info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DataCore |

DataCore und CommVault bieten gemeinsame Datensicherungslösung:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Data Protection für Windows-Umgebungen


München, 05. Juni 2002. DataCore, führender Anbieter für offene Speichernetzwerk-plattformen, kooperiert mit CommVault Systems. Die Datenmanagement-Lösung CommVault Galaxy in Kombination mit DataCores SANsymphony als offene Speicher-Virtualisierungslösung bietet Kunden Datensicherung der Enterprise-Klasse für Microsoft Windows-Umgebungen. Die Zusammenarbeit wurde formal durch den Bei-tritt CommVaults in DataCores technisches Partnerprogramm SANvantage besiegelt.

„Speichernetze bedeuten für Unternehmen eine technische Revolution, und sie sehen sich enormen Herausforderungen bei der Umstellung ausgesetzt, da sie ständigen Zugriff auf geschäftskritische Daten gewährleisten müssen“, sagt Dave West, Vizepräsident Business Development bei CommVault Systems. „Unsere Partnerschaft stärkt DataCores Führungs-position bei Speichernetzwerk-Software und macht die hohe Leistungsfähigkeit von Comm-Vault Galaxy bei Datenmanagement und –sicherung auch in unternehmensweiten SANs verfügbar.“

IT-Verantwortliche kämpfen heute mit jährlichen Datenwachstumsraten von nahezu 100 Pro-zent, wobei die meisten Unternehmen ihre Speicherprobleme durch eine Kombination von Hardware- und Personalausbau bewältigen, was die Speicherkosten exponentiell in die Hö-he treibt. CommVault Galaxy ist speziell für unternehmensweites Management von hetero-genen Daten in Windows-Plattformen entwickelt. Die Software-Lösung erleichtert den Zugriff auf Anwendungsdaten, ermöglicht die Kontrolle über heterogene, unternehmensweite Netz-werke und schützt vor Datenverlusten, was sie besonders für den Einsatz mit Storage Area Networks (SANs) geeignet macht.

„Zusammen mit CommVault bieten wir eine hochentwickelte Lösung für Windows-Umgebungen, die die Speicherkomplexität reduziert und dem Anwender rasch Nutzen und Rendite bringt“, sagt Ken Horner, DataCore-Vizepräsident Marketing. „CommVault und Da-taCore, das ist eine fast logische Zusammenarbeit wenn es um leistungsstarke Datensiche-rungslösungen in unternehmensweiten Speicherumgebungen geht.“

DataCores SANsymphony ist die wertsteigernde Speicher-Plattform schlechthin und erhöht Produktivität sowie Investitionsnutzen (ROI) von Netzwerkspeicher. Die Software-Lösung bietet kosteneffektive Speicherkonsolidierung und zentralisiertes, automatisiertes Manage-ment lokaler und entfernter Speichergeräte. SANsymphony bietet zusammen mit Comm-Vaults Galaxy-Software integriertes, einfaches Speichermanagement in zentralen Speicher-Pools. Unternehmen profitieren von unmittelbarem Investitionsnutzen (ROI) und sinkenden Systemgesamtkosten (TCO) bei Anschaffung und Betrieb von Speicher.

In DataCores SANvantage-Programm für technische Partnerschaften entwickeln führende Hersteller interoperable, offene SAN-Lösungen für gemeinsame Kunden. CommVault erhält im Rahmen des Programms umfassende Unterstützung bei Technik, Training und Marketing für Lösungen Powered by DataCore.


Über CommVault Systems
CommVault Systems bietet unternehmensweite Datenmanagementlösungen für hochleistungsfähige Datensicherung, universelle Verfüg-barkeit und vereinfachtes Management in komplexen Speichernetzwerken. Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf die Entwicklung und Implementierung schneller, zuverlässiger und einfach zu handhabender Lösungen, die den Kundenbedürfnissen entgegenkommen. Die Software-Produkte ermöglichen unterbrechungsfreien Datenzugriff, schnelle Wiederherstellung von Dateien, geschäftskritischen Anwendungen und der verbreitetsten Datenbanken. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Oceanport, New Jersey. Weitere Informationen unter www.commvault.com.



Über DataCore Software
DataCore ist führender Hersteller von Virtualisierungssoftware für Netzwerkspeicher. Die preisgekrönte Speichermanagementsoftware SANsymphony erleichtert die Verwaltung und Handhabung von Speicher in Netzwerken und erhöht die Rentabilität speicherbezogener Investitionen entscheidend, indem es aus isolierten und verstreuten Speicher-Inseln einen zentral verwalteten Pool vernetzter Speicher-elemente bildet, die einfach per Drag-and-Drop zugewiesen werden können. Im Rahmen des SANvantage Partnerprogramms kooperiert DataCore mit autorisierten technischen Partnern und OEMs weltweit. DataCore wurde 1998 von einigen der erfahrensten Managern der Speicherindustrie gegründet und unterhält heute als privat geführtes Unternehmen neben dem Hauptsitz in Ft. Lauderdale, Florida, mehre-re Büros in den USA sowie Niederlassungen in London, Paris, München, Tokio und Sydney. DataCore ist aktives Mitglied der Storage Network Industry Association (SNIS) und der Fibre Channel Industry Alliance (FCIA). Weiter Informationen unter www.datacore.com.


DataCore Software:
DataCore Software GmbH, Tel.: 089-35874-420, Fax: 089-35874-421, E-mail: info@datacore.com

Pressekontakt:
KONZEPT PR GmbH, M. Baumann, Tel. +49-(0)821-3430016, Fax: +49-(0)821-3430077, E-mail: m.baumann@konzept-pr.de

„Speichernetze bedeuten für Unternehmen eine technische Revolution, und sie sehen sich enormen Herausforderungen bei der Umstellung ausgesetzt, da sie ständigen Zugriff auf geschäftskritische Daten gewährleisten müssen“, sagt Dave West, Vizepräsident Business Development bei CommVault Systems. „Unsere Partnerschaft stärkt DataCores Führungs-position bei Speichernetzwerk-Software und macht die hohe Leistungsfähigkeit von Comm-Vault Galaxy bei Datenmanagement und –sicherung auch in unternehmensweiten SANs verfügbar.“

IT-Verantwortliche kämpfen heute mit jährlichen Datenwachstumsraten von nahezu 100 Pro-zent, wobei die meisten Unternehmen ihre Speicherprobleme durch eine Kombination von Hardware- und Personalausbau bewältigen, was die Speicherkosten exponentiell in die Hö-he treibt. CommVault Galaxy ist speziell für unternehmensweites Management von hetero-genen Daten in Windows-Plattformen entwickelt. Die Software-Lösung erleichtert den Zugriff auf Anwendungsdaten, ermöglicht die Kontrolle über heterogene, unternehmensweite Netz-werke und schützt vor Datenverlusten, was sie besonders für den Einsatz mit Storage Area Networks (SANs) geeignet macht.

„Zusammen mit CommVault bieten wir eine hochentwickelte Lösung für Windows-Umgebungen, die die Speicherkomplexität reduziert und dem Anwender rasch Nutzen und Rendite bringt“, sagt Ken Horner, DataCore-Vizepräsident Marketing. „CommVault und Da-taCore, das ist eine fast logische Zusammenarbeit wenn es um leistungsstarke Datensiche-rungslösungen in unternehmensweiten Speicherumgebungen geht.“

DataCores SANsymphony ist die wertsteigernde Speicher-Plattform schlechthin und erhöht Produktivität sowie Investitionsnutzen (ROI) von Netzwerkspeicher. Die Software-Lösung bietet kosteneffektive Speicherkonsolidierung und zentralisiertes, automatisiertes Manage-ment lokaler und entfernter Speichergeräte. SANsymphony bietet zusammen mit Comm-Vaults Galaxy-Software integriertes, einfaches Speichermanagement in zentralen Speicher-Pools. Unternehmen profitieren von unmittelbarem Investitionsnutzen (ROI) und sinkenden Systemgesamtkosten (TCO) bei Anschaffung und Betrieb von Speicher.

In DataCores SANvantage-Programm für technische Partnerschaften entwickeln führende Hersteller interoperable, offene SAN-Lösungen für gemeinsame Kunden. CommVault erhält im Rahmen des Programms umfassende Unterstützung bei Technik, Training und Marketing für Lösungen Powered by DataCore.


Über CommVault Systems
CommVault Systems bietet unternehmensweite Datenmanagementlösungen für hochleistungsfähige Datensicherung, universelle Verfüg-barkeit und vereinfachtes Management in komplexen Speichernetzwerken. Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf die Entwicklung und Implementierung schneller, zuverlässiger und einfach zu handhabender Lösungen, die den Kundenbedürfnissen entgegenkommen. Die Software-Produkte ermöglichen unterbrechungsfreien Datenzugriff, schnelle Wiederherstellung von Dateien, geschäftskritischen Anwendungen und der verbreitetsten Datenbanken. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Oceanport, New Jersey. Weitere Informationen unter www.commvault.com.



Über DataCore Software
DataCore ist führender Hersteller von Virtualisierungssoftware für Netzwerkspeicher. Die preisgekrönte Speichermanagementsoftware SANsymphony erleichtert die Verwaltung und Handhabung von Speicher in Netzwerken und erhöht die Rentabilität speicherbezogener Investitionen entscheidend, indem es aus isolierten und verstreuten Speicher-Inseln einen zentral verwalteten Pool vernetzter Speicher-elemente bildet, die einfach per Drag-and-Drop zugewiesen werden können. Im Rahmen des SANvantage Partnerprogramms kooperiert DataCore mit autorisierten technischen Partnern und OEMs weltweit. DataCore wurde 1998 von einigen der erfahrensten Managern der Speicherindustrie gegründet und unterhält heute als privat geführtes Unternehmen neben dem Hauptsitz in Ft. Lauderdale, Florida, mehre-re Büros in den USA sowie Niederlassungen in London, Paris, München, Tokio und Sydney. DataCore ist aktives Mitglied der Storage Network Industry Association (SNIS) und der Fibre Channel Industry Alliance (FCIA). Weiter Informationen unter www.datacore.com.


DataCore Software:
DataCore Software GmbH, Tel.: 089-35874-420, Fax: 089-35874-421, E-mail: info@datacore.com

Pressekontakt:
KONZEPT PR GmbH, M. Baumann, Tel. +49-(0)821-3430016, Fax: +49-(0)821-3430077, E-mail: m.baumann@konzept-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Baumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 965 Wörter, 9102 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DataCore lesen:

DataCore | 03.12.2013

DataCore realisiert Storage-Projekt des Jahres

„Leser und Jury haben den nachhaltigen geschäftlichen Nutzen für den Anwender anerkannt. Die Installation zeigt, wie man den Mehrwert von Software-definiertem Storage für virtualisierte Infrastrukturen nutzt und effizient für eigene Wettbewerbs...
DataCore | 15.10.2013

DataCore stellt Weiterentwicklungen für SANsymphony-V vor

DataCore SANsymphony-V ist eine Hardware-unabhängige, Software-definierte Speicherplattform für Hochverfügbarkeits- und Performance-Anforderungen in virtuellen Infrastrukturen. Die Hardware-agnostische Speichervirtualisierungs-Software integriert ...
DataCore | 13.02.2013

DataCore erweitert Leistungsspektrum von SANsymphony-V

Bis zu 8 Knoten - Skalierbarkeit für Enterprise- und Cloud-Anwender In großen Systemumgebungen ist es entscheidend, die Leistungsfähigkeit einfach zu skalieren. DataCoreTM verdoppelt deshalb die maximale Anzahl von Speichervirtualisierungsknoten ...