info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FORUM MEDIA GROUP GmbH |

GmbH Reform als große Chance für Unternehmensgründer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Hürde des Mindeststammkapitals entfällt


„Wir schaffen für die Existenzgründer in diesem Lande genau das, was sie erwarten, nämlich eine Kapitalgesellschaft ohne festes Mindeststammkapital. Das wird Unternehmungsgründungen erheblich erleichtern und damit auch die Innovationskraft in Deutschland stärken.“ (Brigitte Zypries MdB, Bundesministerin der Justiz). Unternehmer werden künftig beispielsweise mit nur 1 Euro Stammkapital eine Mini-GmbH gründen können. Für eine „normale“ GmbH benötigt man wie bisher 25 000 Euro. Mit der GmbH Reform, die seit 1. November verbindlich ist, reagiert die Regierung auf die wachsende Zahl von Firmengründungen in der englischen Rechtsform der Limited. Mit der Reform soll die GmbH im europäischen Vergleich gestärkt und als Konkurrenz zur Limited etabliert werden. Denn Schätzungen zufolge soll es in Deutschland mittlerweise ca. 40 000 Limited geben. Doch diese Unternehmensform ist in manchen Branchen nicht gut angesehen und die Bundesregierung will mit der GmbH Reform dem Trend der Limited-Gründungen gegensteuern.

Aber beim neuen GmbH Recht gibt es vieles zu beachten: "Gerade Neugründer von GmbHs oder Unternehmergesellschaften benötigen professionelle Unterstützung bei der Umsetzung des neuen GmbH Rechts. Denn trotz der Erleichterungen bei Gründungen darf man die Risiken nicht vernachlässigen!", erklärt Ludolf Karletshofer, Verlagsleiter bei der auf Fachinformationen spezialisierten Forum Verlag Herkert GmbH.

Auch auf anderen Gebieten kommen tiefe Einschnitte auf die Unternehmer zu: Neben neuen Pflichten wie der Anpassung des Gesellschaftsvertrags oder der Einreichung einer detailliert vorgeschrieben Gesellschafterliste beim Handelsregister wurde die persönliche Haftung der Geschäftsführer verschärft. Der Gesetzgeber hat bestehenden und neuen GmbHs attraktive Gestaltungsmöglichkeiten geschaffen, z. B. bei der Kapitalaufbringung oder der Wahl des Verwaltungssitzes. Es kommt also viel Neues auf die Unternehmer und die, die es werden wollen, zu. Um für diesen Umbruch gerüstet zu sein, müssen sich Gründer und Unternehmer mit den nötigen Informationen versorgen. Die allgemeinen Daten aus dem Internet werden nicht ausreichen, um wirklich für die nächsten Schritte gewappnet zu sein.

Die Forum Verlag Herkert GmbH hat als einer der ersten Verlage ein rechtssicheres Nachschlagewerk zur GmbH Reform entwickelt. Forum verlost bis einschließlich 15. Dezember 2008 zehn Nachschlagewerke „Das neue GmbH Recht 2008“. Es enthält kompetente, praxisgerechte Informationen und Gestaltungsvorschläge, die Geschäftsführer oder Gesellschafter einer GmbH beim radikalen Umdenken zur Hand gehen. Weitere Informationen zur Verlosung: www.forum-verlag.com/gmbhverlosung


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralf Oesterreicher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 351 Wörter, 2726 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FORUM MEDIA GROUP GmbH lesen:

FORUM MEDIA GROUP GMBH | 08.03.2016

"Diversität steigert den Unternehmenserfolg"

Merching, den 07. März 2016. Erfolgreich mit gelebter Vielfalt: Mit knapp 90 Millionen Euro Umsatz war 2015 für die FORUM MEDIA Group das umsatzstärkste Jahr der Firmengeschichte. Das auf vier Kontinenten tätige Unternehmen beschäftigt weltweit ...