info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEP AG |

Klassenerster: SEP sesam zertifiziert für SUSE Linux Enterprise 11

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Backup- und Recovery-Lösung erweitert den Betriebssystem-Support


Novell hat gestern Version 11 seines Linux-Betriebssystems für Unternehmen veröffentlicht. Zum Verkaufsstart ist SEP sesam als weltweit erste Backup- und Recoverylösung für SUSE Linux Enterprise Server 11 zertifiziert.

SEP sesam bietet eine umfassende Sicherung unternehmenskritischer Daten in heterogenen Client-/Server-Architekturen. SEP sesam unterstützt alle marktgängigen Serverbetriebssysteme, wie Linux, Unix und Windows. Novell-Kunden erhalten von SEP die Möglichkeit zur zentralen Sicherung der Novell-Serversysteme Netware, Open Enterprise Server und SUSE Linux Enterprise Server. Darüber hinaus bietet SEP Softwareclients für das Backup von SUSE Linux Enterprise Desktop und Novell Groupwise im laufenden Betrieb. Die Rücksicherung erfolgt bequem über eine grafische Administrationsoberfläche.

„Mit Novell verbindet uns eine langjährige und intensive Partnerschaft, die geprägt ist vom gemeinsamen Bestreben, unseren Kunden zuverlässige und zukunftssichere IT-Lösungen zu vernünftigen Preisen zu liefern“, erklärt Georg Moosreiner, Vorstand der SEP AG. „Indem SEP sesam bereits zum Verkaufsstart als zertifizierte Lösung zur Verfügung steht, können unsere gemeinsamen Kunden schon heute von den Innovationen von SUSE Linux Enterprise 11 profitieren.“

SEP sesam 3.4 ist die erste Lösung im Markt, welche sowohl VMware ESX Server als auch XEN unterstützt. Damit ermöglicht SEP die effiziente und zentrale Sicherung von IT-Umgebungen, die beide Virtualisierungslayer im Einsatz haben. Bei virtualisierten Servern muss neben den einzelnen virtualisierten Servern auch das Host-Betriebssytem inklusive Konfiguration gesichert werden. Nur so kann im Falle eines Hardwareschadens auch wirklich der gesamte physikalische Server wiederhergestellt werden.

SEP bietet spezielle Module zur Sicherung von Datenbanken und Groupware-Lösungen im laufenden Betrieb. So ist SEP sesam für SAP R/3-Anwendungen und die Datenbanken Oracle, MySQL, Informix und IBM DB2 zertifiziert. Neben Microsoft Exchange, Lotus Notes, Novell Groupwise, Suse Linux Openexchange, Open-Xchange und Scalix Server sichert SEP sesam seit kurzem auch die Groupware von Zarafa. Die breite Unterstützung von Betriebssystemen, Datenbanken und Anwendungen ermöglicht SEP sesam ein einheitliches und zentrales Backup aller relevanten Daten, was den Aufwand und die Kosten für die Datensicherung erheblich reduziert. SEP sesam ist für SAN, NAS sowie alle üblichen Netzwerke geeignet.

Eine komplette Übersicht der von SEP sesam unterstützten Betriebssysteme und Applikationen findet sich unter http://wiki.sepsoftware.com/wiki/index.php/SEP_sesam_OS_and_database_support_matrix

Eine 30-Tage-Testversion von SEP sesam 3.4 steht zum Download zur Verfügung unter http://download.sep.de/


Über die SEP AG
Das in Weyarn bei München ansässige Unternehmen ist auf Softwarelösungen für Storage Management und netzwerkweite Datensicherheit und Datenverfügbarkeit spezialisiert. Der Vertrieb erfolgt weltweit über Vertriebspartner. In USA erfolgt der Vertrieb über die SEP Software LCC Bolder/Colorado. Mit SEP sesam für Linux, Unix und Windows bietet SEP seinen Kunden eine betriebsystemunabhängige und zuverlässige Datenverfügbarkeitslösung an. Weitere Informationen sind unter http://www.sep.de abrufbar.

Pressekontakt
SEP AG
Susanne Herkommer
Ziegelstr. 1
83629 Weyarn
Tel.: 08020-180-622
Email: sh@sep.de


Web: http://www.sep.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Egle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 412 Wörter, 3450 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SEP AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEP AG lesen:

SEP AG | 09.11.2016

Neue Version von SEP sesam sichert Daten noch flexibler

Weyarn, 09.11.2016 -Version 4.4.3 gerade für virtuelle Umgebungen wie beispielsweise VMware und Red Hat RHV optimiertDurch Source-Side Deduplizierung reduzieren sich die Datenströme im Netzwerk drastischManaged Service- und Backup-as-a-Service-Unte...
SEP AG | 04.11.2016

SEP ist Sponsor der SUSECON 2016

Weyarn / Washington D.C., 04.11.2016 - Die SEP AG, deutscher Hersteller von plattformunabhängigen Hybrid Backup-Lösungen und Spezialist für den Schutz von SAP Umgebungen, ist einer der Sponsoren der diesjährigen SUSECON Global Conference. Die SUS...
SEP AG | 25.08.2016

SEP Backup und Disaster Recovery ermöglicht Snapshot Backup für neue Red Hat Virtualization 4

Weyarn/Frankfurt a. M./Raleigh, N.C., 25.08.2016 -SEP bietet ab sofort erweiterte Datensicherheit und native Backup-API-Unterstützung für Red Hat Virtualization RHV 4Compliance-konforme Backups, Erreichen der SLAs und die Unterstützung aller Gasts...