info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LWP GmbH |

ThinPrint ermöglicht „Driver Free Printing“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die LWP GmbH ergänzt ihr Produkt-Portfolio um ein weiteres Produkt zur Druckoptimierung in Citrix MetaFrame-Umgebungen


Ettlingen, 23. Mai 2002: Die LWP GmbH aus Ettlingen ist ab sofort ThinPrint-Distributor. Damit ergänzt der Distributor für Server-Based-Computing-Lösungen sein Produktspektrum um ein weiteres Produkt zur optimierten Übertragung von Druckaufträgen in Citrix-Umgebungen. ThinPrint komprimiert Druckjobs, kontrolliert die Bandbreite und vermeidet Treiberkonflikte. Den LWP-Resellern steht mit ThinPrint ein weiteres Produkt mit attraktivem Markt- und Ertragspotential zur Verfügung.

In Server-basierenden Architekturen kommt es oft zu Engpässen, wenn große Druckaufträge über das LAN/WAN übertragen werden. Einerseits werden die meist geringen Bandbreiten durch die Druckdateien blockiert, andererseits kommt es auf den Applikationsservern häufig zu Treiberkonflikten. Um die Entstehung solcher Engpässe und Konflikte zu vermeiden, hat der Softwarehersteller ThinPrint das Produkt ThinPrint 5.0 entwickelt. Die Drucklösung kann Bandbreitennutzung von Druckjobs bedarfsorientiert reduzieren und besonders voluminöse Dateien mit Hilfe spezieller Algorithmen erheblich komprimieren. Die durchschnittlichen Komprimierungsraten liegen bei 65 bis 85 Prozent.

Applikationsserver benötigt keine Druckertreiber

Durch die neue Lösung muss man auf dem Applikationsserver keine Druckertreiber mehr installieren. Über das sogenannte „ThinPrint Output Gateway“, das lediglich einen Druckertreiber simuliert, werden die Daten in einem Drucker-unabhängigen Format direkt an das Drucksystem des lokalen Endgeräts geleitet. Clients mit ausreichender CPU-Leistung und Arbeitsspeicher können den Druckauftrag unter Verwendung des lokal installierten Druckertreibers verarbeiten. Durch dieses patentierte Konzept des „Driver Free Printing“ werden die Applikationsserver zusätzlich deutlich entlastet. Außerdem kann der Endanwender seine Dokumente unter Verwendung eines lokal installierten „Viewers“ auf verschiedenen Druckern ausgeben, ohne dass die entsprechenden Druckdaten mehrfach über das Netzwerk übertragen werden müssen.

Unterstützung von Printservern

Wer zur Entlastung seiner Applikationsserver lieber serverseitig auf einen dedizierten Printserver setzt, der hat mit dem ThinPrint „Virtual Channel Gateway“ der Version 5.0 nun auch die Möglichkeit, den ICA- oder RDP-Kanal zur Übertragung der Druckdaten zu nutzen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn beim Einsatz von Firewalls kein zusätzlicher TCP/IP-Port mehr geöffnet werden soll oder IP-Masquerading die TCP/IP-Kommunikation unmöglich macht.

Portionierung für kleinste Endgeräte

Mobile Endgeräte lassen sich mit dem ThinDevice Support von ThinPrint ebenfalls optimal einsetzen. Die komprimierten Druckdaten werden mit Hilfe dieses Features portioniert und in kleinsten Datenpäckchen übertragen, so dass selbst PDAs oder SmartPhones umfangreiche Druckaufträge bewältigen können.

Kostenfreie Testversion

ThinPrint unterstützt serverseitig NT 4.0, NT 4.0 TSE, Windows 2000, Citrix MetaFrame, Citrix XP und SCO Tarantella. Der Preis für eine Lizenz beginnt bei netto 1.730 Euro. Testversionen sind kostenfrei verfügbar und können unter vertrieb@lwp.de angefordert werden. Unter dieser E-Mail-Adresse erhält man auch weitere Informationen und detaillierte Preisauskünfte.



Hintergrundinformation

Der Geschäftsbereich "Distribution" der LWP GmbH hat sich auf das Thema Server Based Computing spezialisiert. 17 Mitarbeiter betreuen Fachhändler mit Produkten, Lösungen und Dienstleistung rund um das Thema Thin-Client/Server und Kommunikation. Zum "Knowledge-Based-Distribution-Konzept" gehören nicht nur die Produkte selbst, sondern auch Dienstleistungen wie Consulting, Installation, Schulung, Support und Zertifizierung, auf welche die Channel-Partner zurückgreifen können. Kernstück des Portofolios bilden die Produkte des amerikanischen Herstellers Citrix. Die LWP ist ältester Citrix-Distributor (seit 1993) in

Deutschland und betreibt ein Citrix-autorisiertes Schulungszentrum (CALC). Außerdem vertreibt LWP Produkte von WYSE/Netier, VXL, ThinPrint, UniPrint, Expand, RES, ThinPrint und Proxim. Weitere Informationen zu LWP unter www.lwp.de.

LWP GmbH, Carl-Zeiss-Str. 5, 76275 Ettlingen, Tel. 07243 / 5433-30



Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Rückfragen:

improve
marketing-training-consulting
Dipl. Inform. Klaus Eppele
Heinrich-Weitz-Str. 31
76228 Karlsruhe
Tel: 07 21 / 94 74 621
Fax: 07 21 / 94 74 622
eMail: eppele@improve-mtc.de
URL: http://www.improve-mtc.de




Web: http://www.improve-mtc.de/Presse-Forum/LWP0502/lwp0502.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Eppele von improve, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 460 Wörter, 4060 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LWP GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LWP GmbH lesen:

LWP GmbH | 21.07.2010

Die LWP-Seminartermine für das zweite Halbjahr 2010

Die Standard-Seminare finden im Citrix Authorized Learning Center der LWP GmbH in Ettlingen statt. Darüber hinaus bietet LWP auch individuelle Seminare an, die auf die Bedürfnisse und den Kenntnisstand der Kunden maßgeschneidert werden und auf Wun...
LWP GmbH | 16.02.2010

LWP übernimmt Distribution für Immidio Flex Profiles Advanced und AppScriber

Viele Windows-Anwender kennen diesen Effekt: lange Wartezeiten beim Login und beim Starten oder Beenden von Anwendungen. Immidio Flex Profiles Advanced optimiert die Arbeitsumgebung und die Profile der Benutzer sowie die Systemleistung unter Microsof...
LWP GmbH | 11.02.2010

Innovativer USB-Token auf Smart-Card-Basis wahrt die Integrität mobiler Daten

Der Gemalto Smart Guardian bietet mobilen Arbeitnehmern, die einen Großteil ihrer Aufgaben unterwegs erledigen, eine vertrauenswürdige Plattform für den sicheren Zugriff auf Unternehmensdaten. Dabei verbindet der Smart Guardian die Endpunktkontrol...