info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Conosco - Agentur für PR und Kommunikation |

Sabine Palinckx wird neuer CEO von Human Inference

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Arnhem, 29.01.2009 - Human Inference, europäischer Marktführer bei Datenqualitätslösungen, wird ab dem 01. März von einer Frau geführt. Sabine Palinckx (37) leitet als neuer CEO künftig die Geschicke des niederländischen Unternehmens. Zuvor war sie als Vice President bei SAP verantwortlich für das Geschäft mit kleinen und mittleren Unternehmen im südlichen EMEA-Bereich.

Die neue Frau an der Spitze von Human Inference arbeitet bereits seit vielen Jahren erfolgreich in der Softwarebranche. Ihre Karriere startete sie bei IBM, bevor sie zunächst zu Prophecy und dann zu Business Objects wechselte. Dort hatte sie unter anderem die Position eines "Executive Director to the CEO" inne. Während dieser Zeit arbeitete sie unter anderem eng mit Bernard Liautaud zusammen, einem der Gründer und CEO von Business Objects, bevor sie die Leitung von Business Objects in den Niederlanden übernahm.

In dieser Position wurde sie vom niederländischen Wirtschaftsmagazin "FEM business" und dem Managers Netwerk Nederland (MNN) als Finalistin für die Wahl des weiblichen "Managers des Jahres 2007" nominiert. Weitere Karriereschritte bei Business Objects waren Funktionen als "General Manager Benelux" und "Regional Vice President and General Manager of North Europe". In dieser Position führte Sabine Palinckx nicht nur 250 Mitarbeiter, sondern verantwortete auch einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro. Darüber hinaus war sie Mitglied des europäischen Managementteams des Softwarehauses. Auf Grund dieser Leistungen gewann die junge Managerin 2007 den Preis des größten niederländischen IT-Magazins "Computable". Nach der Übernahme von Business Objects durch SAP wechselte sie in die neue Bereichsführungsspitze und wurde bei SAP zur Vizepräsidentin für kleine und mittlere Unternehmen im südlichen EMEA-Bereich ernannt.

"Die Marktchancen für Human Inference sind heute sehr groß, besonders auf internationaler Ebene. Denn gerade in diesen wirtschaftlich turbulenten Zeiten ist die Qualität von Kundendaten ein großes Thema, um Risiken und Kosten zu reduzieren. Ich freue mich darauf, mit meiner Erfahrung und meinem internationalen Netzwerk hierzu etwas beitragen zu können", kommentiert Sabine Palinckx ihr neues Arbeitsumfeld.

Und auch bei dem niederländischen Softwarehersteller zeigt man sich über die neue Frau an der Spitze begeistert: "Ich bin sehr froh, dass wir Sabine Palinckx für unser Unternehmen gewinnen konnten. Denn sie hat alles, was ein moderner CEO braucht, um in der IT-Industrie erfolgreich zu sein", so Loek van den Boog, Aufsichtratsvorsitzender von Human Inference. Der frühere Topmanager bei Oracle, an den Sabine Palinckx künftig berichten wird, ergänzt: "Durch ihre Erfahrungen in führenden Softwareunternehmen versteht sie den Markt sehr genau und kann auf ein stabiles internationales Netzwerk zurückgreifen. Und was noch wichtiger ist: Sie verfügt über viel Energie und Engagement. Dabei verbindet sie strategisches Denken mit schneller Durchführung und guter Kommunikation."

Peter Dekker, der nach dem Rücktritt von Hugo Verwijs als CEO interimistisch dessen Funktion übernommen hatte, wird ab dem ersten März wieder in den Aufsichtsrat zurückkehren, dessen langjähriges Mitglied er ist.

Gesprächsangebot: Sabine Palinckx steht Ihnen gerne für ein Interview oder ein Hintergrundgespräch zur Verfügung. Sie kann darin sowohl über ihren Werdegang in der IT-Branche Auskunft geben als auch Ihre Einschätzung über den Markt für Business Intelligence und Datenqualitätslösungen mit Ihnen teilen. Bei Interesse vermitteln wir gerne einen Termin (telefonisch oder in Ihrer Redaktion).


Über Human Inference:

Human Inference ist europaweit einer der führenden Anbieter von Software zur Verbesserung der Qualität von Kundendaten. Die Softwarelösungen des Unternehmens basieren auf der Verarbeitung natürlicher Sprache mit Hilfe landesspezifischen Wissens und ermöglichen die Integration von Daten aus unterschiedlichen Quellen. So verhindert sie die "Verschmutzung" von Kundendaten und den Missbrauch von digitalen Identitäten. Datenqualitäts-Lösungen von Human Inference schaffen die Voraussetzungen dafür, dass Projekte im Bereich Customer-Relationship-Management oder Enterprise Resource Planning erfolgreich realisiert werden können.
Neben dem Firmensitz in den Niederlanden gibt es Niederlassungen von Human Inference in Deutschland, England und in Belgien sowie Vertretungen in der Schweiz, Frankreich, Italien und Österreich. Zu den über 250 Kunden des Unternehmens zählen ABN AMRO, Allianz, Center Parcs, Delta Lloyd Versicherungsgruppe, KPN Telecom, ING Bank, E.ON IS GmbH, Schufa, Sparkassen Informatik GmbH & Co. KG, TNT Express GmbH, KPMG und weitere. Informationen unter: www.humaninference.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Yvonne Giebels, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 641 Wörter, 4823 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Conosco - Agentur für PR und Kommunikation lesen:

Conosco - Agentur für PR und Kommunikation | 21.08.2014

ikb Data GmbH: Transparentes IT Finance Management

Bissendorf, 21.08.2014 - Die ikb Data GmbH in Düsseldorf, eines der führenden deutschen Dienstleistungsunternehmen im Bereich IT-Infrastruktur und Datensicherheit, hat die Bereiche Kalkulation und Leistungsverrechnung ihres IT Finance Managements a...
Conosco - Agentur für PR und Kommunikation | 24.04.2013

O2 erhöht Anreiz mit Pay by Shopping

München, 24.04.2013 - Das Pay by Shopping-Konzept des Münchener Performance Marketing-Spezialisten deal united erreichte bislang vor allem spontane und spielfreudige Online-Nutzer. Zusammen mit dem Mobilfunkanbieter O2 betritt das Unternehmen nun N...
Conosco - Agentur für PR und Kommunikation | 27.03.2013

Pay by Shopping begeistert Käufer spielerisch

München, 27.03.2013 - Der Münchener Performance Marketing-Spezialist deal united setzt bei seinem Pay by Shopping-Konzept voll auf den Gamification-Trend. Mit einer neuen Facebook-App können Kunden von Online-Shops nicht nur Bonuspunkte sammeln, d...