info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. |

DSAG mit neuer Organisationsstruktur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mehr Transparenz, Kommunikation und Einflussnahme


Walldorf/Leipzig, 25. September 2008 – Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e.V. strukturiert sich um: Mit großer Mehrheit stimmten die Mitglieder gestern auf dem Jahreskongress in Leipzig für eine konzeptionelle Neuausrichtung der Anwendergruppe. So werden die DSAG-Gremien künftig in Ressorts unterteilt, um mit einer fachlichen Segmentierung die Organisation zu straffen und die Schlagkraft der DSAG zu erhöhen. Die Ressortbildung wirkt sich auf alle Gremien der DSAG aus: angefangen vom Vorstand über die neu zu schaffenden Fachbeiräte bis hin zu den Arbeitskreisen und zur Geschäftsstelle.

Mit überwältigender Mehrheit sprachen sich die DSAG-Mitglieder auf der gestern im Rahmen des Jahreskongresses stattfindenden Mitgliederversammlung für das vom DSAG-Vorstand präsentierte Konzept aus. Dieses wurde gemeinsam von Vorstand, Arbeitskreissprechern und Geschäftsstelle ausgearbeitet. Es sieht vor, die DSAG-Gremien künftig inhaltlich in die fünf Ressorts Technologie, Mittelstand, Operations/Service und Support, Prozesse/Anwendungen (SAP Business Suite) und Branchen zu gliedern. An deren Spitze vertritt jeweils ein Vorstand die Interessen der Anwender bei seinem SAP-Pendant. Der Vorstandsvorsitzende der DSAG, Prof. Dr. Karl Liebstückel, sieht darin die Bestätigung einer notwendigen Weiterentwicklung der Anwendergruppe: „Die Größe und die Stellung der DSAG im SAP-Umfeld haben diesen Schritt erforderlich gemacht. Mit der Neuausrichtung legen wir die Grundlage, um die Qualität unserer Arbeit in den kommenden Jahren weiter zu steigern. Durch die klare Zuordnung von Verantwortlichkeiten erreichen wir nicht nur interne Effekte wie die Bündelung der Aktivitäten und die Straffung der Organisation. Auch gegenüber der SAP werden wir durch die Ressortbildung die Kommunikation auf allen Ebenen weiterentwickeln und damit die Einflussnahme auf Strategien und Produkte stärken.“

Die DSAG will mit der neuen Organisationsstruktur unter anderem auch die fachliche und personelle Verantwortung der Gremien und Funktionsträger sichtbarer machen. Zudem sollen sich Vorstand, Arbeitskreise und Geschäftstelle intensiver austauschen können. „Wir wollen erreichen, dass sich unsere Mitglieder noch stärker mit Themen und Inhalten der DSAG identifizieren“, beschreibt DSAG-Geschäftsführer Dr. Mario Günter ein weiteres Ziel.

Die Veränderungen im Einzelnen:

Ressortvorstände gewählt
Der Vorstand gliedert sich in die fünf Ressorts Technologie, Mittelstand, Operations/Service und Support, Prozesse/Anwendungen (SAP Business Suite) und Branchen. Ziel ist, ihn stärker als bisher in die Entwicklung strategischer Themen einzubinden und diese sowohl mit den jeweiligen Arbeitskreissprechern als auch mit dem dafür zuständigen SAP-Management abzustimmen. Neben dem Vorsitzenden und den fünf Ressortvorständen wird es zwei weitere Vorstände für Österreich und die Schweiz geben, die den Aufbau der DSAG in diesen Ländern vorantreiben und die Interessen der dortigen Anwender gegenüber den SAP-Landesgesellschaften vertreten werden. Zusammen mit dem ebenfalls zum Vorstand zählenden Schatzmeister kann sich die Zahl der Vorstandsmitglieder von derzeit sechs auf bis zu neun Mitglieder erhöhen. Nichts ändern wird sich an der Ehrenamtlichkeit: alle Funktionsträger (einschließlich Vorstand) werden weiterhin auf ehrenamtlicher Basis für die DSAG tätig sein.

Durch die Neuwahl setzt sich der DSAG-Vorstand wie folgt zusammen:

Vorstandsvorsitzender: Prof. Dr. Karl Liebstückel, Fachhochschule Würzburg/Schweinfurt

Vorstandsressort Operations/Service und Support und stellv. Vorstandsvorsitzender: Andreas Oczko, arvato systems | Technologies GmbH

Vorstandsressort Technologie: Dr. Marco Lenck, Rhein Chemie Rheinau GmbH

Vorstandsressort Mittelstand: Dr. Gunther Reinhard, AMI DODUCO GmbH

Vorstandsressort Branchen: Otto Schell, General Motors Powertrain-Europe S.r.l.

Vorstandsressort Prozesse/Anwendungen (SAP Business Suite): Waldemar Metz, SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG

Vorstandsressort Österreich: Wolfgang Honold, Getzner Textil AG

Vorstandsressort Schweiz (kommissarisch) und Schatzmeister: Paul Borschberg, Zürcher Kantonalbank

Arbeitskreise
Die derzeit 32 Arbeitskreise, 107 Arbeitsgruppen und 14 Unterarbeitsgruppen werden den fünf Ressorts zugeordnet.

Fachbeiräte
Fachbeiräte – bestehend aus den Arbeitskreissprechern, dem Fachreferenten der Geschäftsstelle und dem jeweiligen Ressortvorstand – sollen den Informationsfluss zwischen Gremien und Vorstand gewährleisten. Darüber hinaus zeichnen sie für die inhaltliche und strategische Ausrichtung der Ressorts verantwortlich, und sie priorisieren und konsolidieren Themen der Arbeitskreise sowie die strategischen Themen des Vorstands.

Lenkungskreis
Der Lenkungskreis, dem sämtliche Arbeitskreissprecher und Vorstände angehören, wird sich künftig stärker der Meinungsbildung bei Ressort-übergreifenden Themen wie Preismodelle oder Softwarequalität widmen. Außerdem dient er dem Informationsaustausch der Fachbeiräte untereinander und mit SAP.

Geschäftsstelle
Den fünf Ressortvorständen werden entsprechende fachliche Referenten in der Geschäftsstelle zugeordnet. Ihre Aufgabe ist es, Themen zu evaluieren, vorzubereiten und den Prozess der Zusammenarbeit zwischen Ressortvorstand und SAP-Management zu unterstützen.

Über die DSAG
Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. in Walldorf versteht sich als eine unabhängige Interessenvertretung aller SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ziel der DSAG ist es, bedarfsgerechte SAP-Lösungen zu schaffen. Die 1997 als eingetragener Verein gegründete DSAG zählt heute über 2.000 Mitgliedsunternehmen und hat sich als eine der größten SAP-Anwendergruppen weltweit etabliert.

Ansprechpartner für die Presse
DSAG
Angelika Jung
Deutschsprachige SAP® Anwendergruppe (DSAG) e. V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf
Telefon: +49 / 6227 / 358 0 969
Fax: +49 / 6227 / 358 0 959
E-Mail: presse@dsag.de
Internet: http://www.dsag.de

PR-Agentur
Michael Treffeisen
verclas & friends kommunikationsberatung gmbh
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
Telefon: +49 / 6221 / 58787-31
Fax: +49 / 6221 / 58787-39
E-Mail: michael.treffeisen@verclas-friends.de
Internet: http://www.verclas-friends.de

Web: http://www.dsag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, oliver Stroh, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 657 Wörter, 5769 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. lesen:

Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. | 29.04.2009

DSAG-Stellungnahme zur aktuellen SAP/SUGEN-Pressemitteilung

- SAP und SUGEN haben sich auf Leistungskennzahlen (Key Performance Indicators, KPIs) verständigt, mit denen der Mehrwert von Enterprise Support gemessen werden soll. - Ein Benchmarking-Programm dient als Ausgangsbasis, um den Mehrwert von Enterpr...
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. | 22.04.2009

Audit Roadmap für Revision und Prüfung von SAP ERP 6.0

Die Arbeitsgruppe Audit Roadmap im DSAG-Arbeitskreis „Revision und Risikomanagement" hat einen Leitfaden zur Prüfung von SAP-ERP-6.0-Systemen verfasst. Die Audit Roadmap richtet sich an interne und externe Revisoren sowie Daten- und Systemverantwor...
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. | 10.12.2008

SAP folgt Vorschlägen der DSAG

Mit dieser Entscheidung wird der bisherige Standard Support künftig beibehalten. Erst ab 2010 wird eine Erhöhung wirksam. Kunden in Deutschland und Österreich, die ihre neuen Verträge bereits unterzeichnet hatten, können ebenfalls zum Standard S...