info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mobilcom |

MobilCom-Umfrage zu i-mode: Jeder Zweite will E-Mail, Navigations- und Auskunfts-Dienste auf das Handy

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


62 Prozent der Handy-Nutzer interessieren sich für mobile Datendienste


MobilCom AG, Büdelsdorf – Das Interesse der Deutschen, mobile Datendienste zu nutzen, nimmt zu: E-Mailing, Navigations- und Auskunftsdienste sind die Kunden-Magneten unter den Mobilfunk-Diensten. Dies belegt die von MobilCom in Auftrag gegebene Blitz-Studie unter 1.000 Befragten zum Handy-Dienst i-mode von E-Plus, den MobilCom anbietet.

Seit der Einführung des Übertragungsstandards GPRS erhöht sich kontinuierlich das Angebot mobiler Dienste. MobilCom stellte in ihrer Online-Studie folgende Trends fest: Für 56,2 Prozent der Befragten ist der E-Mail-Empfang und -Versand über das Handy sehr interessant. Handy-Auskunftsdienste wie Bus- und Bahn-Fahrpläne empfinden 52,5 Prozent als sehr nützlich. Hoch im Kurs beim Kunden stehen ebenfalls mobile Navigationsangebote. 47,9 Prozent der Befragten sehen in dieser Dienstleistung eine wertvolle Unterstützung, um schnell zum Ziel zu gelangen. Betrachtet man das Alter der Befragten, begeistern sich für das E-Mailing vor allem Menschen bis 39 Jahre. Auskunftsdienste sind hingegen besonders für ältere Menschen interessant. Navigationsdienste sprechen vorwiegend 20- bis 40-Jährige an. Weitere attraktive Dienste für Handy-Nutzer sind laut Umfrage mobiles Bezahlen, Nachrichten und Spiele.

Im Handy-Laden herrscht noch Zurückhaltung: Spontankäufe sind bei den aus Japan importierten Multimediahandys bisher noch die Ausnahme. Immerhin 16,3 Prozent der Befragten sind vom Nutzen mobiler Datendienste wie i?mode überzeugt. Vor allem junge Menschen bis 29 Jahre – darunter Schüler, Auszubildende und junge Berufstätige - würden Datendienste wie i-mode gerne nutzen. Für weitere 45,5 Prozent kommt ein Einstieg in die mobile Multimedia-Welt in Frage. Nur knapp ein Viertel der Befragten wusste mit dem Begriff i-mode nichts anzufangen. Seit April 2002 bietet MobilCom den Handy-Dienst i-mode von E-Plus seinen Kunden an.


Umfrage unter 1006 Personen im Internet vom 06.06. bis zum 10.06.2002. Durchgeführt von speedfacts online research mbH.




Web: http://www.mobilcom.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mobilcom, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2036 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema