info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Moskito GmbH |

Optische und technische Innovationen: Dortmunder Unternehmen präsentiert Geoinformationssystem Moskito 5

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Moskito GmbH bei der Fachmesse Intergeo 2008 in Bremen


Die Moskito GmbH präsentiert das neue Moskito 5 bei der Intergeo in Bremen, der Fach- und Kongressmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Das neu entwickelte Geoinformationssystem hat gegenüber der Vorgängerversion deutlich an Geschwindigkeit gewonnen, besitzt eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche und zahlreiche Features, die auch dem ungeübten Benutzer die Bedienung der GIS-Software ermöglichen.

Führende Energieversorger wie RWE oder SÜWAG vertrauen auf die Software des Dortmunder Unternehmens, um umfangreiche und komplexe Geoinformationen komfortabel zu verwalten und zu visualisieren.
Vom 30. September bis zum 2. Oktober haben Kunden und Interessierte die Gelegenheit, am Stand 6.122 in der Halle 6 persönlich mit den Entwicklern zu sprechen und die Neuerungen aus erster Hand kennenzulernen.

Horst Wessel, Geschäftsführer der Moskito GmbH, hat bei der Programmierung von Moskito 5 besonderen Wert auf die Anwenderfreundlichkeit gelegt. Integrierte Assistenten vereinfachen die Bedienung erheblich. Die neue Benutzeroberfläche, die an das Microsoft Betriebssystem Windows Vista angelehnt ist, rundet den wertigen Eindruck ab.

„Neben den technischen Neuerungen haben wir besonderen Wert auf die optischen Innovationen gelegt“, sagt Horst Wessel. „Moskito 5 steht für eine intuitive, komfortable Bedienung, für hohe Leistungsfähigkeit und für hohe Dichte kompatibler Fachanwendungen.“

Wichtigste technische Neuerungen sind unter anderem QuickWMS, der integrierte Webserver für die Kartendarstellung, die Kapazitätssteigerung der Vektordateien sowie die Unterstützung von Rasterdateien, die mehrere Terrabyte groß sind, und speziell für Luftbilder und Satellitenaufnahmen benötigt werden.

Zeitgleich mit Moskito 5 werden die ersten Fachanwendungen für das neue System bereitgestellt.
Moskito 5 Wasser GIS unterstützt und vereinfacht die Dokumentation und den Betrieb von Wassernetzen. Verbesserte Möglichkeiten der Datenerfassung und die optimierte, intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche sind zwei Leistungsmerkmale der Anwendung, die dem Benutzer die effektive Pflege und Auswertung von Fachdaten erlaubt. Mit dem integrierten Monitoring-Tool ist auch die Erfassung und die Analyse im Web möglich.
Das überarbeitete Moskito 5 Gas GIS unterstützt Versorger und Kommunen bei der Erfassung, der Verwaltung und der Analyse von Gasbetriebsdaten. Es unterscheidet zwischen den Stufen Niederdruck, Mitteldruck und Hochdruck und besitzt eine integrierte Verarbeitung von Sach- und Grafikdaten. Sämtliche benötigten Objektdaten sind innerhalb der Objektklassen nach den Richtlinien der DVGW und der DIN 2425 definiert.
Nach dem erfolgreichen Start der Pilotanwendungen in Dortmund, Mecklenburg-Vorpommern und Vietnam präsentiert die Moskito GmbH auf der Intergeo auch das neue Moskito 5 Tourismus. Das Werkzeug für Tourismus, Informations- und Planungsanwendungen sowie für Stadtinformationsportale mit GIS-Integration nutzt Standards (OGC) und ist deshalb interoperabel mit anderen Systemen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, die-agentur, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 332 Wörter, 2647 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema