info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tellabs |

Studie zeigt auf: Trotz Finanzkrise drastischer Anstieg der Nutzung von mobilen Datenservices

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Nielsen-Umfrage unter mehr als 50.000 Verbrauchern enthüllt Herausforderungen und Chancen von Mobilfunkbetreibern

Mobile World Congress (MWC), Barcelona, Spanien, 16.02.2009 - Die erste große Umfrage unter Mobilfunknutzern in Europa und den USA in der derzeitigen schwierigen Wirtschaftslage gibt der Telekommunikationsbranche Anlass zum Optimismus. Die Verbraucher wollen in den nächsten zwei Jahren erheblich stärker mobile Datendienste in Anspruch nehmen ? mit einem merklichen Anstieg schon in den kommenden 12 Monaten.

Die von Tellabs in Auftrag gegebene Umfrage wurde im November 2008 unter 50.000 Mobilfunknutzern durchgeführt. Sie zeigt, dass bis zu 71% der Verbraucher davon ausgehen, demnächst täglich Dienstangebote wie Mobiles Internet zu nutzen. Allerdings haben die Nutzer immer noch Bedenken hinsichtlich Kosten, Geschwindigkeit und Dienstqualität.

Für die Marktanalyse1, die die Nielsen-Gruppe für Tellabs in fünf westeuropäischen Ländern (GB, Frankreich, Italien, Deutschland, Spanien) und den Vereinigten Staaten durchgeführt hat, wurde die Nutzung von 10 mobilen Datendiensten* untersucht. Demnach erwartet mehr als die Hälfte der etwa 200 Millionen Nutzer von mobilen Datendiensten in diesen Ländern, dass sie diese Dienste in den nächsten zwei Jahren noch stärker nutzen werden.

"Noch wichtiger aber ist, dass laut Studie mehr als ein Viertel der Verbraucher, die derzeit noch keine mobilen Datendienste nutzen, dies bald beabsichtigt", so Jesse Goranson, Senior Vice President von Mobile Media, The Nielsen Company. "Mit der genauen Evaluierung der Konsumabsichten der Befragten kommt die Tellabs-Studie genau zur rechten Zeit, da die Branche gerade auf dem MWC die Nachfrage nach Diensten und die erforderlichen Kapitalinvestitionen diskutiert."

Derzeitige Nutzer - Für die untersuchten Datendienste betrug die durchschnittlich zu erwartende Nutzungssteigerung in den nächsten 24 Monaten:
USA: 58%; Europa: 55 %

Nicht-Nutzer - Für dieuntersuchten Datendienste betrug die durchschnittlich zu erwartende neue Nutzung in den nächsten 24 Monaten:
USA: 27%; Europa: 28%

Allein in den sechs genannten Ländern, können die Betreiber eine Zunahme an Netzverkehr von rund 175 Millionen Nutzern aus beiden Nutzergruppen bei Diensten wie Mobiles Internet, E-Mail, Foto-Upload und Multimedia Messaging (MMS) erwarten. Mobile Datenservices haben ganz klar einen festen Platz im Alltag der Menschen gefunden und bieten den Netzbetreibern damit die Aussicht auf Millionengeschäfte.

Mobile Datenservices sind für den Verbraucher unentbehrlich geworden
"Mobile Datendienste sind kein Luxus, sondern eine notwendige Investition, die die Verbraucher trotz der wirtschaftlichen Lage planen", meint Pat Dolan, Vice President EMEA bei Tellabs. "Durch geschickte Planung dringend nötiger und strategischer Upgrades ihrer Netze können die Betreiber schnell und kostengünstig auf die Anliegen der Nutzer reagieren und die steigende Nachfrage nach Netzkapazitäten befriedigen."

In der detaillierten Auflistung der Top 5 unter den Diensten, die Nicht-Nutzer künftig in Anspruch nehmen wollen, zeigt sich, dass die voraussichtliche Nachfrage ungleich verteilt ist. In den Vereinigten Staaten werden mehr Kunden das mobile Internet nutzen als in Europa: Etwa die Hälfte aller Nicht-Nutzer in den USA will innerhalb der nächsten zwei Jahre Mobiles Internet nutzen, während dies in Europa derzeit von einem Drittel der Nicht-Nutzer beabsichtigt wird.


Top-5-Dienste USA Europa
Mobiles Internet 49 % 34%
MMS 38% 39%
Foto-Upload 34% 27%
Downl Softw/App 30 % 30 %
E-Mail 28% 32%
Aufschlüsselung der Nutzungsabsichten von Nicht-Nutzern in den nächsten zwei Jahren

In den europäischen Ländern planen fast 40% der Nicht-Nutzer, dass sie auch MMS nutzen werden. In Italien scheint es die meisten Interessenten für alle Dienste zu geben, während die zu erwartende Nutzung in Deutschland vergleichsweise gering ist.

Studie zeigt, wo noch Handlungsbedarf besteht
Die Studie zeigt außerdem die wichtigsten Punkte auf, die Betreiber verbessern müssen: zu hohe Kosten, undurchsichtige Tarifmodelle, Übertragungsgeschwindigkeiten, Dienstqualität und Zuverlässigkeit.

Die Netzlast wird enorm wachsen, denn 41% der Befragten in Europa und 71% in den USA erwarten, dass sie täglich Mobile-Internet-Dienste in Anspruch nehmen werden. Mobile E-Mail verzeichnet ein ähnliches Wachstum, denn der Dienst steht auf immer mehr mobilen Endgeräten zur Verfügung.

Die wachsende Fülle an bandbreitenintensiven Anwendungen und der damit verbundene Datenverkehr stellen die Mobilfunkbetreiber vor beträchtliche Herausforderungen, was die Sicherung ihrer Rentabilität angeht. Und da der Großteil dieses Wachstums bereits für die nächsten 12 Monate prognostiziert wird, ist sofortiges Handeln geboten.

Pat Dolan ist überzeugt: "Nach der Erfahrung von Tellabs sind für die Betreiber frühzeitige strategische Veränderungen an ihren Mobilfunknetzen wichtig, um ihre Kosten zu senken, die Dienstgeschwindigkeiten zu erhöhen und die Qualität und Zuverlässigkeit zu verbessern."

Stellt sich ein Netzbetreiber schon früh diesen Herausforderungen, wird er von der steigenden Nachfrage profitieren und gleichzeitig seine Margen verbessern können.

The Nielsen Company ?The Nielsen Company ist ein globales Informations- und Medienunternehmen mit marktführenden Positionen in Bereichen wie Marketing- und Verbraucherinformation, TV- und sonstigen Medienanalysen, Online-Forschung, Mobile Measurement, Fachmessen und Unternehmenspublikationen. Das in privater Hand befindliche Unternehmen mit Hauptsitz in New York, , USA, ist in mehr als 100 Ländern vertreten. . www.nielsen.com
Nielsen Online, ein Service von The Nielsen Company, liefert umfassende, unabhängige Marktforschungs- und Analyseergebnisse zu Online-Nutzergruppen, Werbung, Video, Consumer Generated Media, Mundpropaganda, Handel und Verbraucherverhalten. Durch hohe Qualität, technologieorientierte Produkte und Dienstleistungen gibt Nielsen Online Kunden die Möglichkeit, fundierte unternehmerische Entscheidungen zu ihrer Internet-, Digital- und Marketing-Strategie zu treffen. www.nielsen-online.com und www.nielsen-online.com/blog.

1. Das Forschungsprojekt mobile Datendienste:
Die Erkenntnisse dieses Berichts wurden durch Befragung von mehr als 50.000 Mobilfunknutzern in GB, Frankreich, Italien, Deutschland, Spanien und den Vereinigten Staaten gewonnen, die im November 2008 an einer ungestützten Online-Umfrage teilgenommen haben. Die hier angegebenen Zahlen stellen Schätzungen des Marktes anhand dieses Forschungsprogramms dar. Durchgeführt wurde die Studie von The Nielsen Company im Auftrag von Tellabs. In Frage kommende Teilnehmer wurden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Alle Umfrageergebnisse wurden nach einem Gewichtungsverfahren, das akzeptierte Indizes zu Bevölkerung, regionalen Gegebenheiten, Bildung, Einkommen und Marktanteil der Betreiber berücksichtigt, auf die Einwohnerzahl jedes Landes projiziert.

* Gegenstand des Forschungsprojekts war die Untersuchung der in die Zukunft gerichteten Absichten von Nutzern und Nicht-Nutzern bezogen auf 10 mobile Datendienste. Diese Dienste beinhalten: mobile E-Mail, MMS, Musik-Downloads, mobiles Video, LBS/GPS, mobiles Internet, Foto-Upload, Spiele-Downloads, Software-/Anwendungs-Downloads und Mobile Commerce. Die so gewonnenen Erkenntnisse zum Konsumverhalten werden mit einem vierteljährlichen Bezugswert aus Schätzungen der Marktdurchdringung mobiler Datendienste verglichen, der von Nielsen in Europa seit Q1 2007 und in den Vereinigten Staaten seit 2003 in jedem Quartal veröffentlicht wird.

Über Tellabs
Tellabs entwickelt Telekommunikationsnetze, die den wechselnden Bedürfnissen der Nutzer entsprechen. Mit den Lösungen des Unternehmens können Serviceprovider weltweit hochwertige Sprach-, Video- und Datendienste über Kabelnetze und drahtlose Netze anbieten. Tellabs (Nasdaq: TLAB) wird im NASDAQ Global Select Market, im Ocean Tomo 300(TM) Patent Index, im S&P 500, in mehreren Corporate-Responsibility-Indizes wie FTSE4Good sowie in acht KLD-Indizes geführt.




Tellabs









Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Mario Henneberger
Sendlinger Str. 42A
80331
München
mh@schwartzpr.de
089/21187132


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mario Henneberger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1022 Wörter, 8279 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tellabs lesen:

Tellabs | 03.12.2009

Tellabs schließt Übernahme von WiChorus ab

Naperville, Illinois/USA, 02.12.2009 - Tellabs, ein führender Anbieter im Bereich Mobile-Backhaul-Netzwerke, hat die Übernahme von WiChorus, einem Hersteller von Mobile-Packet-Core-Lösungen, mit Erhalt der Freigabe durch die Federal Trade Commissi...
Tellabs | 27.10.2009

Revolution des Mobilen Internets: Tellabs übernimmt WiChorus

NAPERVILLE, Illinois/USA, 27. Oktober 2009 - Die Verkaufszahlen bei Smartphones steigen jährlich um über 30 %, und Netbooks setzen sich immers stärker auf dem Markt durch, denn Nutzer möchten überall und jederzeit auf mobile Internetdienste zugr...
Tellabs | 21.09.2009

Tellabs 7325 Ethernet Edge Switch: Optimale Leistung am Netzwerkrand

Berlin/Carrier Ethernet World Congress, 21. September 2009 - Der Einsatz eines hochleistungsfähigen Ethernet Aggregation Switch für leichtere Aggregationsausfgaben ist wie der Transport eines einzigen Päckchens mit einem 40-Tonner LKW: hoher Aufwa...