info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Synopsys |

Synopsys erobert Mixed-Signal-Implementation-Markt mit Galaxy-Custom-Designer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Lösung der nächsten Generation bietet offene, vereinheitlichte Umgebung für kundenspezifischen Entwurf


München, 22. September 2008 — Synopsys, Inc. (NASDAQ: SNPS), führender Anbieter von Software und IP zum Entwurf und zur Fertigung integrierter Schaltungen, stellt heute Galaxy-Custom-Designer™, die erste moderne Mixed-Signal-Implementierungslösung, vor. Das Ziel der Entwurfsplattform GalaxyTM ist die Produktivitätssteigerung. Außerdem schafft sie eine vereinheitliche Lösung für Custom- und Digital-Designs und ermöglicht den Entwicklern ein effizienteres Arbeiten. Custom-Designer besitzt ein vertrautes User-Interface und basiert auf einem gebräuchlichen Use-Model für Simulation, Analyse, Parasitic-Extraction und Physical Verification. Es handelt sich um die erste Implementierungslösung überhaupt, die sowohl unmittelbar auf der OpenAccess-Datenbasis für herkömmliche Designs aufsetzt als auch eine neue komponenten-basierte Infrastruktur besitzt. Sie bietet eine Offenheit und Kompatibilität mit Process-Design-Kits (PDKs) führender Chip-Hersteller.

„Unsere Kunden haben seit langem eine moderne Alternative zu den gegenwärtig auf dem Markt befindlichen Custom-Design-Lösungen gefordert”, kommentiert Aart de Geus, Chairman und CEO von Synopsys. „Beginnend mit einer modernen, offenen Architektur und deren engen Kopplung an die Entwurfsplattform Galaxy sowie unseren Analog-/Mixed-Signal-Verifikations- und IP-Lösungen, strebt Synopsys für Custom-Design dieselben Ziele an wie für die Digital-Implementierung.”

„Galaxy-Custom-Designer hat eine offene Architektur und unterstützt unsere PDKs, welche einen wesentlichen Bestandteil unserer Open Innovation PlatformTM darstellen. Designer können nun effizient im Analog- und Custom-Design arbeiten,“ sagt Fu-Chieh Hsu, Vice President of Design & Technology Platform bei TSMC. „Mit Synopsys arbeiten wir eng zusammen, um die erste kompatible PDK in 65nm zu entwickeln. Dieses Process-Design-Kit unterstützt viele Umgebungen, einschließlich Custom-Designer von Synopsys. Wir werden weiterhin mit Synopsys und der Interoperable PDK Library (IPL) zusammenarbeiten, um das Deployment und die Einführung von kompatiblen PDK in der Branche zu beschleunigen.“

Neben der Innovation durch die offene Architektur steigert Custom-Designer die Produktivität. Die Lücke zwischen den bisher getrennten Welten von Digital- und Custom-Design wird geschlossen. Custom-Designer bietet eine vollständige Datentransparenz mit Synopsys’ IC-Compiler zur physikalischen Implementierung. Dies ermöglicht den Austausch wesentlicher Information während des Floorplannings, des Placements, des Routings und des abschließenden Chip-Editings, um zeitaufwändige Entwurfsiterationen zu vermeiden.

„Unsere Kunden erwarten von unseren modernen Produkten im Bereich Authentifizierungssicherheit pünktliche Lieferung und höchste Zuverlässigkeit,” bemerkt Jeff Berkman, Chief-Technology-Officer bei Priva Technologies. „Die reibungslose Konversion unserer Mixed-Signal-Security-IP hin zu Custom-Designer, seine inhärente Benutzer¬freund¬lichkeit und sein intuitives Interface ermöglichte uns, die Entwurfsiterationszeit signifikant zu reduzieren und die Qualität zu erhöhen. Wir gehen davon aus, dass wir den Custom-Designer bei unseren künftigen Entwürfen einsetzen werden, um unsere Entwurfsproduktivität massiv zu steigern.”

„Die Einführung vom Custom-Designer als Teil der Entwurfsplattform Galaxy bietet eine vollständige Cell-Based- und Custom-Design-Möglichkeit, die wir gegenwärtig bei unseren HDRC®-Sensor-Array-Designs der nächsten Generation anwenden,” sagt Wolfram Klingler, Senior Manager IC Design Tools bei IMS Chips. „Der Custom-Designer ließ sich leicht einsetzen und erzielte signifikante Produktivitätsgewinne gegenüber anderen Lösungen.”

Custom-Designer wurde von Grund auf neu entwickelt, um produktiver zu arbeiten. Die wichtigsten Module beinhalten einen Schematic-Editor mit On-Canvas-Editing und dynamischem Netz-Highlighting. Die Simulationsumgebung bietet ein gebräuchliches Use-Model, welches Zugang zu den Synopsys-Simulatoren, darunter HSPICE®, HSIM®-XA, NanoSim®-XA und WaveView-Analyzer, ermöglicht. Der Layout-Editor besitzt eine Echtzeit-Vorschau von P-Cell-Parameter-Änderungen. Außerdem sind die Resultate von Hercules™-DRC/LVS und Star-RCXT™-Parasitic-Extraction innerhalb von Custom-Designer dynamisch verfügbar.

Custom-Designer ist ab sofort verfügbar.




Über Synopsys
Synopsys, Inc. (Nasdaq:SNPS) ist ein weltweit führender Anbieter von Electronic-Design-Automation-(EDA)-Software im Halbleiterbereich. Die Firma liefert innovative Halbleiter-Entwurfs- und Verifikationsplattformen sowie IC-Fertigungssoftware für den gesamten Elektronikmarkt und ermöglicht somit die Entwicklung komplexer Systems-On-Chip (SoC). Synopsys bietet auch Intellectual-Property-(IP)- und Consultingleistungen an, um den gesamten IC-Entwurfsprozess für seine Kunden zu vereinfachen und die Time-to-Market zu verkürzen. Synopsys hat seinen Hauptsitz in Mountain View, Kalifornien, und unterhält mehr als 60 Büros in Nordamerika, Europa, Japan und Asien. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.synopsys.de


Vorausschauende Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält vorausschauende Aussagen innerhalb der Bedeutung des Abschnitts 27A des Securities Acts von 1933 sowie des Abschnitts 21E des Securities Exchange Acts von 1934, einschließlich Aussagen bezüglich des erwarteten Nutzens, der Verfügbarkeit und der Performance-Charakteristiken von Galaxy Custom Designer und PDKs. Diese Aussagen basieren auf gegenwärtigen Erwartungen und Überzeugungen. Tatsächliche Ergebnisse könnten materiell von den durch diese Aussagen beschriebenen Ergebnissen abweichen, was das Resultat von Risiken und Unsicherheiten wie Schwierigkeiten bei der technischen Entwicklung, von Unsicherheiten, welche mit der Einführung eines jeden neuen Produkts einhergehen, sowie auch anderer im Synopsys-Jahresbericht auf Formblatt 10-K für das zum 31. Oktober 2007 endende Geschäftsjahr, sowie nachfolgender Formblätter 10-Q mit dem Titel “Risk Factors”, sein kann.

Synopsys, Galaxy, Hercules, HSIM, HSPICE, NanoSim und Star-RCXT sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen von Synopsys, Inc. Alle anderen in dieser Mitteilung erwähnten Produkt- oder Firmennamen sind geistiges Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer oder können es sein.



PRESSEKONTAKT:
Indra Hein
Sven Kersten-Reichherzer
HBI Helga Bailey GmbH
Tel. +49 / (0) 89-993887-26
Indra_Hein@hbi.de
Kersten-Reichherzer@hbi.de





Web: http://www.synopsys.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Indra Hein, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 799 Wörter, 6643 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Synopsys lesen:

Synopsys | 27.05.2008

Synopsys stellt neuen IC-Compiler-Router mit 10-facher Beschleunigung vor

München, 27. Mai 2008 - Synopsys, Inc. (Nasdaq: SNPS), führender Anbieter von Software und IP zum Entwurf und zur Fertigung integrierter Schaltungen, stellt Zroute, den neuen Multi-Threaded-Router, vor. Dieser ist vollständig in IC-Compiler integr...
Synopsys | 14.11.2007

Synopsys erweitert Low-Power-Management auf den Herstellungstest

München, 14. November 2007 — Synopsys, Inc. (Nasdaq: SNPS), weltweit führender Anbieter von Software und IP zum Entwurf und zur Fertigung integrierter Schaltungen, gibt die Erweiterung der Low-Power-Management-Fähigkeiten innerhalb der Synopsys-G...
Synopsys | 13.02.2007

Topographical-Technology in Synopsys Design-Compiler beschleunigt ASIC-Design bei STMicroelectronics

München, 13. Februar 2007 – Synopsys, Inc. (Nasdaq: SNPS), ein weltweit führender Anbieter von Software zum Entwurf integrierter Schaltungen, hat bekannt gegeben, dass STMicroelectronics (NYSE: STM), ein führender Anbieter von Halbleiterprodukten...