info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NVIDIA |

NVIDIA arbeitet mit Microsoft an der Entwicklung kostengünstiger Premium-PCs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Santa Clara, Kalifornien, 11. Februar 2009 - Es gehört zu den Zielen von NVIDIA, eine hohe Grafikperformance auch auf kleinen Notebooks und PCs zu realisieren. Ein entscheidender Schritt in diese Richtung ist die Microsoft-Zertifizierung der NVIDIA-Ion-Plattform. Mit NVIDIA Ion und Premium-Versionen von Microsoft Windows kann auch auf Notebooks und PCs im Small-Form-Faktor erstmals eine hohe Grafikperformance realisiert werden.

Microsoft hat NVIDIA Ion mit WHQL-Treibern (Windows Hardware Quality Labs) für Windows Vista Home Premium zertifiziert. NVIDIA arbeitet mit Microsoft, PC-Herstellern und Software-Entwicklern eng zusammen, um Ion-basierte PCs bis zum Sommer 2009 auf den Markt zu bringen. Die Mini-Notebooks und kompakten Desktop-PCs werden zu Preisen um 299 US-Dollar verfügbar sein.

Mike Ybarra, General Manager der Windows Division bei Microsoft, erklärt: „Kunden erwarten die volle Windows-Funktionalität auch auf kleineren PCs. Was viele heute Netbook nennen, ist ein kleines Notebook und die User erwarten hier die volle Performance eines Notebooks. Mit NVIDIAs Ion-Plattform und Windows Vista Home Premium erhalten die Kunden alle Windows-Features in einem Gerät mit kleinem Formfaktor. Es ist damit die ideale Lösung für unterschiedlichste Anwendungen: vom Surfen im Internet über das Bearbeiten von E-Mails bis hin zum Abspielen von Videos."

Mit der Microsoft-Zertifizierung der NVIDIA-Ion-Plattform ist unter anderem sichergestellt, dass die künftigen Ion-basierten PCs folgende Features unterstützen:

* 1080p High-Definition-Video einschließlich Blu-ray-Filmen

* Videospiele mit Unterstützung der Microsoft DirectX 10 API

* Unterstützung der Premium Windows Vista Features einschließlich Aero Glass und Flip3D

* GPU-Beschleunigung für schnellere Bildbearbeitung und schnelleres Videotranscoding.

Microsofts WHQL-Zertifizierung für Windows Vista Home Premium bescheinigt der NVIDIA-Ion-Plattform die Marktreife.

„NVIDIA Ion und Windows passen perfekt zusammen", betont Drew Henry, General Manager der MCP Business Unit bei NVIDIA. „Wir haben sehr gerne gemeinsam mit Microsoft an der Integration von Windows und Ion in die neuen kostengünstigen und kleinen Desktop-PCs gearbeitet. Dabei haben wir eine Lösung realisiert, die vorher nicht möglich war. Das ist ein wichtiger Meilenstein für alle PC-Kunden."

Über die NVIDIA-Ion-Plattform

Die NVIDIA-Ion-Plattform ermöglicht eine gewaltige Grafikperformance-Steigerung bei einem im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen um über die Hälfte reduzierten Platzbedarf. Dadurch können kleinere, schnellere, leichtere und voll ausgestattete Notebooks und Desktop-PCs realisiert werden. Die Ion-Plattform erschließt die Power der Atom-CPU durch die Kombination mit einer NVIDIA-GPU.


Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

NVIDIA ist der weltweit führende Anbieter im Bereich Visuelles Computing und Entwickler von programmierbaren Grafikprozessoren. Das Unternehmen entwirft zukunftsweisende Produkte für Computing, Unterhaltungselektronik und mobile Geräte. Die NVIDIA-Produktpalette reicht von GeForce-Grafikprozessoren für den Consumer-Markt über professionelle Grafiklösungen der Quadro-Linie bis hin zu den innovativen Tesla-Lösungen für High Performance Computing. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und Niederlassungen in Asien, Europa und Amerika. Weitere Informationen gibt es unter www.nvidia.de.

Weitere Informationen:

NVIDIA Corporation
Jens Neuschäfer
Product PR Manager Zentraleuropa
Tel. +49-89-6283500-15
Fax +49-89-6283500-01
jneuschafer@nvidia.com
www.nvidia.de

PR-COM GmbH
Susanna Tatár
Account Manager
Tel. +49-89-59997-814
Fax +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.nvidia.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3390 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NVIDIA lesen:

NVIDIA | 29.09.2009

Sony Picture Imageworks setzt auf NVIDIA-Technologie

In den USA hat der auf einem Kinderbuch basierende 3D-Film seit dem 18. September bereits mehr als 60 Millionen US-Dollar eingespielt. Bei „Cloudy With a Chance of Meatballs” fesseln das Publikum insbesondere die Computer-Animation und der Einsatz ...
NVIDIA | 15.09.2009

HP stellt Netbook mit NVIDIA-Plattform ION vor

Die NVIDIA-ION-Plattform basiert auf einer leistungsstarken GPU und einer stromsparenden CPU. Sie wurde speziell für den Einsatz in kompakten und energieeffizienten mobilen Rechnern entwickelt. Bei rechenintensiven Applikationen werden sowohl die GP...
NVIDIA | 05.08.2009

Neil Armstrong betritt Mond dank NVIDIA CUDA in High Definition

Lowry Digital hat mehrere Video-Quellen für die Produktion des Footage-Materials genutzt: zum Beispiel auch Aufnahmen mit geringer Qualität wie TV-Material oder einen 8-mm-Film, der mit einer Videokamera in der NASA Honeysuckle Creek Tracking Stati...