info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
iloxx AG |

Ungewöhnliche Fracht ist nichts Besonderes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


iloxx AG versendet Motor-Prototypen und Rennwagen


Nürnberg, 11. August 2008 - Einen ungewöhnlichen Auftrag erhielt der Nürnberger Versand-Vermittler iloxx AG von der Fachhochschule Ingolstadt. Der Prototyp eines Rennsport-Wasserstoffmotors muss von Ingolstadt nach Melbourne, Australien verschifft werden. Auf dem Rückweg ist nicht nur der Motor, sondern gleich ein ganzer Rennwagen um die halbe Welt zu transportieren. So ungewöhnlich das Frachtgut auch ist, die Lösung der Aufgabenstellung ist für die Nürnberger Logistik-Experten nichts Besonderes.

Da der Motor noch keine Treib- und Schmierstoffe enthält, ist er aus logistischer Sicht eine ganz normale Luftfracht. Der Versender, die FH Ingolstadt, stand aber vor der Herausforderung, überhaupt mit einer Spedition in Kontakt zu treten. Der Einzelversand von großen Paketen, Sperrgut und Paletten stellt häufig ein Problem dar. Speditionen sind meist auf das B-to-B Geschäft und auf größere Versandmengen fixiert. Um auch Wenigversendern den Transport von großen, schweren und sperrigen Einzelartikeln mit einer einfachen und übersichtlichen Preisstruktur zu ermöglichen, benötigen Speditionen wie Versender einen Partner wie die iloxx AG. Sie übernimmt für die Spedition die Auftragsannahme sowie die Rechnungsstellung. Für den Auftraggeber besorgt sie den günstigsten Versandpartner, kümmert sich um die ordnungsgemäße Verpackung der sensiblen Fracht und regelt die Versicherungs- und Zollformalitäten.
Die FH Ingolstadt und die australische RMIT University arbeiten bei der Erforschung wasserstoffbetriebener Verbrennungsmotoren zusammen. Im Projekt "FORMULA H" wird ein Rennprototyp mit Verbrennungsmotor und Druckwasserstoffspeicherung entwickelt. Die Ingolstädter sind schwerpunktmäßig für die Bereitstellung und Modifikation von Motor, des Tank, Befüllungssystem und das Getriebe verantwortlich, während der Rest des Wagens in Australien entwickelt und gebaut wird.
Das Formula H Fahrzeug wird das erste seiner Art sein und soll als Demonstrator weltweit für die Umsetzung von Wasserstofftechnologien in Fahrzeugen werben. Im September werden die in Ingolstadt gefertigten Teile via Nürnberg per Luftfracht nach Australien gebracht, wo sie getestet und endmontiert werden. Im März 2009 wird das Auto im Rahmen der Formel I im Albert Park, Melbourne präsentiert. Anschließend bringt die iloxx AG den Boliden per Schiff wieder zurück nach Deutschland, wo das Fahrzeug unter anderem auf dem Nürburgring, auf der IAA in Frankfurt und auf der Essen Motor Show zu sehen sein wird.


iloxx wurde 1999 von den heutigen Vorständen Volker Hofmann und Matthias Emmel gegründet und beschäftigt derzeit über 70 Mitarbeiter. Die iloxx AG mit Sitz in Nürnberg ist ein unabhängiger Versandvermittler. Mit mehr als 20 verschiedenen Logistikpartnern (u.a. GLS, DHL, GEL, DB Schenker, Fiege, Kühne & Nagel, Panalpina, Rhenus, UPS - Supply Chain Solutions, Wincanton, Kraus & Pabst) bietet iloxx alle Transportarten aus einer Hand an. Seit 2001 kooperiert sie auch als Versand- und Treuhandpartner mit eBay. iloxx gewährleistet mit Hilfe innovativer Software das Auftragsmanagement von monatlich ca. 250.000 Logistikaufträgen seiner Kunden aus Deutschland und Österreich. Neben dem Paket- und Expressversand profitieren ca. 500.000 Privatkunden von Transportlösungen für nicht alltägliche Sendungen. Großes, Schweres oder Sperriges transportiert iloxx auch für Wenig- oder Einmalversender zu günstigen Konditionen. Spezielle Versanddienstleistungen für einzelne Produkte (z.B. Autoreifen, Fahrräder, Skier, Motorräder etc.) machen das Versenden durch einfachen Auftragsstart, verständliche Verpackungsanleitungen und deutschlandweite Pauschalpreise unkompliziert. Mehr als 50.000 Firmenkunden nutzen die iloxx Mehrversenderpreise im Paketversand und realisieren maßgeschneiderte Speditions- und Sondertransporte ins In- und Ausland. Die iloxx Frachtexperten kümmern sich um alle Details bei Container Im- und Exporten, Teilladungen und Spezialtransporten.
Pressekontakt:
Holger Etzel, Manager Marketing/Kommunikation
iloxx AG, Gutenstetter Str. 8b, 90449 Nürnberg
E-Mail h.etzel@iloxx.de;
Sitz der Gesellschaft: Nürnberg
Registergericht Nürnberg, HRB 18363
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Werner Osterchrist
Vorstand: Matthias Emmel und Volker Hofmann


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Holger Etzel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 488 Wörter, 3821 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: iloxx AG

Das Geschäftsmodell der iloxx AG ist einzigartig. Als Logistikspezialist bietet iloxx Versandlösungen für nahezu jedes Transportproblem.

Alles einfach versenden – Versandlösungen aus einer Hand


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von iloxx AG lesen:

iloxx AG | 08.02.2011

iloxx gehört zu "Europe's 500 job creating companies"

Nürnberg, 08. Februar 2011 - Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder überreichte dem Aufsichtsratsvorsitzenden der iloxx AG, Werner Osterchrist, die Urkunde "Europe's 500 job creating companies". Damit gehört iloxx zu den wachstumsstärksten europäis...
iloxx AG | 22.09.2010

And the 'Oskar' goes to...

Die iloxx AG, ein Logistikvermittler aus Nürnberg, zeichnete sich besonders aus durch eine hervorragende Gesamtentwicklung des Unternehmens, die Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen sowie vorbildliche Leistungen in den Wettbe...
iloxx AG | 23.06.2010

iloxx erhält Auszeichnung für Wachstum

Zum wiederholten Mal zählt die Nürnberger iloxx AG zu den 50 wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen Bayerns. Das Symbol der Auszeichnung, ein Löwe aus Porzellan, wurde gestern vom stellvertretenden Ministerpräsidenten, Wirtschaftsmini...