info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KARO electronics |

Miniaturisiertes Intel(R)XScale(TM)-Board

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


KARO electronics mit OEM-Produkt


Aachen, Mai 2002 - Die KARO electronics GmbH stellte heute ein komplettes XScale(TM) System mit viel Speicher auf engstem Raum vor. Aufbauend auf Notebook-Technologie paßt das Modul mit 6,7 x 3,7 cm in ein DIMM 144 Slot und stellt extreme Connectivity, höchste Rechenleistung und eine Standard-Linux Betriebsumgebung zur Verfügung. Eine Vielzahl von Anschlüssen sorgt für Durchgriff sowohl in die Steuerungsebene als auch in die Leitebene: Kommunikation per Ethernet, RS232, RS 485, Bitbus, ISDN, CAN, GSM und Modems sowie 24 potentialfreie digitale Eingänge mit frei wählbarem Bezugspotential und Relaisausgänge für 24 und 250 Volt bietet sich an. Die XScale-Rechenleistung wird bei 400 MHz mit 480 K Dhrystone gebenchmarkt. Trotz dieser Hochleistung und dank konsequentem low-power-Design kommt das Board ohne Ventilation aus. Für schnellen Einsatz sorgt ein "Bootload Linux Mechanismus". Das Board ist als OEM-Produkt separat erhältlich, aber auch integriert in die INPHINITY Produktfamilie von KARO, die den Raumvorteil durch ein flaches, nur 1 HE hohes 19‘‘ Gehäuse weitergibt. Integriert ist hier auch USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) und ein LCD-Display mit 2x40 Zeichen.

Die INPHINITY Produktfamilie ist OEM-Basis für alle Applikationen im Bereich Steuern, Fernwarten und Fernwirken. Durch die Wahl des XScale, der im Grunde auf den Consumer-Bereich zielt, kann man eine kostengünstige Lösung bieten, die sich in vielfältigste Umgebungen integrieren läßt.

Als Vollprodukt läßt sich INPHINITY über einen Browser konfigurieren und verfügt über eine integrierte Datenbank. Damit wird das System zur Intelligenz vor Ort, die etwa die technische Sicht der Betriebsführung in die kaufmännische Sprache übersetzen hilft. Einsätze für INPHINITY liegen zum Beispiel in der Überwachung verteilter Liegenschaften oder in der integrierten Gebäudeautomation. Die robusten, aber schicken Gehäuse lassen sich beliebig stapeln und bieten praktisch unbegrenzte Skalierung.

Sowohl das XScale Board als auch die INPHINITY (OEM-Version und Vollprodukt) sind ab sofort verfügbar.

Web: http://www.karo-electronics.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Bärmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 119 Wörter, 914 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema