info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Top Image Systems |

Bosch-Gruppe automatisiert Kreditorenbuchhaltung mit dem eFLOW Invoice Reader von TIS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Köln – Die Top Image Systems Deutschland GmbH, ein führender Anbieter von Datenerfassungslösungen, hat seinen eFLOW Invoice Reader im Bosch Communication Center eingeführt. Das Bosch Communication Center ist die Shared Service Organisation der Bosch-Gruppe. Mit der neuen Lösung verarbeitet der internationale Anbieter von Business Process Outsourcing Dienstleistungen über 300.000 Rechnungen pro Jahr sehr effizient und mit einer hohen Datenqualität.

Die Bosch-Gruppe strebt verschiedene Kostenreduktions- und Effizienzsteigerungsziele an. Ein wichtiger und notwendiger Schritt zur Realisierung dieser Ziele war die Optimierung der Kreditorenbuchhaltung. Dieser Herausforderung stellte sich das Bosch Communication Center. an seinem Standort in Magdeburg, dem zentralen Shared Service Center der Bosch-Gruppe in Deutschland.

Das Bosch Communication Center führte diverse technologische Tests von Produkten verschiedener Lösungsanbieter durch, bevor die Entscheidung für den eFLOW Invoice Reader von TIS fiel. Ausschlaggebende Kriterien waren insbesondere die Erkennungs- und Verarbeitungsqualität sowie die Kundenbetreuung.

Nach nur zweimonatiger Einführungszeit nutzt das Bosch Communication Center heute den Invoice Reader, um Daten aus Rechnungen von über 20.000 verschiedenen Zulieferern zu erfassen, auszulesen und weiterzuverarbeiten. Diese liegen in den verschiedensten Formaten und Sprachen vor. Dabei ist der auf der eFLOW-Plattform basierende Invoice Reader nahtlos mit dem Bosch SAP-Rechnungseingangsmonitor und den bestehenden Workflows verbunden. Darüber hinaus bietet er umfassende Skalierbarkeit. Das Bosch Communication Center verarbeitet heute bereits mehr als 300.000 Rechnungen pro Jahr für die Bosch-Gruppe in Deutschland und plant, die Nutzung von eFLOW als zentralisierter Plattform auszubauen und zukünftig bis zu 800.000 Rechnungen zu verarbeiten, auch außerhalb von Deutschland in weiteren europäischen Ländern.

Dazu Anke Lindner-Sturzebecher, Business Area Manager des Bosch Communication Center: “Mit dem eFLOW Invoice Reader von TIS konnte das Bosch Communication Center die Bosch-Gruppe bei der Umsetzung ihrer Ziele unterstützen. Dazu gehören die Senkung der Bearbeitungszeit pro Rechnung und die Verbesserung der Erfassungsgenauigkeit der Daten. Die Zusammenarbeit mit dem Team von TIS während der kurzen Einführungszeit funktionierte sehr gut. Mit einer fortschrittlichen technologischen Lösung, die sich durch hohe Flexibilität, Bedienerfreundlichkeit und umfassenden Reporting-Tools auszeichnet, konnten wir die Anforderungen unserer Kunden rasch umsetzen. Den Erfolg dieses Projektes nehmen wir zum Anlass, weitere Lösungen von TIS ins Auge zu fassen.“

Mike Lechner, Accounts Payable Process Manager der Robert Bosch GmbH, ergänzt: “Mit den Dienstleistungen des Bosch Communication Centers in Kombination mit der Erkennungs- und Verarbeitungslösung von TIS haben wir die richtigen Partner gefunden, um die Automatisierung unserer Kreditorenbuchhaltung weiter voranzutreiben. Beide Projekt-Teams, sowohl vom Bosch Communication Center als auch von TIS, gingen sehr professionell und zielorientiert vor. So kam zu unserer positiven Überraschung diese ungewöhnlich kurze Einführungszeit zustande. Die Projektergebnisse haben unsere Erwartungen übertroffen.“

Rechnungen effizient verarbeiten mit dem eFLOW Invoice Reader

Der eFLOW Invoice Reader extrahiert alle Daten aus kreditorischen Eingangsrechnungen mit Hilfe von verschiedenen hochentwickelten Erkennungstechnologien, welche nach unterschiedlichen Abstimmungsverfahren miteinander verglichen und kombiniert werden, um ein optimales OCR-Erkennungsergebnis zu gewährleisten. Er bietet unter anderem durch neue Erkennungsalgorithmen eine effizientere Positionserfassung sowie die automatische Kontierung durch Regelwerke. Zur optimalen Bearbeitung der Rechnungen trägt auch ein verbessertes Matching gegen Bestelldaten sowie die Poolzuordnung in der Nachbearbeitung bei. Der Invoice Reader wurde jetzt zusätzlich um weitere Statistiken ergänzt, mit Hilfe derer sich schlecht erkennbare Rechnungs-Layouts herausarbeiten lassen. Die entsprechenden Lieferanten können somit gezielt ihr Rechnungs-Layout verbessern, der Erkennungsprozess wird optimiert.

Das Bosch Communication Center ist ein internationaler Anbieter von Business Process Outsourcing Dienstleistungen in den Bereichen Kundenservice, Vertrieb und Administration bis hin zur Überwachung von mobilen und stationären Objekten. An 13 Standorten in acht Ländern in Europa, Asien und Südamerika unterstützen wir unsere Auftraggeber aktiv dabei, ihren Wettbewerbsvorteil durch exzellenten Service und effiziente Prozesse weiter auszubauen. Mit einer Kapazität von rund 3.000 Mitarbeitern sind wir in mehr als 20 Sprachen auf Wunsch rund um die Uhr für unsere Kunden im Einsatz.

Über die Bosch-Gruppe

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 271000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 46,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 300 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Pro Jahr gibt Bosch mehr als 3 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldet über 3 000 Patente weltweit an. Das Unternehmen wurde 1886 als „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ von Robert Bosch (1861-1942) in Stuttgart gegründet.

Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen, langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 % bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte sind mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die übrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH.

Mehr Informationen unter www.bosch.com.

Über Top Image Systems:

Top Image Systems (TIS) zählt zu den führenden Anbietern von Software im Bereich automatisierter Dokumentenverarbeitung. Die Konzentration von TIS liegt auf maßgeschneiderten, intelligenten Lösungen für die Optimierung von Geschäftsprozessen, wie z. B. der Rechnungseingangsverarbeitung im Umfeld SAP und anderen ERP Systemen und dem Posteingang. Mit eFLOW stellt das Softwareunternehmen eine Plattform zur Verfügung, die alle eingehenden Informationen für die Weiterverarbeitung im Unternehmen zusammenführt und effizient aufbereitet. Das System ist in der Lage, unabhängig von der ursprünglichen Quelle, geschäftskritische Daten zu erfassen, auszuwerten und den weiteren Unternehmensanwendungen zur Verfügung zu stellen. Dabei werden Informationen beispielsweise vom Papier oder aus E-Mails, Telefaxen, Mikrofilmen und elektronischen Dokumenten ausgelesen.

Top Image Systems wurde im Jahr 1991 gegründet und ist als Aktiengesellschaft an der NASDAQ und TISA notiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Tel Aviv, Israel, mit weiteren Niederlassungen in Deutschland (Köln), Großbritannien, China, Japan, sowie Nord- und Südamerika. Weltweit beschäftigt TIS 270 Mitarbeiter und vermarktet seine Lösungen in mehr als 40 Ländern - mit Fokus auf den europäischen Markt. TIS arbeitet dabei über ein mehrstufiges Netzwerk aus Distributoren, Systemintegratoren und strategischen Partnern, die führend in ihrem Bereich sind. Dazu gehören SAP, IBM, Accenture, Atos Origin, Fuji / Xerox, CACI, Kodak, Konica Minolta, Unisys und Fujitsu.

Weitere Informationen unter www.topimagesystems.com

Ihre Redaktionskontakte:

Adi Bar-Lev
Investor and Public Relations Manager
Top Image Systems Ltd.
Tel: +972 3 7679114
adi@TopImageSystems.com

Manuela Strauch
Top Image Systems Germany
Tel: +49 221-93313-160
Manuela.strauch@topimagesystems.com

Nicole Körber
good news!
Tel: +49 451 88199-12
nicole@goodnews.de

Caution Concerning Forward-Looking Statements

Certain matters discussed in this news release are forward-looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These statements are based on management’s current expectations or beliefs and are subject to a number of risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially including, but not limited to, risks in product development plans and schedules, rapid technological change, changes and delays in product approval and introduction, customer acceptance of new products, the impact of competitive products and pricing, market acceptance, the lengthy sales cycle, proprietary rights of the Company and its competitors, risk of operations in Israel, government regulation, dependence on third parties to manufacture products, quarterly fluctuations in sales of products in the Data Capture market (where in general the fourth quarter is the strongest and the first quarter is the weakest), the Company’s ability to successfully integrate TIS Japan, litigation (including litigation over intellectual property rights), general economic conditions and other risk factors detailed in the Company's most recent annual report on Form 20-F and other subsequent filings with the United States Securities and Exchange Commission. We are under no obligation to, and expressly disclaim any obligation to, update or alter our forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1200 Wörter, 9398 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Top Image Systems lesen:

Top Image Systems | 12.09.2011

Zensus 2011 - Deutschland zählt mit TIS

Tel Aviv / Köln - 12. September 2011 - Top Image Systems? (TIS?), Ltd. (Nasdaq: TISA; TASE: TISA), hat heute bekannt gegeben, dass die Fragebögen des Zensus 2011 in sieben statistischen Landesämtern mit der Technologie von TIS erfasst werden. TIS ...
Top Image Systems | 03.08.2011

Top Image Systems gibt Ergebnisse des zweiten Quartals 2011 bekannt

Tel Aviv / Köln - 3. August 2011 - Top Image Systems? (TIS?), Ltd. (Nasdaq: TISA; TASE: TISA), ein führender Anbieter von Enterprise Content Management-Lösungen, gab heute die Geschäftsergebnisse für das am 30. Juni 2011 beendete zweite Quartal ...
Top Image Systems | 28.07.2011

Treibacher Industrie AG entscheidet sich für Top Image Systems-Lösung zur Rechnungsverarbeitung

Tel Aviv / Köln - 28. Juli 2011 - Top Image Systems? (TIS?), Ltd. (Nasdaq: TISA; TASE: TISA), ein führender Anbieter von Enterprise Content Management Lösungen, gab heute den erfolgreichen Vertragsabschluss mit der österreichischen Treibacher Ind...