info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Owlient |

Spendenaktion von Owlient für Gut Aiderbichl voller Erfolg: Erlös über 6.000 Euro

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Paris, 17. November 2008 - Im September hat Owlient eine Kooperation mit dem Gut Aiderbichl bekannt gegeben und die Patenschaft für zwei Pferde übernommen. Spieler des Owlient-Online-Games Howrse können sich ebenfalls an der Unterstützungsaktion beteiligen. Nach gerade zwei Monaten sind bereits mehr als 6.000 Euro als Spende eingegangen.

Gut Aiderbichl wurde im Jahr 2001 in Henndorf bei Salzburg mit dem Ziel gegründet, Tieren in Not zu helfen. Seit dieser Zeit hat das Gut über 2.000 Hunden und Katzen zu einem neuen Start verholfen und über 1.000 Pferde, Esel und Ponys wurden vor einem qualvollen Tod gerettet. Aktuell werden mehr als 1.000 Tiere, darunter über 400 Pferde, betreut. Durch die steigende Anzahl aufgenommener Tiere ist das privat geführte Gut auch auf Spenden angewiesen.

Im Rahmen einer Patenschaft übernimmt Owlient für den fünf Jahre alten Hengst Arcado und die über 20 Jahre alte Stute Angela alle anfallenden Unterhaltskosten. Während Arcado vor seiner Rettung per Schlachttransporter zu einem italienischen Fohlenmarkt gebracht werden sollte, fand sich für Angela, die aufgrund einer Hufrollenentzündung nicht beritten werden konnte, kein interessierter Hof. Beide Tiere können nun bis zu ihrem natürlichen Lebensende auf Gut Aiderbichl bleiben. Auch Spieler von Howrse, dem Owlient-Online-Game für Pferdeliebhaber mit weltweit über 4,5 Millionen registrierten Usern, können sich an der Unterstützung der Pferde beteiligen. Jeder gespendete Pass, die virtuelle Howrse-Währung, wird mit 50 Cent für die beiden Community-Pferde an Gut Aiderbichl vergütet. Inzwischen sind bei dieser Aktion bereits mehr als 6.000 Euro zusammengekommen.

Über die weitere Entwicklung der beiden Pferde können sich die Spieler jederzeit auf dem Laufenden halten. Hierzu ist eine Webcam direkt in der Box der beiden Tiere installiert, die alle drei Sekunden aktuelle Bilder liefert. Die Webcam steht unter dem Link www.howrse.de/arcado zur Verfügung. Momentan liegt die Anzahl der Seitenaufrufe bei knapp 200.000. Sobald zwei Millionen Seitenaufrufe erreicht sind, wird Owlient weitere 1.000 Euro als Spende beisteuern.


Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Über Owlient

Auf Basis des Konzeptes „Passion Games" entwickelt und vertreibt das 2005 gegründete Unternehmen Owlient mit Hauptsitz in Paris und rund 30 Mitarbeitern Internet-Spiele und -Services rund um das Thema Hobby. Das erste Spiel, Howrse, das Owlient auf den Markt gebracht hat, richtet sich an Pferdeliebhaber. Das Spiel ist in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch verfügbar. Auf der Spiele-Plattform sind inzwischen mehr als 4,5 Millionen User in weltweit 15 Ländern registriert.

Owlient hat im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von mehr als einer Million Euro verzeichnet. Rund 50 Prozent seines Umsatzes realisiert das französische Unternehmen im Ausland. Eigenfinanziert seit der Unternehmensgründung, hat Owlient im Mai 2008 drei Millionen Euro Venture Capital von Innovacom erhalten. Aufbauend auf dem bisherigen Unternehmenserfolg und dem neuen Investitionskapital werden weitere Spiele und Services konzipiert und auf den Markt gebracht.

Weitere Informationen:

Owlient SA
Frédéric Cremer
Territory Manager D-A-CH
Tel. +49-89-540 522 86
Fax +49-89-540 521 09
f.cremer@owlient.eu
www.owlient.eu

PR-COM GmbH
Heike Schubert
Account Manager
Tel. +49-89-59997-801
Fax +49-89-59997-999
heike.schubert@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.owlient.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 414 Wörter, 3169 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Owlient lesen:

Owlient | 25.05.2009

Araber beliebteste Pferderasse bei Howrse

Über 1,2 Millionen Pferde sind auf der deutschen Howrse-Website registriert. Bei den Pferderassen dominiert in der Spielergunst eindeutig der Araber, eine der weltweit ältesten Pferderassen. Mit über 260.000 Tieren kommt er auf einen Anteil von ü...
Owlient | 10.03.2009

Owlient steigert Umsatz um 260 Prozent

Owlient wurde im Jahr 2005 in Paris von Olivier Issaly und Vincent Guth gegründet. Auf Basis des Konzeptes „Passion Games" entwickelt und vertreibt das Unternehmen neuartige Plattformen, auf denen User ihre Hobbys innerhalb einer Internet-Community...
Owlient | 16.02.2009

Owlient führt Prepaid-Internet-Karte für Howrse.de ein

Die Wallie-Card ist eine Prepaid-Karte, die speziell für Online-Games entwickelt wurde. Sie ist erhältlich im Einzelhandel, in Supermärkten und Tankstellen. Auf der Howrse.de-Seite findet sich ein Link auf die Website Wallie.de, auf der man durch ...