info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
visionapp AG |

visionapp Remote Desktop 2009 – Frühbucherrabatt bis Weihnachten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue Version des weltweit populärsten RDP-Tools ab Januar 2009 verfügbar


Die neue für Januar 2009 angekündigte Version des Remote Admin Tools „visionapp Remote Desktop“ (vRD) soll verstärkt über den Channel vertrieben werden. Händler und Systemhäuser bieten System-Administratoren damit ein nützliches Werkzeug, das den gleichzeitigen administrativen Zugriff auf eine Vielzahl von Servern und Clients erheblich erleichtert. Die starke Nachfrage seit Einführung der Profi-Version Mitte dieses Jahres ist für jeden Händler ein zugkräftiges Argument für die Aufnahme in das Sortiment. Bis Ende des Jahres können potenzielle Kunden zudem mit einem Frühbucherrabatt von 20 Prozent gelockt werden.

Dank einfacher Handhabung und hohem Nutzwert des vRD ergibt sich für Unternehmen ein RoI (Return-on-Investment) von weniger als 30 Tagen. Für den Fachhandel ist das Produkt lukrativ, weil es praktisch für jeden Administrator interessant ist und somit noch großes Marktpotenzial besteht. Während in der bisherigen Version der Zugriff auf Windows-Systeme mittels RDP (Remote Desktop Protocol) begrenzt war, sind in vRD 2009 zahlreiche weitere Verbindungsprotokolle wie Citrix ICA, VNC, SSH, Telnet und HTTP/S integriert worden. Somit können nun auch Citrix-, Linux/Unix- und Macintosh-Systeme verwaltet werden. Eine Vielzahl der Funktionen des erst im Oktober dieses Jahres übernommenen Open-Source-Marktbegleiters mRemote konnten zudem in die neue Version integriert werden.
Über 10.000 Administratoren in weltweit mehr als 2000 Unternehmen haben sich bereits für den Einsatz der seit April 2008 verfügbaren kommerziellen Vollversion von visionapp Remote Desktop 2008 entschieden. Mehr als 120.000 Administratoren nutzen zudem die seit drei Jahren verfügbare Freeware-Version. Mit den neuen Funktionen von vRD 2009 erwartet Thomas Hertwig, Senior Product Manager bei visionapp, einen weiteren Anstieg der verkauften Lizenzen: „Der attraktive Preis und die mit dem Upgrade- und Support-Package verbundenen Mehrwerte überzeugen vor allem immer mehr mittelständische und große Unternehmen, anstelle der Freeware-Version die Vollversion zu nutzen.“ Zwischenzeitlich migrieren immer mehr Nutzer des übernommenen OpenSource-Tools mRemote auf die Vollversion von visionapp Remote Desktop.
visionapp Remote Desktop 2009 kann ab Januar 2009 ohne Registrierung von der visionapp Webseite heruntergeladen und 30 Tage lang unverbindlich und kostenfrei getestet werden. Nach Ablauf des Testzeitraums kann der Nutzer das Werkzeug entweder käuflich über das weltweite visionapp-Reseller-Netzwerk erwerben oder sich als Freeware-Nutzer registrieren. Die Freeware ist auf den Einsatz in kleineren Umgebungen oder im privaten Umfeld ausgelegt. Im Gegensatz zur Vollversion sind bei ihr maximal drei gleichzeitig offene Verbindungen und maximal 15 exportierbare Verbindungskonfigura-tionen möglich. Auch die Datenbankfunktion für die Zusammenarbeit im Team fehlt.
Mit visionapp Remote Desktop 2009 wird auch das Lizenzmodell den Marktgegebenheiten angepasst. Die Preise für die gestaffelten Einzellizenzen beginnen bei 63 EUR (zzgl. MwSt.) pro Administrator. Die bislang angebotene Unternehmenslizenz wird in Form einer Country-Lizenz ab 1.490 EUR bzw. als Global-Lizenz ab 2.390 EUR angeboten. Die genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und beinhalten jeweils ein 1-Jahres-Upgrade & Support-Package.
Interessenten können noch bis 31.12.2008 vom 20%igen Early-Bird-Rabatt profitieren und sich die neue Version 2009 zu günstigsten Einkaufspreisen sichern.



Web: http://www.vRD2009.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörn Kneiding, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 373 Wörter, 2898 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von visionapp AG lesen:

visionapp AG | 13.04.2010

visionapp AG besetzt Chief Marketing Officer Position neu

Die visionapp AG, ein führender Anbieter von „Software as a Service“ (SaaS) und Cloud Computing-Lösungen, ernennt Marina Walser zum Chief Marketing Officer. In dieser Rolle verantwortet sie das Corporate- und Field-Marketing als auch das Produktm...
visionapp AG | 15.01.2010

Erfolgreiche VIVIO-Vertriebsoffensive mit Ingram Micro geht in die nächste Runde

„SaaS ist zwar in aller Munde, aber vielen ist noch nicht klar, wie es funktioniert und wie man es vermarkten kann. Deshalb wollen wir mit unserem neu entwickelten Programm unsere Partner aktiv dabei unterstützen, für das SaaS-Geschäftsmodell fit...
visionapp AG | 13.08.2009

visionapp Remote Desktop 2010 integriert externe Anwendungen und avanciert zum „universellen Admin-Cockpit“

„Die neue Version bietet dem Administrator eine Vielzahl innovativer Funktionen zur effizienteren, einfachen und sicheren Verwaltung von Clients und Servern. Beliebige externe (Web-)Anwendungen können nun aus der Systemkonsole heraus direkt organis...