info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MAKRO IDENT |

Vereinfachte Kennzeichnung im Labor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die entwickelten Produkte für die Kennzeichnung im Laborbereich wurden im Hinblick auf die weltweit führenden Forschungs-Einrichtungen für Biotechnologie, Landwirtschaft, Umwelt und Forensik entwickelt. Ob in der Pathologie, Histologie, Molekularbiologie oder anderen wissenschaftlichen Disziplinen, die hergestellten Komplett-Lösungen unterstützen Mitarbeiter bei der GLP-konformen Laborarbeit.

Die Produkte erfüllen aktuelle Anforderungen beim Kennzeichnen von Laborprobrobenbehältern zwecks Nachverfolgung. Etiketten stimmen mit den auf dem Markt vorhandenen Größen für Röhrchen, Objektträger und Mikrotiterplatten überein. Die Etiketten sind auch unter extremen Bedingungen haltbar, z.B. bei der Lagerung im Gefrierschrank, in Flüssigstickstoff, Autoklaven und Heißwasserbädern. Sie sind zudem widerstandsfähig gegen Lösungsmittel, einschließlich Dimethylbenzol, DMSO und Ethanlol. Dank der komfortablen Funktion zur Erstellung
und Abtastung von Barcodes können Forscher mehr Informationen auf den Etiketten unterbringen und menschliche Fehler drastisch einschränken.

Handgeschriebene Etiketten versus gedruckte Etiketten

Bei den handgeschriebenen Etiketten sind die Informationen schwer zu lesen. Die Farbe verwischt leicht bei der Handhabung. Zudem verblasst die Farbe bei längerer Lagerung. Durch Chemikalien und Lösungsmittel kann die Farbe außerdem ausgewaschen und entfernt werden. Der Druck auf Labor-Etiketten schmiert und verblasst nicht. Der Text ist gestochen scharf und deshalb auch deutlich gut lesbar. Somit passen auf das Etikett wesentlich mehr Informationen. Die gewünschten Etiketten können schnell und ohne großen Aufwand gestaltet und gedruckt werden.

Sie erhalten ein verbesserte Lesbarkeit und Haltbarkeit Ihrer Etiketten. Der Druck wie auch das Etikett ist Chemikalien- und Lösungsmittelbeständig. Das Gedruckte ist nicht abwaschbar.

Haltbare Etiketten für den Laboreinsatz
Die selbst laminierenden oder Rundum-Etiketten von MAKRO IDENT schützen die Beschriftung der Etiketten zusätzlich vor extremen Temperaturen, Chemikalien und Lösungsmittel. Der gedruckte Text ist jederzeit lesbar. Die Beschriftung wird durch die transparente Schutzfolie überlappt und somit laminiert. Ein Sichtfenster sorgt dafür, daß man den Flüssigkeitsstand im Probengefäß sehen kann.

Die besonders dünnen Etiketten hängen nicht in Zentrifugen oder Racks fest, sondern haften hervorragend auf den verschiedenen Oberflächen. Die Labor-Etiketten sind außerdem sehr widerstandsfähig gegen Flüssigstickstoff (-196°C),
bei der Lagerung im Gefrierschrank (-80°C), bei Autoklav-Prozessen (+121°C) und gegen Chemikalien wie Dimethylbenzol.

+++++++++ +++++++++ ++++++++++
MAKRO IDENT – AutoID Technologie-Center, Bussardstraße 24, 82008 Unterhaching, Ansprechpartner: Angelika Wilke, TEL. 089-615658-28, FAX. 089-615658-25, www.labor-loesungen.de, eMail: info@labor-loesungen.de

Web: http://www.labor-loesungen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika Wilke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 301 Wörter, 2554 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MAKRO IDENT lesen:

MAKRO IDENT | 02.12.2010

Laboretiketten für GLP-konformes Arbeiten im Labor

Handgeschriebene Etiketten sind meist schwer lesbar. Außerdem passen weniger Informationen auf das Etikett, als bei einem bedruckten Etikett. Die Stiftfarbe verblasst mit der Zeit oder verschmiert leicht. Die meisten handelsüblichen Etiketten sind ...
MAKRO IDENT | 04.06.2010

Laboretiketten für Probenröhrchen, Objektträger und Mikrotiterplatten

Für Forschungseinrichtungen der Biotechnologie, Landwirtschaft, Umwelt und Forensik verfügt MAKRO IDENT die passenden Etiketten. Ob Sie in der Pathologie, Histologie, Molekularbiologie oder anderen wissenschaftlichen Disziplinen arbeiten – die Eti...
MAKRO IDENT | 03.06.2010

Lockout Tagout Sets zur Verriegelung und Kennzeichnung von Gefahrstellen

Ein effektives Sicherungskonzept spart Zeit, Geld und rettet Leben. Nach den gesetzlichen Vorschriften in Deutschland und der EU ist der Arbeitgeber verpflichtet sicherzustellen, Vorrichtungen gegen unbefugtes oder irrtümliches Betätigen zu sichern...