info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
InfoPrint Solutions Company |

InfoPrint Solutions Company erhält „Strong Positive“ im MarketScope-Report zu Automated Document Factory 2.0-Software von Gartner

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Fellbach, 20. Januar 2009 – InfoPrint Solutions Company, ein Joint Venture zwischen IBM und Ricoh, erhält im neuen Gartner-Report „MarketScope for Automated Document Factory 2.0 Software“* das Prädikat „Strong Positive“ für die ADF-Workflow-Lösung. Insgesamt wurden 18 Hersteller bewertet, InfoPrint erhielt die bestmögliche Note, „Strong Positive“.

Dem Report ist zu entnehmen, dass die ADF-2.0-Architektur von Gartner für Technologieanbieter ein Rahmenwerk für die Entwicklung und Implementierung der Strategien und Tools bereitstellt, die im 21. Jahrhundert für Kommunikation über jegliches Medium benötigt werden. Damit stellt die Architektur die Grundlage für Softwarelösungen dar, mit denen die Endbenutzer ihre Drucksysteme als integralen Bestandteil des unternehmenseigenen Mehrkanal-CRM-Konzeptes zum Verbreiten von Marketingbotschaften und Finanzinformationen nutzen können.

Auszüge aus dem Report:
Dies ist nicht nur nützlich, sondern essenziell: „ADF (Automated Document Factory) nicht einzusetzen, birgt beträchtliche Risiken. Hohe Personal-, Material- und Portokosten, schlechte Qualität und Dokumentintegrität, geringeres Unternehmenswachstum und Verringerung der Effizienz in den Abteilungen – diese Nachteile haben Druck- und Mailingsysteme ohne ADF. Dieser MarketScope bietet einen Einblick in den Markt und ein Ranking der Anbieter von ADF-2.0-Software, die den Betrieb optimieren können.“

In diesem Report wurden die Lösungen von 18 verschiedenen Unternehmen anhand der folgenden Kriterien bewertet: Kenntnis der Bedürfnisse des Markts, Produktstrategie, vertikale Strategie/Branchenstrategie, Innovation, geografische Strategie, Produkt/Service, Reaktionsfähigkeit bei Veränderungen im Markt und Erfahrungsgeschichte. Ausgehend von diesen Aspekten wurden die Hardware- und Softwareangebote bewertet, mit denen unter Verwendung hochmoderner Geräte große Mengen personalisierter, sachbezogener Kommunikation produziert werden können und die auch die Ausgabe in anderen Medien unterstützen.

Pete Basiliere, Forschungsleiter bei Gartner, sagt, „Eine Investition von 1.000.000 USD in ADF 2.0 zahlt sich innerhalb von nur 12 bis 18 Monaten mit Einsparungen von 10 bis 25 Prozent aus.“*

InfoPrint Solutions implementiert ADF zur Automatisierung, Steuerung und Verwaltung ganzer Druck- und Mailingprozesse, womit drei häufige Problembereiche angegangen werden: Versandoptimierung, Integrität der Poststelle und Ausgabenverwaltung. InfoPrint schätzt, dass jedes Jahr weltweit insgesamt fast 20 Milliarden Postsendungen mit ADF-Lösungen von InfoPrint gesteuert werden.

InfoPrint Process Director (IPPD), ein konfigurierbares System zur Ausgabeprozessverwaltung, bildet die Grundlage der ADF-Implementierung. Damit können Druckereien ihre Transaktionsausgabeprozesse umgestalten, indem sie neue Komponenten und Funktionalitäten hinzufügen, wenn sich die Anforderungen einer Ausgabe ändern. Das System integriert Software und Hardware verschiedener Anbieter. So entsteht ein Gesamtkonzept, mit dem höhere Kosteneinsparungen möglich sind und die Integrität der Ausgabe verbessert wird. Mit den ADF-Lösungen von InfoPrint ist im Bereich der Druck- und Mailingumgebungen ein Einstieg bereits mit vorgefertigter Software möglich. Zu einem späteren Zeitpunkt kann diese Umgebung den individuellen Prozessen des Unternehmens angepasst und geändert werden.
IPPD enthält im Kern-Technologien, die in der Branche einzigartig sind, zum Beispiel der Dokumentenpool. Er sorgt dafür, dass Unternehmen Aufträge in kleinere Elemente aufteilen und indizieren können, um Druckaufträge zu verändern oder neu zusammenzustellen. Dies sorgt für einen effizienteren Produktionsfluss, und all das geschieht natürlich automatisch! So können Portorabatte erzielt werden, während gleichzeitig der Umfang der Sortieranforderungen schrumpft und Sie eine höhere Produktivität erreichen.

„InfoPrint hatte schon vor seiner offiziellen Gründung das Ziel im Blick, End-to-End-Lösungen zu schaffen, die die Produktivität, die Kosteneffizienz und die Qualität steigern“, erklärt Enrico Parodi, Senior Vice President und General Manager im Bereich Technoloie- und Lösungsentwicklung bei InfoPrint. „Wir verstehen Gartners Bewertung unserer ADF-Lösung als „Strong Positive“ als Anerkennung unserer Forschungs- und Entwicklungsarbeit und freuen uns, dass die Vordenker hinter dieser Technologie den Nutzen von InfoPrints Angebot erkannt haben.“


Über InfoPrint Solutions Company
Die in Boulder, Colorado (USA) ansässige InfoPrint Solutions Company vereint die Stärken von IBM und Ricoh in den Bereichen Entwicklung, Herstellung und Marketing sowie bei der Erstellung strategischer Lösungen für Kunden. Sie ist ein wachstumsorientiertes, globales Unternehmen, dessen strategischer Fokus im Bereich Ausgabelösungen liegt.

Teil der Produktpalette der InfoPrint Solutions Company sind Lösungen für die Produktionsdruckanforderungen von Unternehmen und Druckdienstleistern sowie für Arbeitsgruppen in Büros und für einzelne Branchensegmente. Das Unternehmen stellt Kunden Ausgabelösungen von höchster Qualität bereit, die durch einen effizienten Workflow, niedrige Gesamtbetriebskosten und eine hohe Investitionsrendite zu einer Erhöhung der Produktivität führen. Zur Erfolgsgeschichte der InfoPrint Solutions Company gehört die Entwicklung der IBM Advanced Function Presentation (AFP) Architektur – nun ein Branchenstandard – und Intelligent Printer Data Stream (IPDS), das sich mittlerweile zum Standard für geschäftskritische Druckausgaben entwickelt hat. Das Unternehmen ist mit seinen Produkten InfoPrint Process Director und InfoPrint Manager zudem führend im Bereich der Druckmanagementlösungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.infoprint.com/de.

* Haftungsausschluss MarketScope

Auf MarketScope hat Gartner, Inc. das Copyright 2008 - die Bezeichnung wird hier mit Genehmigung verwendet. MarketScope stellt eine Auswertung eines Marktes in einem und für einen bestimmten Zeitraum dar. Gartner analysiert darin, wie bestimmte Hersteller anhand von Gartner definierten Kriterien in diesem Markt zu bewerten sind. Dies stellt keine Empfehlung Gartners für irgendeinen im MarketScope beschriebenen Hersteller, ein Produkt oder einen Service dar, und keine Empfehlung für Technologie-Benutzer, nur die Hersteller mit der höchsten Bewertung zu wählen. Gartner schließt jegliche Gewährleistung, sowohl ausdrücklich als auch implizit, im Hinblick auf diese Forschung aus, einschließlich der Gewährleistung für die Handelbarkeit oder die Eignung für einen bestimmten Zweck.

*Gartner, „MarketScope for Automated Document Factory 2.0 Software“ von Pete Basiliere. 02.12.08
** Pete Basiliere, Using ADF 2.0 to Help Your Company Grow, 08.12,2008

Pressekontakt
Brigitte Wenske
PR&MarCom Manager
Lucy Turpin Communications
Prinzregentenstraße 79
81675 München
Email:b.wenske@lucyturpin.com
Tel. +49 89 417761-42




Web: http://www.infoprint.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela McConnell, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 790 Wörter, 6694 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von InfoPrint Solutions Company lesen:

InfoPrint Solutions Company | 25.09.2009

InfoPrint Solutions Company präsentiert das neue InfoPrint Pro C900 AFP- Einzelblatt- Farbproduktionsdrucksystem

Diese jüngste Advanced Function Presentation (AFP)-Version aus der leistungsstarken InfoPrint Pro C900-Riege ist perfekt geeignet für Anwender, die von Schwarz/Weiß auf Farbdruck umrüsten bzw. die Absicht haben, TransPromo einzuführen - die Verb...
InfoPrint Solutions Company | 28.07.2009

InfoPrint Solutions Company: Marktführer im digitalen Produktionsfarbdruck

Aufgrund der hohen Druckgeschwindigkeit und -qualität, der Benutzerfreundlichkeit und der Zuverlässigkeit - nicht zuletzt wegen des renommierten Supports sowie den Professional Services von InfoPrint - entschieden sich Kunden aus Ländern wie aus d...
InfoPrint Solutions Company | 09.07.2009

Neue Solutions Partner Initiative für den europäischen Vertriebskanal

Das InfoPrint Vertriebskanal Komitee wird mit Vertretern von Distributoren, qualifizierten Vertriebspartnern sowie Fachhändlern besetzt. Diese werden regionale bzw. örtliche Prioritäten festlegen und in jedem Gebiet unterstützend mitwirken. Neben...