info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Interculture.de |

Damit Schafsaugen beim Geschäftsessen nicht zum Problem werden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Internationale Geschäfte setzen nicht nur Sprachkenntnisse voraus. Was tun, wenn beim Geschäftsessen in einem arabischen Land plötzlich Schafsaugen serviert werden? Damit Wirtschaftskontakte nicht an kulturellen Unterschieden scheitern, veranstaltet interculture.de vom 31. August bis 9. September in Jena seine 3. Interkulturelle Sommerakademie für Unternehmen. In zahlreichen Workshops und Verhandlungstrainings bietet sie Einblicke in den Geschäftsalltag von 18 Ländern und Kulturräumen, darunter z. B. Taiwan und Frankreich sowie erstmals auch Indien, Korea und Ägypten.

Die Sommerakademie findet im Jenaer IHK-Bildungszentrum statt. Neben interkultureller Kompetenz werden die Möglichkeiten des Internets ein weiteres Schwerpunktthema sein. Die Teilnehmer können lernen, eigene Webseiten zu erstellen und das Internet für die betriebliche Weiterbildung zu nutzen. Das Rahmenprogramm stellt kulturelle Eindrücke aus Tschechien und Lateinamerika vor. Außerdem steht eine Besichtigung des Opel-Werks in Eisenach auf dem Plan.

Interculture.de wurde 1994 als Juniorenfirma IWK Consult & Training aus dem Fachgebiet Interkulturelle Wirtschaftskommunikation der Friedrich-Schiller-Universität Jena gegründet. Als Schnittstelle von Forschung und Praxis zählt das Unternehmen inzwischen zu den größten interkulturellen Consulting-Anbietern Deutschlands.


Web: http://www.interculture.de/isa


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Albert Petzold, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 90 Wörter, 789 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema