info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mikromatic GmbH |

Digitale Archivierung für Speditionsunternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mikromatic fährt auf den Logistik- Markt ab


Waldbronn - Die Mikromatic fasst Fuß in der Logistikbranche. Mit dem Frachtzentrum am Flughafen in Frankfurt / Main von FedEx Express sowie der Niederlassung Karlsruhe der LGI Logistics Group International zählen gleich zwei Logistik-Anbieter zum erweiterten Kundenkreis des bundesweit agierenden Dienstleisters im Bereich Dokumenten-Management. Der Schwerpunkt bei beiden Aufträgen liegt im Bereich der digitalen Erfassung von Belegen. Sowohl bei FedEx als auch bei LGI hat Mikromatic die Implementierung der Lösung und die Beratung übernommen.

Dokumenten-Management erhöht Transparenz bei FedEx
Der Logistikdienstleister FedEx scannt eingehende Lieferscheine, Formulare und Zollpapiere in seiner Zentrale in Frankfurt und seinen Niederlassungen in Hannover und Nürnberg ein. Grundlage hierfür bilden Scanner der Unternehmen Canon und Fujitsu sowie die Scanner-Erfassungs-Software TIFFCapture von Mikromatic. TIFFCapture beschleunigt das Scannen, indem es die anfallenden Arbeitsschritte automatisiert. Der Anwender legt die zu digitalisierenden Dokumente unsortiert in den Scanner ein, und TIFFCapture organisiert die Erfassung, Aufbereitung, Indexierung und Ablage der Dokumente. Während des Scanvorgangs erhält jedes Dokument anhand eines Barcodes eine Transaktionsnummer, womit jeder Beleg einem Geschäftsvorgang zugeordnet werden kann. Anschließend werden die digitalisierten Dokumente automatisch in das zentrale Dokumenten-Management-System windream der windream GmbH importiert, auf das die Mitarbeiter des Unternehmens zugreifen können.
Über eine Anbindung von windream an eine hauseigene Oracle Datenbank von FedEx ist sichergestellt, dass nur eindeutige Transaktionsnummern in das Archiv übernommen werden. Im Verlauf des Imports in das DMS System werden die Indizes des windream Archivs durch weitere Daten aus der Oracle Datenbank komplettiert. Damit erfolgt eine deutlich bessere Kontrolle der Transaktionen. Mit dem windream Web Client können Mitarbeiter der FedEx Niederlassungen auf die in dem DMS hinterlegten Dokumente zugreifen. Nach Abschluss des Geschäftsvorganges werden die Dokumente revisionssicher auf WORM-Medien gespeichert. Mit dieser Lösung können Vorgänge einander besser zugeordnet, komplettiert und verwaltet werden. Darüber hinaus kann auch auf Prozesse zugegriffen werden, die noch in der Bearbeitung sind.

Liefervorgänge direkt am Bildschirm
Auch bei dem Kunden LGI aus Karlsruhe geht es um die Digitalisierung von Dokumenten. Bei LGI übernimmt Mikromatic - neben Consulting und Einführung der Lösung - auch die Scandienstleistungen. Die Lieferpapiere der von LGI beauftragten Speditionen werden bei Mikromatic digitalisiert, indiziert und auf einem WORM-Medium an LGI zurückgeliefert. Die Mitarbeiter von LGI können dann komfortabel über eine von der Mikromatic GmbH entwickelten Datenbanklösung auf die Liefervorgänge zugreifen. Parallel zu den aktuellen Vorgängen wird das bestehende papierbasierte Altarchiv aufgelöst und in ein digitales Archiv überführt.

Über FedEx Express:
FedEx Express, eine Tochtergesellschaft von FedEx Corp. verbindet Regionen, die 90 % der weltweiten Wirtschaftsleistung realisieren, in 24 bis 48 Stunden mit einem Tür-zu-Tür-Service, der die Zollabfertigung sowie eine Geld-zurück-Garantie umfasst. Seine einzigartigen Transportmöglichkeiten auf dem Luftweg und seine beispiellose Infrastruktur machen das Unternehmen zum größten Express-Dienstleister der Welt. An jedem Arbeitstag befördert FedEx Express schnell, zuverlässig und in einem genau festgelegten Zeitrahmen über 3,2 Millionen Sendungen in 211 Länder. FedEx Express beschäftigt ca. 145.000 Mitarbeiter und verfügt in seinem integrierten globalen Netzwerk über mehr als 45.800 Ablieferungsstandorte, 640 Flugzeuge und 44.500 Fahrzeuge.

Über LGI Logistics Group International GmbH:
LGI wurde 1995 in Böblingen wurde als Joint Venture von Hewlett Packard und Willi Betz gegründet und beschäftigt insgesamt derzeit 700 Mitarbeiter. Heute ist die LGI Tochterunternehmen der Betz-Gruppe. Das Unternehmen versteht sich als Netzwerkmanager und Generalunternehmer von logistischen Lösungen durch die Kombination von Methoden- und Logistikkompetenz. Mit seinen Logistikzentren in Böblingen, Herrenberg-Gültstein, Karlsruhe, Bondorf und Hamburg verfügt das Unternehmen über mehr als 200.000 qm Logistikfläche.


Über die Mikromatic GmbH:
Die Mikromatic GmbH gilt seit Unternehmensgründung im Jahr 1979 als zuverlässiger Dienstleister im Bereich Dokumenten-Management. Neben der Eigenentwicklung der TIFFCapture Scanner-Erfassungssoftware und dem Produktionssteuerungssystem WORKCapture für Dienstleister und inhouse - Installationen hat sich die Mikromatic GmbH auf Komplettlösungen im Bereich des „Digitalen Dokumenten-Management“ und des „Digitalen Publishing“ spezialisiert. Systemintegration, Softwareentwicklungen, das Auslesen und automatische Indexieren per ICR/OCR, Outsourcing-Projekte und das Facility-Management (inhouse - Archivierung) zählen neben Consulting und der Installation von Soft- und Hardware zum Leistungsangebot der Mikromatic GmbH. Dazu integriert Mikromatic Produkte verschiedener Hersteller zu einer funktionierenden Gesamtlösung.

Die Mikromatic GmbH beschäftigt zur Zeit 40 Mitarbeiter gehört seit 1999 zu der ebenfalls in Waldbronn ansässigen Taller-Gruppe. Die Taller-Gruppe zählt weltweit zu den führenden Herstellern von Steckerbrücken und beschäftigt rund 250 Mitarbeiter.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 602 Wörter, 4979 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mikromatic GmbH lesen:

Mikromatic GmbH | 03.06.2004

Open House für Dokumenten Management

Anhand von Praxisbeispielen stellen die Mikromatic-Partner Authentidate und Signature Perfect ihre Lösungen zum Einsatz und zur Verifizierung der Elektronischen Signatur vor. Die Firma Streambase informiert über Kodierungsmöglichkeiten von nicht C...
Mikromatic GmbH | 17.05.2004

HALLESCHE Krankenversicherung lässt Akten bei Scanpoint digitalisieren

Scanpoints sind selbstständige Unternehmen, die ihre Kunden dabei unterstützen, vorhandene Papierberge in digitale Daten zu verwandeln. Dafür scannen sie Dokumente jeglicher Art – auch großformatige Zeichnungen – ein und stellen diese dann digi...
Mikromatic GmbH | 08.03.2004

Dokumenten-Profis vor Ort: Scanpoint by Mikromatic erweitert das Vertriebsteam

Tobias Berg (39) wird zukünftig die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Niedersachen betreuen. Der Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen rund um das Thema Dokumenten Management steht schon seit mehren Jahren im Fokus seines beruflichen Engag...