info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Infinera |

INFINERA UND XANTARO VEREINBAREN ZENTRALEUROPÄISCHE PARTNERSCHAFT

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Xantaro als erfahrener Service Integrator für optische Übertragungssysteme in Europa


Hamburg und Sunnyvale, Kalifornien/USA, 15. Oktober 2008.

Die Xantaro Deutschland GmbH und Infinera (Nasdaq: INFN) haben einen Partnervertrag geschlossen, um die einzigartigen Vorteile des optischen Über¬tragungs¬systems von Infinera und die Erfahrung und Expertise des Xantaro-Teams in Netzwerkdesign und -Integration zu kombinieren und den zentral¬euro¬päischen Markt für Carrier und Service Provider so optimal mit den innovativen optischen Überragungssystemen beliefern und bei der Integration unterstützen zu können.

Infineras optisches Übertragungssystem DTN basiert auf den selbstentwickelten Photonic Integrated Circuit (PIC): in großem Maßstab werden mehr als 60 optische Komponenten auf einem Chip-Paar mit einer Gesamt¬kapazität von 100Gbit/Sekunde integriert. Infinera nutzt die Fähigkeiten dieser PICs, um ein einzigartiges optisches Übertragungssystem mit konkurrenz¬loser Kapazität, Flexibilität und Intelligenz herzustellen. Das Infinera System kombiniert hohe Übertragungskapazität mit integriertem Bandbreiten¬management und leistungsfähiger GMPLS-unterstützter Netzintelligenz in einem System.

Seit der Markteinführung des DTN in 2004 verzeichnet Infinera signifikante Umsatz¬steigerungen. Im letzten Jahr lieferte Infinera Ware im Wert von $309 Million aus und war somit - laut einer unabhängigen Analyse der Firma Ovum - in Nord Amerika umsatzstärkste Firma im Markt für optische Langstrecken-Netzwerke. Zu den weltweiten Kunden zählt Infinera u.a. die Deutsche Telekom, Level 3 Communications, Interoute und Global Crossing. Im September wurde die Kundenliste um Pacnet (Asia Netcom), einem Betreiber von Untersee- und Überlandnetzwerken in Asien und der US-Westkünste, erweitert.

Die Xantaro Deutschland GmbH bringt einen großen Erfahrungsschatz in Design und Integration optischer Netze mit in die Partnerschaft. Mit einem Team erfahrener Techniker und Ingenieure bietet Xantaro kompetenten Support bei der Installation, dem Betrieb und dem Management von Telekommunikations¬netzwerken. Als zuverlässiger Partner für Kunden in Europa unterstützt die Xantaro Deutschland GmbH ihre Kunden mit technologischem Know-how und innovativen Ideen und hilft ihnen dabei, erfolgreich im Wettbewerb zu bestehen.

“Infinera ist stolz, die Xantaro Deutschland GmbH zum Partner zu haben.”, sagt Thomas Schmitt, VP EMEA bei Infinera. “Die Mitarbeiter der Xantaro haben ihr hervorragendes Fachwissen in Planung, Implementierung und Wartung bei der Realisierung von Infinera DTN-Projekten als Integratoren und Consultants bereits unter Beweis gestellt. Wir sind sicher, dass die Xantaro-Infinera-Partnerschaft den Kunden im Telekommunikationsmarkt bestmögliche Lösungen, Services und Support bietet.”

Informationen zu Xantaro Deutschland GmbH
Die Xantaro Deutschland GmbH ist ein bis dato einzigartiges Beratungs¬unternehmen für Carrier und Service Provider mit Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Mitarbeiter vereinen über 150 Arbeitsjahre Erfahrung auf dem Markt für Telekommunikations¬dienst¬leistungen und haben bereits in zahlreichen Beratungsprojekten im In- und Ausland ihre Expertise zum Nutzen der Kunden unter Beweis gestellt. Xantaro sieht ihre Aufgabe darin, ihren Kunden professionelle Services zur Seite zu stellen, die helfen, leistungsfähige und profitable Mehrwertdienste zu entwickeln, zu integrieren und deren sicheren Betrieb zu gewährleisten. Die Vision des jungen Unternehmens ist es, sich gemeinsam mit Kunden und Partnern zu einem führenden Technologie- und Service-Partner für Carrier und Service-Provider in Europa zu entwickeln. Mehr Informationen unter: www.xantaro.net.

Informationen zu Infinera
Infinera bietet weltweit digitale optische Netzwerk-Systeme für Tele¬kommunikations¬unternehmen an. Einzigartig an den Systemen von Infinera ist eine Halbleitertechnologie auf Grundlage von integrierten photonischen Schaltkreisen – kurz „PIC“ für „Photonic Integrated Circuits“. Infineras Systeme und PIC-Technologie bieten Kunden einfachere Architekturen und einen flexibleren Betrieb von optischen Netzwerken sowie die schnellere Einführung von differenzierten Diensten ohne Umstrukturierung der optischen Netzwerk-Infrastruktur. Mehr Informationen unter www.infinera.com.

Pressekontakte:
Simon Jones / Ulrike Meinhardt
OnPR for Infinera
+49 89 3090 51610
simonj@onpr.com / ulrikem@onpr.com

Internationale Medien:
Infinera/Jeff Ferry
Tel. (408) 572-5213
jferry@infinera.com

Investoren:
Infinera/Bob Blair
Tel. (408) 716-4879
bblair@infinera.com

Kontakt Xantaro:
Kirsten Schmitz
+49 221 35558612
kschmitz@xantaro.net
presse@xantaro.net

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen mit vorausschauendem Charakter, die auf derzeitigen Erwartungen, Prognosen und Annahmen basieren und gewisse Risiken und Unsicherheiten einschließen. Diese Aussagen beruhen auf Informationen, die Infinera bis zum Tag der Veröffentlichung bekannt waren. Die tatsächlichen Finanzergebnisse können von den hier gemachten oder implizierten Angaben aufgrund dieser Risiken und Unsicherheiten abweichen. Als vorausschauende Aussagen gelten u. a. Infineras Erwartungen, Überzeugungen, Absichten oder Strategien für die Zukunft. Dazu gehören auch Punkte wie z. B.: die Vorteile und Möglichkeiten unserer Produkte und der Digital Optical Networks Architektur, einschließlich des hohen Integrationsgrads, der optischen Systemen von Infinera signifikante Vorteile unter den Aspekten Skalierbarkeit, Kosten, Stellfläche, Stromverbrauch und Zuverlässigkeit verschafft, dass Infinera eine hohe Zuverlässigkeit bei seinen PICs durch den frühzeitigen, nachhaltigen Schwerpunkt auf ein Design erreicht hat, das einfach zu fertigen ist und eine Zuverlässigkeit der Carrier-Klasse aufweist, dass PICs signifikante Verbesserungen der Netzwerkzuverlässigkeit und des Bedienkomforts bieten, dass Glasfaserkupplungen zu den größten Fehlerquellen und Ausfallursachen in optischen Netzwerken gehören, dass der Fertigungsprozess auch zu einer dramatischen Effizienzsteigerung beigetragen hat, die seit dem Beginn der Fertigung großer Stückzahlen bei Infinera im Jahr 2004 um das 60-Fache gestiegen ist, dass durch die technische Weiterentwicklung auch eine weitere Kapazitätsskalierung bei photonischen integrierten Schaltkreisen möglich sein wird, die eine Kapazitätsverdopplung pro Chip alle drei Jahre ermöglicht, dass das Wachstum von Infinera zu den schnellsten in der Geschichte der optischen Netzwerkbranche gehört, dass die vertikale Integration ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für Infinera ist, dass wir davon ausgehen, dass andere Unternehmen diesen Markt betreten werden, dass der Großteil unserer Wettbewerber kein eigenes Komponentengeschäft hat, was die Entwicklung eigener photonischer Integrationslösungen erschweren dürfte sowie andere Aussagen mit vorausschauendem Charakter, die Sie an Begriffen und Formulierungen wie „erwarten“, „ist der Überzeugung“, „können“, „schätzen“, „ausgehend von“, „beabsichtigen“, „dürften“, „werden“, „würden“ oder ähnlichen Ausdrücken erkennen. Als Risiken und Unsicherheiten, die zum Abweichen unserer Finanzergebnisse von denen führen können, die in Aussagen mit vorausschauendem Charakter genannt oder impliziert werden, gelten u. a. folgende: aggressive Geschäftspraktiken unserer Wettbewerber; unsere Abhängigkeit von einem einzigen Produkt; unsere Fähigkeit, unser geistiges Eigentum zu schützen; Ansprüche anderer, dass wir ihr geistiges Eigentum verletzt hätten; unser Fertigungsprozess ist äußerst komplex; neu auftretende Probleme mit der Produktleistung; unsere Abhängigkeit von einem oder einer begrenzten Zahl an Lieferanten; unsere Fähigkeit, schnell auf technologische Änderungen zu reagieren; unsere Fähigkeit, eine wirkungsvolle interne Kontrolle aufrechtzuerhalten; die Fähigkeit unserer Vertragshersteller, mit ihren Leistungen unsere Anforderungen zu erfüllen; allgemeine politische Ereignisse und wirtschaftliche Marktbedingungen, einschließlich Krieg, Konflikte oder Terroranschläge, sowie weitere Risken und Unsicherheiten, die ausführlicher in unseren Bekanntgaben und anderen bei der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) eingereichten Dokumenten beschrieben werden. Diese Aussagen basieren auf den Informationen, die uns zum Zeitpunkt der Veröffentlichung vorlagen. Selbst wenn neue Informationen vorliegen, künftige Ereignisse oder sonstige Vorkommnisse eintreten, sind wir nicht zur Aktualisierung von Aussagen mit vorausschauendem Charakter verpflichtet. Das schließt auch diese Pressemitteilung ein.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Simone Gier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1016 Wörter, 8716 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Infinera


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Infinera lesen:

Infinera | 18.11.2016

Infinera liefert neue DTN-X-Plattformen für Cloud-Netzwerke

Mit dieser Ankündigung leitet Infinera die nächste Generation der intelligenten Transportnetze ein, die Web-Technologien mit Telco-Technologien verknüpft und damit über 50 Prozent bessere Gesamtkosten erzielt (TCO) als konventionelle Netze. Infin...
Infinera | 20.10.2016

Infinera stellt neues Partnerprogramm vor

Infinera, Anbieter von intelligenten Transportnetzen, hat ein neues Partnerprogramm vorgestellt, um innovative Lösungen der optischen Netzwerktechnologie vor dem Hintergrund schnell steigender Bandbreitenanforderungen einfacher bereitzustellen. Das ...
Infinera | 21.09.2016

Infinera stellt Cloud Xpress 2 mit Infinite Capacity Engine vor

Infinera, Anbieter von intelligenten Transportnetzen, hat den Cloud Xpress 2 vorgestellt. Das Produkt adressiert den Markt für skalierbare 100 Gigabit Ethernet (100GbE) Data-Center-Interconnects (DCI) über optische Multi-Terabit-Verbindungen. Mit d...