info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ipanema Technologies |

Ipanema Technologies launcht neue Generation integrierter WAN-Optimierungs-Appliances

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Externe Geräte lassen sich nahtlos anschließen und profitieren von Transparenz, Optimierung sowie Beschleunigung


Wiesbaden, 13. Oktober 2008. Ipanema Technologies stellt eine neue Generation seiner integrierten Hardware-Appliances für das Management und die Optimierung des Anwendungsverkehrs in Weitverkehrsnetzen (WAN) vor. Die Geräte aus der Reihe der ip|engines sind Teil des autonomen Application Traffic Management-Systems von Ipanema und bieten einige neue, ausgefeilte Funktionen und Erweiterungen wie zusätzliche Anschlüsse, höhere Bandbreiten und verbesserte Caching-Kapazitäten. Die ip|engines lassen sich sowohl in zentralen Rechenzentren, als auch an den einzelnen Standorten der Unternehmen einsetzen.

Die aktuellen ip|engines bieten eine höhere Performance, um auch zukünftige Anforderungen großer, komplexer Netzwerke und Unternehmensanwendungen zu erfüllen. Ein Highlight: Alle Modelle verfügen über zusätzliche Anschlüsse für eine einfache Systemerweiterung. Damit können Ipanema-Kunden ihre Kapazitäten kontinuierlich ausbauen und problemlos externe Geräte an die ip|engines anbinden. Teile des WAN-Verkehrs lassen sich so selektiv zu externen Ressourcen umleiten. Diese Datenströme werden vor und nach ihrer Umwandlung individuell von den ip|engines überwacht und optimiert.

Hohe Bandbreiten im WAN-Verkehr
Die Appliance vom Typ ip|e 5ax bietet die höchste Leistung in ihrer Preisklasse. Das mit 230 x 200 x 33 Millimetern kompakte Gerät erlaubt WAN-Verkehr mit einer Bandbreite von bis zu 8 Mbps (symmetrisch) und 20/2 Mbps (asymmetrisch), jeweils für Download und Upload. Eine 80GB-Festplatte sorgt für verbesserte Caching-Kapazitäten. Aufgrund ihrer Ausstattung ist die ip|e 5ax ideal geeignet für Unternehmen mit modernen ADSL2+ oder SDSL-Verbindungen. Die ip|e 1800ax hingegen ist ein Gerät der Carrier-Klasse und bewältigt WAN-Verkehr mit einer Bandbreite von bis zu 1Gbps. Es enthält eine redundante Stromversorgung und drei Hot-Swap-Disks mit je 750GB und RAID-Funktionalitäten. Die neue Reihe umfasst überdies weitere Modelle, die unterschiedliche Bandbreiten im WAN abdecken: ip|e 120ax (20 Mbps), ip|e 140ax (100 Mbps) und ip|e 1000ax (155 Mbps).

„Die neuen Zusatzanschlüsse bedeuten einen großen Fortschritt in der WAN-Optimierung“, erklärt Thierry Grenot, Chief Technology Officer bei Ipanema Technologies. „Ipanema ist damit nun in der Lage, externe, applikationsbasierte Netzwerk-Appliances in seine autonome Architektur zu integrieren. Diese profitieren dann auch von den intelligenten Features des Ipanema-Systems hinsichtlich Transparenz, Optimierung und Beschleunigung“, so Grenot.

Die neue Produktlinie der ip|engines ist ab sofort verfügbar. Die Preise beginnen bei 2.100 Euro für den Typ ip|e 5ax und reichen bis 34.000 Euro für das Modell ip|e 1800ax.

Ein Produktfoto finden Sie unter folgendem Link:
http://www.unicat-communications.de/zentral/bildar/ipanemaneueipengine.jpg

Über Ipanema Technologies
Ipanema entwickelt moderne Lösungen für das Application Traffic Management und die Optimierung von Weitverkehrsnetzen (WAN). Mithilfe von Ipanema’s Autonomic Networking System können Unternehmen die Qualität ihrer Anwendungen deutlich verbessern, ihre Netze intelligenter machen und sie dynamisch mit ihren Geschäftszielen in Einklang bringen. Für die Steuerung von Weitverkehrsnetzen konzipiert, unterstützt die Lösung große sowie sehr große Unternehmen, Telekommunikationsfirmen und Service Provider – nach dem Motto Beyond the Network TM – über die Grenzen herkömmlicher Netze hinauszugehen. So lassen sich mit dem Ipanema-System reproduzierbare und industrialisierte Dienste anbieten, die auf Applikations-basierten Service Level Agreements beruhen und maximalen Nutzen bei geringen Gesamtbetriebskosten (TCO) bieten: intelligente Transparenz, Optimierung und Beschleunigung. Die Ipanema-Lösung wird weltweit von zahlreichen großen Netzbetreibern und multinationalen Konzernen in sämtlichen Marktsegmenten wie etwa im Finanzwesen, im öffentlichen Sektor sowie in den Branchen Energie, Chemie, Automobil und IT eingesetzt. Weitere Informationen sind unter www.ipanematech.com zu finden.


Ipanema Technologies GmbH
Markus Ernsten
Gustav-Stresemann-Ring 1
D- 65189 Wiesbaden
Telefon: +49 (0)611 97774-285
Fax: +49 (0)611 97774-111
ernsten@ipanematech.com
http://www.ipanematech.com

unicat communications
Gabi Eckart & Anja Seubert GbR
Diane von Hohnhorst / Christian Wild
Alois-Gilg-Weg 7
D- 81373 München
Telefon +49 (0)89 743452-0
Fax +49 (0)89 743452-52
ipanema@unicat-communications.de
http://www.unicat-communications.de

Web: http://www.ipanematech.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Markus Ernsten, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 466 Wörter, 3958 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ipanema Technologies lesen:

Ipanema Technologies | 17.11.2008

Ipanema Technologies erweitert Kundenstamm durch erfolgreiche Partnerkooperationen

Als einer der weltweit führenden Transport- und Logistikdienstleister agiert die ABX LOGISTICS Group in 100 Ländern in Europa, den USA sowie Asien und beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter. 250 Standorte sind in einem auf MPLS-Technologie basierende...
Ipanema Technologies | 06.11.2008

Ipanema Technologies und Belgacom optimieren gemeinsam applikationsbasiertes Netzwerkmanagement

Für Belgacom ist das Autonomic Networking System von Ipanema die ideale Lösung, um die Herausforderungen hinsichtlich WAN-Steuerung und Performance-Garantien zu bewältigen. Der Ansatz bietet Telekommunikationsunternehmen ein skalierbares System de...
Ipanema Technologies | 28.10.2008

Ipanema Technologies verstärkt Vertrieb in Deutschland

Martin Maurer bringt 16 Jahre Erfahrung im Telekommunikationsmarkt mit. Vor seiner Tätigkeit bei Ipanema war er bei Vanco (heute Reliance Globalcom), Infonet Network Services und CSC Computer Sciences aktiv, darunter mehrere Jahre als Account Manage...