info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F5 Networks |

F5 bringt mit einer neuen BIG-IP Hardwareplattform ein hohes Maß an Performance und Flexibilität ins Rennen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der führende Anbieter im Application Delivery Networking bietet einem breiteren Kundenspektrum Lösungen zur Bereitstellung und Beschleunigung von Applikationen


München, 03. November 2008 - F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), stellt die Hardwareplattform BIG-IP® 6900 vor. Diese baut die fortschrittlichen, integrierten Application Delivery-Fähigkeiten von F5 weiter aus, um den Anforderungen eines breiten Kundenspektrums gerecht zu werden – von Unternehmen über Service Provider bis hin zu Web-2.0-Instanzen. Diese Ankündigung knüpft an die unlängst als Einsteiger-Lösung eingeführten Hardwareplattformen BIG-IP 1600 & 3600 und den Anfang 2008 präsentierten High-End Application Delivery Controllers VIPRION™ an.

Mit ihrem breit gefächerten Portfolio an hochkarätiger Application- Delivery-Controller (ADC)-Hardware bietet die BIG-IP Produktfamilie von F5 durch mehr Leistung und integrierte Funktionalität auf einem günstigeren Preisniveau einen erhöhten Nutzen. Darüber hinaus bieten sich den Kunden mehr Optionen, wenn es darum geht, ADN-Funktionalität (Beschleunigung, hohe Verfügbarkeit, Applikationssicherheit usw.) zu kombinieren und die Application Delivery-Umgebungen so maßzuschneidern, dass sie sich an die wechselnden Anforderungen der einzelnen Unternehmen anpassen lassen.
Das BIG-IP 6900 Device besitzt zwei Dual-Core-Prozessoren und nutzt die CMP-Technologie (Clustered Multiprocessing) von F5, um ein hohes Performance-Niveau zu erzielen und für anspruchsvolle ADC-Funktionalität zu sorgen.


Die neue Plattform bietet folgende Möglichkeiten:
– Konsolidierung der IT-Infrastrukturen im Interesse der Kostensenkung – Mithilfe leistungsstarker Hardware, die einen Layer-7-Durchsatz bis zu 6 GBit/s sowie 25.000 SSL-Transaktionen in der Sekunde unterstützt, erlaubt BIG-IP 6900 den Unternehmen, ihre Applikations-Server zu entlasten und die Zahl der Geräte zur Unterstützung ihrer Application Delivery-Anforderungen zu verringern. Da weniger Equipment verwaltet werden muss, sinkt auch der Energie , Platz und Kühlaufwand.
– Nutzung der nächsten Generation von Geschäfts-Applikationen und Social Media Tools – Innovative Zuwachsraten in Sachen Internet-Traffic und Datenaufkommen, Multimedia-lastiger Content sowie interaktive Geschäfts-Applikationen fordern Firmen und Service-Provider-Netze in immer höherem Maße. Diese Tools und Applikationen verschlingen nicht nur enorm viel Bandbreite und Verarbeitungsleistung, sondern verlangen auch nach Applikations-Intelligenz und Flexibilität, um zuverlässige, reichhaltige Multimedia-Dienste bereitstellen zu können. Mit mehr als dem Dreifachen der Layer-7 und SSL-Performance konkurrierender Lösungen derselben Preiskategorie ermöglicht es die neue BIG-IP 6900, mit diesem Wachstum Schritt zu halten und die nötige Intelligenz zur Bereitstellung geschäftskritischer Applikationen ins Spiel zu bringen.
– Umgehende Installation einer integrierten, mit allen Features ausgestatteten ADC-Lösung – Wie schon die Versionen 1600 und 3600 ist auch die BIG-IP 6900 Plattform standardmäßig mit Fast Cache™, IPv6 Gateway™, Rate Shaping, SSL Offload und Kompressions-Features ausgestattet, um den Unternehmen zu helfen, maximalen Nutzen aus ihren Investitionen in Application Delivery Controller zu ziehen. Darüber hinaus lassen sich die Fähigkeiten dieser Plattformen mit BIG-IP Modulen aufstocken, damit die Application Delivery-Infrastrukturen des Unternehmens entsprechend den jeweiligen geschäftlichen Anforderungen skaliert und angepasst werden können.
„Unternehmen jeder Größe und aus sämtlichen Branchen erkennen, welchen Nutzen die Einrichtung integrierter, flexibler Application Delivery Controller hat, die skalierbar und anpassungsfähig sind und ihnen die Möglichkeit geben, ihre Geschäftsaktivitäten nach eigenen Vorstellungen voranzubringen“, kommentiert Martin Räder, Regional Director Zentral- und Osteuropa bei F5. „Die Nachfrage nach immer anspruchsvolleren Fähigkeiten und immer mehr Rechenleistung pro Gerät lässt die Bedeutung des ADC ständig wachsen. Organisationen, die diese Geräte einsetzen, sind besser gerüstet, um ihre Infrastrukturen an ihr Wachstum oder an wechselnde geschäftliche Bedingungen anzupassen. Mit der Einführung der Einstiegsversionen der BIG-IP Hardwareplattformen im vergangenen Juli sind wir deshalb auf enthusiastische Resonanz gestoßen und freuen uns auf einen ähnlichen Erfolg im Mittelklasse-Segment.“
Verfügbarkeit
Die BIG-IP 6900 ADC Plattform wird ab dem vierten Quartal des Kalenderjahres 2008 verfügbar sein. Weitere Informationen über die BIG-IP-Lösungen von F5 finden Sie unter www.f5.com/products/big-ip/.

Über F5 Networks
F5 Networks ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich Application Delivery Networking. Die von F5 Networks gebotenen Lösungen gewährleisten, dass Applikationen für jeden Anwender sicher, schnell und verfügbar sind. Indem das Netzwerk mit Intelligenz und Management-Funktionen zum Auslagern von Applikationen versehen wird und der Data Storage Layer verbessert wird, dehnt F5 die Leistung des Intelligent Networking auf alle Ebenen der Anwendungsübertragung aus. Die erweiterbare Architektur von F5 integriert auf intelligente Weise die Applikations-Optimierung, schützt sowohl die Applikationen als auch das Netzwerk und macht die Applikationen zuverlässig– alles auf der Basis einer universellen Plattform. Über 16.000 Organisationen und Service Provider weltweit vertrauen auf F5, um ihre Applikationen funktional und sicher zu halten. F5 hat seinen Sitz in Seattle (Washington/USA) und besitzt Niederlassungen auf der ganzen Welt. Weitere Informationen unter www.f5.com.




Web: http://www.f5.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antonia Contato, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 606 Wörter, 5011 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F5 Networks


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F5 Networks lesen:

F5 Networks | 26.07.2011

F5 Networks bringt BIG-IP v11 Software auf den Markt

München, 26.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute die BIG-IP® Version 11 Software mit Erweiterungen für seine Applikations- und Datensicherheitslösungen auf den Markt. ...
F5 Networks | 21.07.2011

F5 Networks veröffentlicht Resultate des dritten Quartals im Fiskaljahr 2011

München, 21. Juli 2011 - F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute Erträge von 290,7 Millionen US-$ im dritten Quartal des Fiskaljahres 2011 bekannt, 4,7% mehr als die 277,6 Millionen US-$ im vorherigen Quartal u...
F5 Networks | 14.07.2011

Filevirtualisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen profitiert von F5s neuen ARX-Plattformen

München, 14.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute neue Hardware-Plattformen der F5® ARX® Dateivirtualisierungs-Lösung auf den Markt. F5s ARX1500 und ARX2500 bieten Un...