info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tandberg Data |

RDX QuikStor erobert den Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Tandberg Data liefert über 100.000 Einheiten seiner Disk Backup-Lösung aus


Dortmund, 8. Dezember 2008. Tandberg Data, einer der weltweit führenden Anbieter professioneller Backup- und Archivierungslösungen, hat im November die 100.000ste Einheit seiner Disk-basierten Datensicherungslösung RDX QuikStor ausgeliefert. Mit der Einsteigerbackuplösung, die seit weniger als zwei Jahren verfügbar ist, wurden zudem über 300.000 Cartridges mit einem Gesamtspeichervolumen von rund 40 Petabyte geordert.

Das Disk-basierte RDX Quikstor ist eine robuste, zuverlässige und komfortable Backuplösung und speziell für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen konzipiert. Es verbindet die Vorteile von Tape - Zuverlässigkeit, Portabilität, Archivierungsfunktion und niedrige Kosten - mit der Leistung, Zugriffsgeschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit von Festplatten.

"Das RDX QuikStor hat seit seiner Einführung den Markt für Removable Disk-Systeme erobert", sagt McClain Buggle, Produktmanager Disk und Software bei Tandberg Data. "Das Produkt wird von unseren globalen OEM-Kunden genauso angenommen wie von den Tandberg Data Channel-Partnern. Wir verzeichnen Quartal für Quartal steigende Absatzzahlen und sind deshalb sehr stolz auf die erzielte Verkaufsmarke. Vergleichbare Wachstumsraten erwarten wir auch in der Zukunft. "

Auch IDC prognostiziert ein deutliches Wachstum für Wechselplattensysteme auf Disk-Basis. Gemäß den Analysten soll der jährliche Absatz von knapp über 100.000 Stück im Jahr 2008 bis 2012 auf über 500.000 Einheiten steigen(1). „Wechselplattensysteme auf Disk-Basis (R-HDD) sind eine kostengünstige und bequeme Backup-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen", sagt Robert Amatruda, Research Director bei IDC. "Für Tandberg Data ist der Verkauf der 100.000sten RDX QuikStor-Einheit ein wichtiger Meilenstein, der die zunehmende Akzeptanz der RDX-Technologie im Markt zeigt."

Preis und Verfügbarkeit
Das RDX QuikStor wird über Distributoren und Reseller von Tandberg Data angeboten. RDX QuikStor-Laufwerke mit einer 80 GB-Kassette sind ab 229 Euro, einzelne Wechselmedien ab etwa 88 Euro erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für RDX QuikStor inklusive 500 GB-Kassette, Einbauzubehör und RDX FileKeeper-Backupsoftware liegt bei rund 520 Euro. Einzelne 500 GB-Medien sind für rund 390 Euro (jeweils ohne Mehrwertsteuer) erhältlich.

(1) IDC, Worldwide Removable Hard Disk Drive 2008-2012 Forecast and Analysis: The Quest for a Viable Tape Replacement, Doc # 210169

Über RDX QuikStor
RDX QuikStor von Tandberg Data ist für die Sicherung und Archivierung von Daten in kleinen und mittleren Unternehmen konzipiert und soll Tape-Technologien wie Travan, DAT und AIT auf Grund einfacherer Handhabung und niedrigerer Kosten ersetzen. RDX QuikStor kombiniert deshalb die Vorteile von Tape und Disk: Wie Bandkassetten können die RDX QuikStor-Wechselplatten transportiert und für Sicherungs-, Disaster Recovery- und Archivierungszwecke ausgelagert werden. Während Bandmedien aber nach 50-100 Anwendungen ersetzt werden müssen, sind RDX QuikStor-Wechselplatten bei durchschnittlicher Nutzung länger als 10 Jahre einsatzfähig.

Mit einer nativen Transferrate von 45 MB/sec verkürzt RDX QuikStor das Backupfenster von Stunden auf Minuten. So benötigt das Disk Backup-System für die Sicherung von 160 GB nativer Daten weniger als eine Stunde, der Zugriff beispielsweise bei der Wiederherstellung erfolgt in wenigen Millisekunden. RDX QuikStor-Wechselplatten sind derzeit mit einer Kapazität von 80, 160, 320 sowie 500 GB erhältlich. Sie sind vollständig vorwärts- und rückwärtskompatibel, wodurch bei zunehmender Auslastung je nach Bedarf lediglich neue Wechselplatten zugekauft werden müssen. Zukünftige Cartridges mit ständig wachsenden Kapazitäten und höhere Datenraten können somit auch in vorhandene Systeme eingesetzt werden.

Über RDX FileKeeper
RDX FileKeeper ist für besonders unkomplizierte Handhabung konzipiert und mit einer Continous Data Protection (CDP)-Funktion ausgestattet. Das System ist in zwei Schritten installiert und sofort einsatzbereit. Die Cartridge kann für die Sicherung von Systemdateien und/oder für ein kontinuierliches Backup eingesetzt werden. In der Standardkonfiguration ist eine Sicherung von System- und Anwendungsdaten voreingestellt: Das Gerät beginnt automatisch um 11:00 Uhr mit dem Kopieren aller zu sichernden Dateien, Änderungen der Backupkonfiguration können jederzeit über das Hauptmenü vorgenommen werden. Die RDX FileKeeper Software wird im Set mit den RDX QuikStor ausgeliefert.

Über Tandberg Data


Tandberg Data ist ein weltweit führender Anbieter und Hersteller von professionellen Speicherlösungen. Das Unternehmen bietet ein komplettes Spektrum an Tape Libraries, Tape Autoloader und Tape Drives (basierend auf den Tape-Technologieplattformen LTO™, SLR™ und VXA™), Storage Software und Datenmedien bis hin zu Disk-basierenden Lösungen (wie dem RDX® QuikStor).
Alle Produkte und Lösungen werden exklusiv über qualifizierte Reseller vermarktet. Tandberg Data hat OEM-Vereinbarungen mit den wichtigsten Server-Herstellern geschlossen, darunter IBM, Hitachi, Fujitsu, Fujitsu-Siemens, Apple und Dell. Darüber hinaus unterstützen die Lösungen von Tandberg Data alle gängigen Betriebssysteme sowie Storage Software-Applikationen und können dadurch in heterogenen Netzwerkumgebungen eingesetzt werden. Alle Lösungen sind dafür konzipiert, die wachsenden Storage-Anforderungen von kleinen und mittleren Unternehmen zu erfüllen. Aufgrund ihrer hohen Skalierbarkeit, Verlässlichkeit und Rückwärtskompatibilität garantieren sie einen langfristigen Investitionsschutz und niedrige Betriebskosten.
Zusätzlich zur Firmenzentrale in Oslo, Norwegen, unterhält TANDBERG DATA ASA Niederlassungen in den USA, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Japan und Singapur sowie Büros in Italien, Indien, China, Thailand und Brasilien. Tandberg Data ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der Oslo Stock Exchange gehandelt werden (ticker=TAD).

Unternehmenskontakt:
Marije Stijnen, Corporate Marketing Director
Tel.: + 44 (0)7909-906012, Email: marije.stijnen@tandbergdata.com

Pressekontakt:
Michael Baumann, PR Director KONZEPT PR
Tel: +49 (0)821-3430016, Email: m.baumann@konzept-pr.de

Web: http://www.konzept-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Verena Simon, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 720 Wörter, 5903 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tandberg Data lesen:

Tandberg Data | 18.09.2013

Tandberg Data bringt das erste externe LTO-6 Half Height Tape Drive mit Fibre-Channel-Schnittstelle auf den Markt

Dortmund, 18. September 2013. Tandberg Data, einer der führenden Anbieter professioneller Datensicherungslösungen, stellte heute das erste externe LTO-6 Half Height (HH) Fibre Channel (FC) Bandlaufwerk mit einer einzigartigen Kapazität von bis zu ...
Tandberg Data | 10.09.2013

Tandberg Data-Produkte für Veeam Backup & Replication™ v7 verifiziert

„Unsere Kunden schätzen Veeam Backup & Replication als leistungsstarke und ökonomische Backup- und Recovery-Lösung für virtuelle Umgebungen mit Microsoft® Hyper-V und VMware vSphere®“, sagt Doug Hazelman, Vice President Product Strategy bei V...
Tandberg Data | 24.04.2013

Tandberg Data RDX für Windows Backup

Ab sofort kann die integrierte Windows Backup-Funktionalität mit der neuen RDX Firmware und Utility genutzt werden. Ohne zusätzliche Backup-Software erkennt Windows mit dem neuen Betriebsmodus RDX als Backup-Target. Damit kann das Tandberg Data 3.0...