info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trend Micro |

Trend Micro und BigFix: Hoch skalierbare Endpoint-Sicherheit und -Management für Großunternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vereinbarung mit BigFix maximiert die Vorteile von Trend Micro Enterprise Security; zentrale Managementkonsole über BigFix Unified Management Platform


Trend Micro (TSE:4704) hat eine Lizenzvereinbarung mit BigFix, Inc. geschlossen, einem der führenden Anbieter von hochleistungsfähigen Enterprise-Systemen und Sicherheitsmanagementlösungen. Ziel ist die Bereitstellung einer umfassenden und modularen Trend Micro Managementlösung für Endpoint-Sicherheit, die speziell die Anforderungen von sehr großen Unternehmen mit mehr als 10.000 Endpoints adressiert.

Im Rahmen der Lizenzvereinbarung zwischen Trend Micro und BigFix ist eine ganze Serie von neuen Modulen für Endpoints geplant. Als erstes Modul wird voraussichtlich das Trend Micro Web Protection Module verfügbar sein, das den Schutz von Endpoints vor Web Threats ermöglicht und gleichzeitig die Sicherheit der BigFix Plattform erweitert.

Das Trend Micro Web Protection Module arbeitet mit vorhandenen Anti-Malware-Lösungen auf dem Endpoint zusammen und nutzt das einzigartige Trend Micro Smart Protection Network. Die Sicherheitsinfrastruktur verwendet schlanke Clients für den direkten Zugriff auf korrelierte Bedrohungsinformationen "in-the-cloud", also im Internet. Dazu werden E-Mail-, Web- und Datei-Reputations-Technologien sowie umfangreiche Datenbanken in Echtzeit miteinander in Beziehung gesetzt. Kunden profitieren so von einem Schutz, der stets aktuell ist und umso größer wird, je mehr Produkte, Services und Anwender auf das Netzwerk zugreifen.


Trend Micro und BigFix: Vorteile für IT-Manager

Die geplante Integration der Trend Micro Web-Protection-Lösung mit der BigFix Plattform wird IT-Managern in sehr großen Unternehmen wesentliche Vorteile bieten: einfaches Deployment, verbesserte Management-Skalierbarkeit und effiziente Kontrolle der Endpoints über die BigFix Single-Agent-Architektur und konsolidierte Darstellungen auf einer einzigen Konsole.

"Bei Suiten für den Endpoint-Schutz stellen die Managementfunktionen eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale dar", sagt Andrew Hanson, Associate Research Analyst Security Products bei IDC. "Durch die Kombination mehrerer korrelierter Technologien innerhalb eines einzigen Management-Rahmenwerks versprechen Endpoint-Protection-Plattformen verbesserte Sicherheit und gleichzeitig eine Reduktion der Komplexität, Kosten und administrativen Aufwände."

Durch die jetzt geschlossene Vereinbarung mit BigFix wird Trend Micro Enterprise Security zusätzlich erweitert. Auf Basis des Trend Micro Smart Protection Network minimiert Trend Micro Enterprise Security die Zeit, die benötigt wird, um Organisationen vor Bedrohungen der Content-Sicherheit zu schützen. Der sofort wirksame Schutz und die automatische Aktualisierung verkürzen den Gefährdungszeitraum - Window of Vulnerability - entscheidend. Gleichzeitig reduzieren sich die Komplexität und der Zeitaufwand für Implementierung und Management der Unternehmenssicherheit.


Effizientes Management für bis zu 100.000 Endpoints

BigFix basiert auf einer hochleistungsfähigen Echtzeit-Architektur, die sich durch den Einsatz eines einzigen Client-Agents und einer einzigen Management-Infrastruktur auszeichnet. Unabhängig von der Konnektivität wird dadurch die kontinuierliche Prüfung und Umsetzung der Sicherheitskonfigurationen auf den Endpoints sichergestellt - in öffentlichen oder privaten Netzwerken, verbunden oder unverbunden. Diese Architektur macht BigFix schneller, akkurater, skalierbarer und anpassungsfähiger als traditionelle Management-Lösungen für IT-Infrastrukturen mit bis zu 100.000 Endpoints.

Durch den permanenten Echtzeit-Überblick und die Möglichkeit zur Kontrolle aller Endpoints in einem globalen Netzwerk hilft BigFix seinen Kunden bei der Vereinfachung und Automatisierung ihres Infrastruktur-Managements, wodurch Kosten reduziert und die Service-Bereitstellung verbessert werden. Die BigFix Plattform soll zudem die bestehende Trend Micro Plattform und Plug-in-Architektur für OfficeScan ergänzen, die sich an Unternehmen mit weniger als 10.000 Arbeitsplätzen richtet.

"Die Vereinbarung zwischen Trend Micro und BigFix verändert die IT-Sicherheitslandschaft. Durch die Kombination der hoch skalierbaren und anpassungsfähigen Infrastruktur-Management-Plattform von BigFix mit den Trend Micro Cloud-Client-Technologien entsteht eine einheitlichte Endpoint-Sicherheitslösung, die Kosten und Sicherheitsrisiken in einem Maße reduziert, wie es anderen Produkten nicht möglich ist", sagt Amrit Williams, CTO von BigFix. "Kunden können diese Sicherheitslösung schnell erfolgreich implementieren, um so den Aufwand für ihre IT-Sicherheit zu begrenzen und Ressourcen für strategische Geschäftsinitiativen freizusetzen."

"Die bevorstehende Kombination von Trend Micro Enterprise Security mit der BigFix-Plattform wird zu einem noch einfacheren Management führen. Sehr große Unternehmen verfügen somit über eine überzeugende Lösung für die Herausforderungen, einerseits der wachsenden Bedrohungslandschaft immer einen Schritt voraus zu sein und andererseits die Komplexität des Sicherheitsmanagements zu reduzieren", sagt Thomas Miller, General Manager of the Enterprise Business Unit bei Trend Micro. "Der bestehende Vorteil eines besseren, sofort wirksamen und weniger komplexen Schutzes wird damit auf ein noch höheres Niveau gehoben."


Preise und Verfügbarkeit

Das Trend Micro Web Protection Module ist ab sofort für neue und bestehende Kunden von BigFix Endpoint Protection oder Unified Management Platform als kostenlose Evaluierungsversion erhältlich. Weitere Trend Micro Module für Endpoint-Sicherheit werden im Laufe des 1. Quartals 2009 verfügbar sein. Im Rahmen der Geschäftsbeziehung planen sowohl Trend Micro als auch BigFix die kontinuierliche Bereitstellung zusätzlicher Module. Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit dieser neuen Module sind bei Trend Micro und BigFix erhältlich. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: http://us.trendmicro.com/us/solutions/enterprise/security-solutions/endpoint-security/bigfix/index.php


Über BigFix
Die 1997 gegründete BigFix, Inc. ist einer der führenden Anbieter von hochleistungsfähigen Enterprise-Systemen und Sicherheitsmanagementlösungen, die IT-Organisationen einen revolutionären Ansatz für das Management und die Absicherung ihrer Infrastrukturen bieten. Basis ist eine grundlegend neue Architektur, die Managementinformationen direkt auf die Computersysteme verteilt. Dadurch ist BigFix wesentlich schneller, skalierbarer, akkurater und anpassungsfähiger als Legacy-Management-Software. Weltweit gewährleistet BigFix heute die Echtzeit-Übersicht und Kontrolle von mehr als 8 Millionen Computersystemen bei 900 Kunden. Zur Kundenbasis von BigFix gehören viele der international größten und renommiertesten Unternehmen aus allen Branchen, darunter Finanzdienstleistungen, Handel, Bildung, Produktion und öffentlicher Sektor. Weitere Informationen zu BigFix finden Sie im Internet unter: www.bigfix.com.


Über Trend Micro
Trend Micro, einer der international führenden Anbieter für Internet-Content-Security, richtet seinen Fokus auf den sicheren Austausch digitaler Daten für Unternehmen und Endanwender. Als Vorreiter seiner Branche baut Trend Micro seine Kompetenz auf dem Gebiet der integrierten Threat Management Technologien kontinuierlich aus. Mit diesen kann die Betriebskontinuität aufrechterhalten und können persönliche Informationen und Daten vor Malware, Spam, Datenlecks und den neuesten Web Threats geschützt werden.
Unter www.trendmicro.com/go/trendwatch informieren sich Anwender zu aktuellen Bedrohungen. Die flexiblen Lösungen von Trend Micro sind in verschiedenen Formfaktoren verfügbar und werden durch ein globales Netzwerk von Sicherheits-Experten rund um die Uhr unterstützt.
Zahlreiche Trend Micro Lösungen nutzen das Trend Micro Smart Protection Network, eine wegweisende Cloud-Client-Infrastruktur für Content-Sicherheit und die Abwehr neuer Web Threats. Trend Micro ist ein transnationales Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio und bietet seine Sicherheitslösungen über Vertriebspartner weltweit an. Weitere Informationen zu Trend Micro finden Sie im Internet unter www.trendmicro.de.


Herausgegeben im Auftrag von:
Trend Micro Deutschland GmbH
Hana Göllnitz
Lise-Meitner-Straße 4
D-85716 Unterschleißheim
Tel.: +49(0)89/37479-700
Fax : +49(0)89/37479-799
E-Mail: hana_goellnitz@trendmicro.de

Pressekontakt:
shortways communications
Vera M. Sander
Tengstraße 33
D-80796 München
Tel.: +49(0)89/89 06 67-0
Fax: +49(0)89/89 06 67-29
E-Mail: vsander@shortways.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Schafroth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 923 Wörter, 8161 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Trend Micro lesen:

Trend Micro | 02.04.2009

Trend Micro warnt: Mac-User im Visier der Malware-Szene

Bereits zum wiederholten Male beobachtet Trend Micro, dass die Malware-Szene mit Social-Engineering-Tricks versucht, gezielt Mac-User zu infizieren. So verbreiteten Kriminelle im vergangenen Monat Malware, die sie in Raubkopien bekannter Programme wi...
Trend Micro | 24.03.2009

Neue Studie von Osterman Research: Trend Micro kombiniert höhere Sicherheit mit geringeren Kosten

Auf Basis einer Umfrage unter 100 Security-Experten in Unternehmen sowie eigenen unabhängigen Analysen hat Osterman Research die Effektivität und den Total Cost of Ownership (TCO) von konventioneller, Signatur-basierter Sicherheit mit den Trend Mic...
Trend Micro | 19.03.2009

Neue Studie von Osterman Research : Trend Micro Hosted-E-Mail-Sicherheit hilft Unternehmen bei der Kostenreduktion

Die von Trend Micro beauftragte Osterman Research Studie kommt zu dem Ergebnis, dass 70 Prozent der Befragten Hosted Services in Betracht ziehen, wenn sich dadurch ihre Kosten um 50 Prozent reduzieren. Für die Hardware, Software, Lizenzen, physische...