info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Dell präsentiert neue Rack-Systeme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Frankfurt am Main, 4. März 2009 - Mit zwei neuen Rack-Systemen erweitert Dell sein Produkt-Angebot für Rechenzentrums-Infrastrukturen. Die robusten und vielseitigen Racks PowerEdge 4220 mit 42 HE und PowerEdge 2420 mit 24 HE enthalten neue Stromversorgungs-, Kühlungs- und Kabelführungsoptionen und unterstützen alle Dell-Server und -Storagesysteme.

Die neuen Rack-Systeme sind im Hinblick auf eine bessere Ausschöpfung der Hardware-Ressourcen, eine Effizienzsteigerung bei Powermanagement und Kühlung sowie eine Reduzierung des Platzbedarfes in Rechenzentren konzipiert. Das Rack-Design spielt eine ausschlaggebende Rolle bei der Konzeption eines effizienten und leicht zu verwaltenden Rechenzentrums. Die neuen Dell-Lösungen enthalten Technologien, die eine effiziente Aufnahme, Stromversorgung, Kühlung, Verwaltung und Sicherung der Hardware ermöglichen. Das bedeutet, jedes einzelne Rack fungiert quasi als eigenes kleines Rechenzentrum.

Die neuen Dell PowerEdge 4220 und Dell PowerEdge 2420 (1) enthalten mehrere neue innovative Features wie zum Beispiel:

* Effiziente Kühlung: Eine 80-prozentige Perforation an der vorderen und hinteren Tür verbessert die Luftzirkulation im Rack. Im Vergleich zur Vorgängergeneration sind die Racks tiefer (1.071 mm vs. 1.000 mm) und bieten dadurch mehr Raum für die Abführung der Abwärme. Die neuen Dell-Racks enthalten auch innovative Dämmungen an der Front, um zu verhindern, dass heiße Luft von hinten nach vorne im Server strömt und so die Servertemperatur erhöht

* Flexible Montage der Stromverteilungseinheiten: Power-Distribution-Units (PDU) können flexibel an der Rückwand und den Seitenflächen montiert werden. Dies ermöglicht dem IT-Personal einen leichten Zugang und spart wertvollen Platz im Rack für IT-Equipment

* Vereinfachtes Kabelmanagement: Optionen wie justierbare Kabelringe und abnehmbare Rückleisten oben und unten am hinteren Rahmen erleichtern die Kabelverlegung

* Features für mehr Stabilität und Sicherheit: Das PowerEdge 4220 hat eine Tragfähigkeit von rund 1.100 kg und damit weit mehr als herkömmliche 42-HE-Racks; das PowerEdge 2420 besitzt eine Tragfähigkeit von 680 kg. Stabilisierende Schienen zur Sicherung des Racks am Boden oder „Kuppel-Kits" zur Verbindung benachbarter Racks sind ebenfalls verfügbar.

Dr. Albert Esser, Vice President Data Center Infrastructure bei Dell, betont: „Racks sind heute nicht nur Gehäuse zur Aufnahme von Servern oder Storage-Systemen - sie sind vielmehr essenzieller Bestandteil für den Aufbau einer leistungsfähigen und flexiblen Infrastruktur in Rechenzentren. Mit dem Launch der neuen Rack-Systeme können Unternehmen jeder Größe ihr Rechenzentrum in einer kosten- und energieeffizienten Weise verwalten."

Die neuen Produkte ermöglichen es, das vorhandene Leistungspotenzial in Rechenzentren optimal auszuschöpfen, die IT-Komplexität zu reduzieren und die Energieeffizienz zu verbessern - entsprechend des Dell-Ansatzes „Simplify and Save". In diesem Zusammenhang hat Dell vor Kurzem auch sein Dienstleistungsangebot um die neuen „Data Center Optimization Services" erweitert.

Reveal Your Hidden Data Center

* Die neuen Rack-Gehäuse ermöglichen den Kunden die Verbesserung der Energieeffizienz in ihren Rechenzentren

* Dells Strategie „Reveal Your Hidden Data Center" (2), die sich auf die Server-Virtualisierung und -Konsolidierung fokussiert, beinhaltet beispielsweise die Außerbetriebnahme von Equipment, das nicht mehr genutzt wird, die Erneuerung von Altsystemen oder Optimierungen in den Bereichen Dämmung und Kühlung. Ziel ist die Erhöhung der Rechenleistung bei gleichzeitiger Senkung des Energieverbrauchs

* Leitidee der Dell-Strategie ist, durch die bessere Ausschöpfung vorhandener Ressourcen einen weiteren Ausbau der IT-Infrastrukturen überflüssig zu machen. Damit unterstützt Dell seine Kunden, ihre IT wirksam zu vereinfachen und die Kosten spürbar zu senken.

Data Center Optimization Services

Dell bietet umfangreiche Data Center Optimization Services (3) an. Dazu gehören neben Virtualisierung, Storage-Consulting, Konsolidierungen und Migrationen auch das Design und die Konfiguration von Rechenzentren. Die Services ermöglichen Kunden eine Verbesserung der Produktivität und Energieeffizienz in bestehenden Rechenzentren. Dadurch können vorhandene IT-Kapazitäten besser ausgeschöpft werden, um keine zusätzlichen Ressourcen integrieren zu müssen.


(1) www.dell.de/poweredge

(2) www.dell.com/content/topics/global.aspx/sitelets/solutions/sit/reveal?c=us&cs=555&l=en&s=biz

(3) www.dell.com/content/topics/global.aspx/services/adi/dcea?c=us&cs=555&l=en&s=biz


Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Anwender zugeschnitten sind. Mit seinem direkten Geschäftsmodell ist Dell zu einem der weltweit führenden Computerhersteller geworden. Auf der Fortune-500-Liste belegt das Unternehmen Rang 34. Weitere Informationen zu Dell können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager
Dell Central Europe
Tel.+49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Sabine Kastl
Account Manager
Tel. +49-89-59997-757
Fax +49-89-59997-999
sabine.kastl@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 607 Wörter, 5339 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...