info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
avaris | godot |

Qualitätssicherung für Internetseiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Funktioniert Ihre Webseite – sicher?


Ein Unternehmensauftritt im Internet ist heute eine Selbstverständlichkeit. Doch der Betrieb der eigenen Webseite kann auch Probleme mit sich bringen. Fällt sie beispielsweise unbemerkt aus oder ist extrem langsam, erleidet das Unternehmen häufig nicht nur einen Imageverlust: Enttäuschte Besucher kehren höchstwahrscheinlich nie wieder zurück, Kunden tätigen ihre Bestellung einfach bei einem Konkurrenten, der nur einen Klick entfernt ist. Doch wer ist in der Lage, laufend die Erreichbarkeit und Leistungsfähigkeit des Internetauftritts zu überprüfen? SiteAlert übernimmt das automatisch und ist in der Basisversion sogar kostenlos.

SiteAlert kontrolliert permanent die Erreichbarkeit von Webseiten und schlägt augenblicklich Alarm, wenn es Probleme gibt. 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche. Gleichzeitig prüft es auch die Leistungsfähigkeit, informiert, wenn Ladezeiten zu langsam sind, die Datenbank überlastet ist oder Seiten nicht gefunden werden. Um einen Fehlalarm zu vermeiden, wird die Seite bei Auftreten eines Problems umgehend ein zweites und ein drittes Mal überprüft. Erst wenn der Fehler auf diese Weise bestätigt wurde, erhält der Webseitenbetreiber eine Nachricht – per E-Mail, SMS oder RSS-Feed.

Selbstverständlich werden alle Messungen und Fehlfunktionen protokolliert und übersichtlich ausgewertet. „Um SiteAlert zu nutzen, muss nichts installiert werden: Einfach unter http://www.sitealert.de anmelden, die zu überprüfende Internetadresse angeben, und schon kann es losgehen“, erklärt Klaus Blömeke, Geschäftsführer von avaris | godot, dem Entwickler der Software. Die Bedienung von SiteAlert ist ohne IT-Kenntnisse möglich. Eine ansprechende optische Auswertung sorgt für den schnellen Überblick der Qualität der eigenen Webseite.

Doch was passiert, wenn der Server gehackt wird, und statt der Unternehmenswebseite beispielsweise plötzlich Lieblingsbilder der Hacker erscheinen (Defacement)? Die Internetadresse ist weiterhin erreichbar, die Ladezeiten in Ordnung. Trotzdem erkennt SiteAlert das Problem und alarmiert. Der Dienst erstellt einen digitalen Fingerabdruck des Inhalts der Webseite. Geringfügige Änderungen zum Beispiel im Newsbereich werden akzeptiert, gibt es dramatische Abweichungen, wird der Inhaber unverzüglich informiert. So können sich Unternehmen sicher sein, dass ihre Webseite einwandfrei läuft und sich ihrem Alltagsgeschäft widmen. Sorgen um die Stabilität der Webseite gehören der Vergangenheit an.

Hintergrund
SiteAlert ist ein Angebot der Firma avaris | godot, die seit 1999 als inhabergeführte Agentur für integrierte web-basierte Lösungen in Bonn und Aachen tätig ist. Zunächst spezialisiert auf die Gestaltung von suchmaschinentauglichen Webseiten, erweiterten die Internetspezialisten mit den zunehmenden technischen Möglichkeiten ihr Portfolio um die Entwicklung serverbasierter Applikationen sowie die Gestaltung von Bedienoberflächen. SiteAlert wurde zunächst als internes Tool von avaris | godot entwickelt, um die Qualität der Webseiten seiner Kunden sicher zu stellen. Das durch jahrelange Erfahrung ausgereifte Programm steht nun auch in verschiedenen Versionen öffentlich zur Verfügung. Die Basisvariante ist kostenlos nutzbar.

Weitere Informationen gibt es unter http://www.sitealert.de sowie http://www.avaris-godot.de.

Kontakt
avaris | godot
Büro für Internetlösungen
Klaus Blömeke
Poppelsdorfer Allee 58
53115 Bonn
Fon +49 (0)228 3 69 44 - 0
presse@sitealert.de

Web: http://www.sitealert.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Blömeke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 354 Wörter, 2870 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema