info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Resources Global Professionals |

Kein Einstellungsstopp für Projektmanager

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Frankfurt am Main, Februar 2009 – Die aktuelle Konjunkturkrise zwingt die Geschäftsführung zu Personalentscheidungen, ob im Mittelstand oder in multinationalen Unternehmen. Überall steht die Frage im Raum, wie man den aktuellen Marktentwicklungen am besten begegnet. Laut einer aktuellen Studie der Management Beratung Towers-Perrin lässt sich ein Großteil der Unternehmen in Deutschland durch die breit diskutierten Risiko-Szenarien für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung nicht beirren und geht von eher moderaten Auswirkungen auf den Personalbestand aus. So steht nicht ein großflächiger Stellenabbau, sondern vor allem ein Einstellungsstopp im Mittelpunkt der Entscheidungen.

„Unsicherheiten über die tatsächlichen Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise haben zur Folge, dass viele Projekte derzeit auf dem Prüfstand stehen. Das führt zu Verzögerungen und erschwert Personalentscheidungen. Dennoch müssen Ergebnisse erzielt werden, so dass häufig fehlendes Know-how, von außen ins Unternehmen geholt werden muss, ohne neue Mitarbeiter einzustellen,“ beschreibt Daniela Zimmer, Managing Director Deutschland bei Resources Global Professional. Um Projektverzögerungen zu verhindern, bietet der kurzfristige und zeitlich begrenzte Einsatz von freiberuflichen Fach- und Führungskräften wie Interims-Managern neben flexiblen Personallösungen vor allem die Möglichkeit, Fachkräftemangel schnell und unkompliziert zu überbrücken.

Um die Suche nach dem passenden Experten zu beschleunigen, greifen Unternehmen meist ausschließlich auf Interims-Management Provider zurück. Diese kennen den Markt und haben einen schnellen Überblick, welche Freiberufler gerade verfügbar sind, wo deren Stärken liegen und in welchem Umfeld diese am besten eingesetzt werden können. Die Arbeit auf Projektbasis hat den Vorteil, dass genau passende Ressourcen für einen vorab definierten Zeitraum zur Verfügung stehen. Das optimiert die Personalkosten und beschleunigt den Auswahlprozess. „Die Interims-Manager treiben – losgelöst von unternehmenspolitischen Konstellationen – die Umsetzung voran und unterstützen dabei die unternehmenseigenen Teams“, erklärt Daniela Zimmer. Als freiberuflich arbeitende Spezialisten setzen Interims-Manager mit frischen Ideen neue Impulse und übernehmen für die Realisierung dabei volle Fachverantwortung. Sie müssen nicht nur Berater sein, die theoretisches Wissen vermitteln, sondern Profis, die erfahren in der Umsetzung sind.
Die Kundenunternehmen behalten während der gesamten Zusammenarbeit die Kontrolle und steuern ihre Projekte selbst. Hauptsächlich wird die Projektunterstützung im Bereich Finance und Accounting, Information Management, Human Resources, Supply Chain und gerade in der momentanen Lage für Compliance und Risk Management von den Unternehmen angefragt.

Während Unternehmensberatungen in diesen Bereichen theoretische Modelle von außen in das Unternehmen tragen, Outsourcing den Verlust von Know-how bedeutet und interne Stellenbesetzungen langfristige Bindungen und Kosten verursachen, arbeiten Interims-Management Provider wie Resources Global Professional an rein praxis- und projektbezogenen Lösungen. Von den Interims-Managern wird neben einem breiten, praxiserprobten Erfahrungsspektrum vor allem Durchsetzungsvermögen verlangt. „Der Spezialist, der von außen kommt, muss von Tag eins an stark in der Umsetzung sein“, so Daniela Zimmer. „Längere Einarbeitungszeiten fallen besonders bei kürzeren Projekten weg.“ Manager auf Zeit können ihr Know-how und die langjährige Erfahrung punktgenau und zielorientiert einsetzen. Durch verschiedene Projekte in unterschiedlichen Branchen wird vorhandenes Wissen immer wieder um neue Erfahrungen erweitert und branchenübergreifend in aktuelle Projekte eingebracht.

Über Resources Global Professionals
Resources Global Professionals ermöglicht Kundenunternehmen durch den kurzfristigen und zeitlich begrenzten Einsatz flexibler Spezialisten praxisnahe Personallösungen. Den freien Mitarbeitern ermöglicht das Unternehmen eine projektbezogene Karriere als Interim-Professionals. Resources wurde im Jahr 1996 in den USA gegründet. Im Jahr 2003 erfolgte in den Niederlanden mit der Übernahme des Ernst & Young Interim Management der Startschuss für die Aktivitäten auf dem europäischen Festland. 2007 erfolgte der Markteintritt in Deutschland. Resources Global Professionals betreut mit mehr als 900 Mitarbeitern weltweit an über 85 Standorten in Europa, Amerika und Asien mehr als 4.100 Interim-Professionals, die in 56 Ländern bei über 2.200 renommierten Kundenunternehmen – darunter auch 38 Unternehmen der „Fortune Global 50“ – im Einsatz sind. Resources Global Professionals war in den vergangenen fünf Jahren im Forbes Ranking der „200 Best Small Companies“ gelistet und gab im Jahr 2006 seinen Einstand im Fortune Ranking der 100 am schnellsten wachsenden Unternehmen. Im BusinessWeek Ranking der „100 Hot Growth Companies“ belegt das Unternehmen den 21. Rang. Geschäftsführer von Resources in Deutschland ist Regional Managing Director Central Europe Frits Aarts; vertreten wird er durch Managing Director Daniela Zimmer in Frankfurt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Arrigoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 565 Wörter, 4539 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema