info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Utimaco |

Utimaco begrüßt Sophos als neuen Mehrheitsaktionär

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Oberursel, 2. Oktober 2008 - Laut Bekanntgabe der Sophos Holdings GmbH vom 30. September 2008 sind zum Ablauf der Annahmefrist am 29. September 2008, 24:00 Uhr, sämtliche Angebotsbedingungen des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots der Sophos Holdings GmbH vom 21. August 2008 eingetreten. Nach Ablauf der Annahmefrist stand laut Sophos bereits am 30. September 2008 fest, dass die Mindestannahmeschwelle von 50,5% des Aktienkapitals der Utimaco erreicht wurde. Somit verfügt Sophos zusammen mit den Aktien der Umbrella Acquisitions GmbH über ein Aktienpaket, das die Schwelle von 75% überschritten hat.

In ihrer Mitteilung vom 22. September 2008 hatten Vorstand und Aufsichtsrat der Utimaco den Aktionären die Annahme des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots der Sophos empfohlen. Es ist geplant, dass Utimaco zukünftig einen eigenständigen Kerngeschäftsbereich mit dem Schwerpunkt Information Protection innerhalb von Sophos unter der Leitung von Utimacos CEO Martin Wülfert bilden soll, um Kunden vor versehentlichen oder beabsichtigten Verlusten sensibler bzw. vertraulicher Daten zu schützen.

„Utimaco genießt eine herausragende Führungsposition im globalen Markt für Information Protection and Control (IPC) und wird sich auch in Zukunft auf die Entwicklung exzellenter Lösungen für Unternehmenskunden konzentrieren", so Martin Wülfert, CEO der Utimaco. „Wir sind davon überzeugt, dass dieser Zusammenschluss zweier branchenführender Unternehmen sich für unsere Kunden als äußerst positive Entwicklung erweist. Die Verknüpfung unserer Kompetenzen bei Produktinnovation und Entwicklung sowie unsere vereinte Leistungsstärke im Bereich Global Sales, Marketing und Support wird die gesamte Branche revolutionieren."


Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Utimaco Safeware AG - The Data Security Company.

Mit seiner 25-jährigen Firmengeschichte gehört Utimaco zu den führenden globalen Herstellern von Datensicherheitslösungen. Die Data Security Company ermöglicht mittelständischen und großen Organisationen, ihre elektronischen Werte vor beabsichtigten oder unbeabsichtigten Datenverlusten zu schützen und geltenden Datenschutzbestimmungen zu genügen. Utimacos komplette Lösungspalette bietet einen umfassenden 360-Grad-Schutz an. SafeGuard-Lösungen schützen und verwalten Daten beim Speichern (data at rest), beim Übertragen (data in motion) und beim Bearbeiten (data in use). Mit einem weltweiten zertifizierten Partnernetz und Niederlassungen unterstützt Utimaco ihre Kunden direkt vor Ort. Die Utimaco Safeware AG mit Hauptsitz in Oberursel bei Frankfurt ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE0007572406). Weitere Informationen finden Sie unter: www.utimaco.de

Weitere Informationen:

Utimaco Safeware AG - The Data Security Company.
http://www.utimaco.de
Jutta Stolp, CIRO
Investor Relations
Tel. +49-6171-88-1117
jutta.stolp@utimaco.de

PR-COM GmbH
Heike Schubert
Account Manager
Tel. +49-89-59997-801
heike.schubert@pr-com.de

Web: http://www.utimaco.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 284 Wörter, 2465 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Utimaco lesen:

Utimaco | 28.04.2016

Deutschlands Chance auf einen Spitzenplatz: Standards in IT-Sicherheit setzen

Statement von: Malte Pollmann, CEO von Utimaco "Die Hannover Messe zeigt: Digitalisierung ist angekommen. Nun steht die digitale Wirtschaft am Scheideweg. Wie Kanzlerin Merkel in der Eröffnungsrede zur Hannover Messe betont, sind jetzt weltweite Sta...
Utimaco | 19.02.2016

Begutachtung gemäß BSI TR-03109 in Kürze abgeschlossen

Die Technische Richtlinie 03109 beschreibt, welche Anforderungen die IT-Komponenten im Smart-Metering-Umfeld im Hinblick auf Funktionalität, Interoperabilität und Sicherheit erfüllen müssen. Die Teile drei und vier der Richtlinie definieren „kr...
Utimaco | 22.09.2015

Bereit für die Cloud: Der Utimaco Security Server 3.30

Mit dem nach FIPS 140-2 zertifizierten Utimaco Security Server 3.30 können Dienstleister nun HSM-Services aus der Cloud anbieten, ohne dass eine zusätzliche Load-Balancing-Lösung erforderlich ist. Dieter Bong, Produktmanager CryptoServer bei Utima...