind uns der Verantwortung als größtes Unternehmen der neuen Bundesländer bewusst“, erklärt Volker Kadow, Pressesprecher der VNG. „Diese Position können wir nur halten, wenn wir weiterhin als eigenständige Größe im Wettbewerb antreten.“

Wir laden Sie herzlich ein, den Vorstand der VNG online zur aktuellen Lage des Wettbewerbs in der Gaswirtschaft zu befragen.

Die Online-Pressekonferenz bietet Ihnen ein einfaches Textprotokoll ohne datenintensive Videoübertragung. Bitte akkreditieren Sie sich vorher über http://www.vng.de (Link „Online-PK“).

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Volker Kadow, Pressesprecher Verbundnetz Gas AG,
Postfach 24 12 63, 04332 Leipzig. Telefon 0341/443-2054, Fax 0341/443-2006, E-Mail: volker.kadow@vng.de

Marcus Flatten, Mann beißt Hund – Agentur für Kommunikation,
Stresemannstraße 374, D-22761 Hamburg, Telefon 040 / 890 696–10,
Fax 040 / 890 696–20, E-Mail: mf@mann-beisst-hund.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcus Flatten, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 208 Wörter, 1678 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema