info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TIA innovations |

AES 2.0 Integration für SAP

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


inconso AG und TIA innovations GmbH vereinbaren Zusammenarbeit für IT Lösungen zur Zollabwicklung


Die TIA innovations GmbH und die inconso AG bieten schon jetzt gemeinsam eine vollständig in SAP integrierte Version der Anwendersoftware für AES 2.0 an, das neue Release des künftig einzig anzuwendenden, elektronischen Ausfuhrverfahrens der Zollverwaltung.

Der Countdown läuft, ab 1. Juli 2009 müssen deutsche Unternehmen ihre Warenausfuhren über das "Automated Export System" (AES), das elektronische Ausfuhrverfahren der Zollverwaltung, abwickeln. Zeitgleich mit diesem Termin wird der Zoll das System auf das Release AES 2.0 umstellen. Das neue Release bietet den Anwendern zusätzliche Funktionen und erweiterte Schnittstellen setzt allerdings bei den Unternehmen neue und erweiterte Software-Lösungen voraus.
Die automatischen Systeme ersetzen ab Juli ersatzlos die Ausfuhranmeldung auf Papier. Als einer der ersten bereits für AES 2.0 zertifizierten Anbieter von AES-Software stellt die TIA innovations GmbH eine Version der AES-Teilnehmersoftware zur Verfügung, die in Zusammenarbeit mit dem führenden Anbieter von IT- und Beratungs-Lösungen für die Logistik in Deutschland vollständig in SAP integriert angeboten wird. Diese Integration erlaubt es dem Anwender, die gesamte Kommunikation mit der Zollbehörde von der Ausfuhranmeldung über das Ausfuhrbegleitdokument (ABD) bis hin zur Bestätigung der Ausfuhr durch die Behörde ausschließlich in SAP abzuwickeln. Ein Wechsel zwischen verschiedenen Software-Produkten bleibt dem Anwender erspart.
Die im Hintergrund laufende Software der TIA plausibilisiert die Eingaben in SAP und übernimmt die gesamte Kommunikation mit der Zollbehörde. Diese Software kann sowohl beim Anwender direkt installiert als auch über das Rechenzentrum der TIA genutzt werden.
Ein besonderes Highlight der Anwendung im Rechenzentrum ist das „FairPrice“-Abrechnungsmodell, mit dem jeder Benutzer seine Abrechnungsart selbst festlegt – ob Pauschale (Flatrate), positions- oder vorgangsbezogen. Die Abrechnungsform kann jederzeit online geändert werden.
Die Zusammenarbeit zwischen TIA als Lieferant der AES 2.0 zertifizierten Software und inconso als das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Deutschland bietet den SAP-Anwendern eine attraktive, schlanke Alternative zu dem mächtigen SAP GTS. Die TIA hat über 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Außenwirtschaft, inconso ist seit vielen Jahren erfolgreich im SAP Umfeld tätig mit dem Schwerpunkt „Integrierte Logistikprozesse von der Auftragsabwicklung bis zur Steuerung“.
Dr. Gerd Wintermeyer, Vorstand der inconso AG, und Gerhard Stirner, Geschäftsführer der TIA innovations GmbH, streben mit der Zusammenarbeit eine deutliche Erweiterung ihres Angebotes für leistungsfähige Logistiklösungen an. Davon profitieren die Kunden beider Unternehmen. Mit einer hohen Nachfrage wird gerechnet: Erste Kundenaufträge liegen bereits vor.


Die TIA innovations GmbH ist seit 1976 am Markt tätig. Mit über 30 Mitarbeitern ist die TIA heute innovativer Softwarespezialist und gleichzeitig kompetenter Berater vieler Unternehmen in Deutschland, der EU und weltweit. Auf Grund der Kompetenzen konnte sich die TIA in den Kernbereichen der Absatzprognose, Absatzplanung und Absatzdisposition sowie der Außenwirtschaft mit effizienten Import- und Exportlösungen etablieren. Zu den Kunden der TIA zählen internationale Unternehmen der Konsum-, Gebrauchs- und Verbrauchsgüterindustrie aller Branchen. Die Softwareprodukte der TIA wurden in den letzten Jahren mehrfach international ausgezeichnet, die Absatzplanungs- und -prognosesoftware erhielt in einem Benchmark des Marktforschungsinstituts Rheinland die Bestnote, die Universität Amsterdam verlieh den Titel „Best in Class“ und die Universität St. Gallen verlieh der Software das Prädikat „Successful Practice Case“.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
TIA innovations GmbH
- Marketing & Kommunikation -
Adlergasse 7
73560 Böbingen a.d. Rems
Tel.: +49 7173 912-560
Fax: +49 7173 912 555
marketing@tia.com
www.tia.com


Web: http://www.tia.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stirner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 477 Wörter, 3797 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TIA innovations lesen:

TIA innovations | 03.12.2009

Erstes kostenloses Portal für AES-Ausfuhranmeldungen

Mit der „Open/AES“ steht ab dem 01. Dezember 2009 das erste Portal außerhalb der Zollbehörde in Deutschland zur Verfügung, das den völlig kostenlosen und zertifizierten Zugang zum IT-Verfahren ATLAS ermöglicht. Es bietet allen Wirtschaftsbetei...
TIA innovations | 21.04.2008

Ravensburger plant mit TIA A3 – eine Erfolgsgeschichte seit nunmehr 15 Jahren

Frage: Herr Fiesel, was waren die wichtigsten Gründe sich damals für TIA A3 zu entscheiden? Antwort: Das System war praxiserprobt. TIA hat zu diesem Zeitpunkt schon den Ausblick auf die Einsetzbarkeit im PC-Bereich gegeben (Workstation). Das Syste...
TIA innovations | 05.09.2007

Das neue Software-Paket TIA Z3-FTS - Die gesamte Außenhandelsabwicklung mit einer Software

Aktuell besonders interessant ist das übergreifende Compliance Modul zum Adressabgleich mit den so genannten „Anti-Terror-Listen“ von EU- und US-Behörden. Das vollständig integrierte Modul prüft zuverlässig im Hintergrund alle Bereiche, in den...