info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Handwerkskammer Cottbus |

Handwerk: Dürfen Backwaren am Feiertag verkauft werden?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Cottbuser Kammer informiert über Sonderöffnungszeiten


Ein frisches Brötchen zum Frühstück vom Bäcker nebenan - für viele gehört das am Samstagmorgen einfach dazu. Wer geglaubt hat, am Sonntag darauf verzichten zu müssen, der irrt. Verkaufsstellen für Back- und Konditorwaren dürfen an Sonn- und Feiertagen geöffnet werden, wie die Handwerkskammer Cottbus (HWK) erklärt. Allerdings: Es gelten hier gewisse Einschränkungen.

"Für die Dauer von fünf zusammenhängenden Stunden in der Zeit von 7 bis 19 Uhr dürfen laut Gesetzgeber die Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen geöffnet sein. Das trifft jedoch nicht auf den Ostersonntag, Pfingstsonntag und den ersten Weihnachtsfeiertag zu", erklärt Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der HWK, die gesetzliche Regelung.

Wichtig für die Verkaufsstellenbesitzer ist dabei die Frage, ob sie neben dem Geschäft ein angeschlossenes Café besitzen. "Ist das der Fall, darf dieses nach dem geltenden Gaststättenrecht weiter betrieben werden, der Abverkauf von Brot und Brötchen muss jedoch nach den fünf Stunden beziehungsweise an den entsprechenden Feiertagen unterbleiben", erläutert Knut Deutscher weiter.

Café und Verkaufsstelle: Die Handwerkskammer ist bestrebt, eine Angleichung der Öffnungszeiten zu erzielen. "Wir sind diesbezüglich mit dem Landesgesetzgeber in Kontakt, damit für beide die gleichen Regelungen gelten", so der HWK-Geschäftsführer.

Hinweis: Wer seine Verkaufsstelle über die fünf Stunden hinaus an Sonn- und Feiertagen öffnen möchte, kann dafür einen Ausnahmeantrag bei der jeweiligen Kreisordnungsbehörde stellen.

Hintergrund

Das Brandenburgische Ladenöffnungsgesetz (BbgLöG) vom 27. November 2006 beinhaltet unter anderem die Gesetzmäßigkeiten über die Öffnungszeiten der Verkaufsstellen für Back- und Konditorwaren im Land. Dieses kann im Internet unter www.landesrecht.brandenburg.de eingesehen werden. Nähere Informationen zu den Öffnungszeiten erhalten die Handwerker der Region auch in der HWK. Für Fragen steht die Abteilung Handwerksrecht (Kontaktdaten siehe oben) zur Verfügung.


Handwerkskammer Cottbus

Altmarkt 17
03046 Cottbus

Ansprechpartner:

Michael Hahn
Handwerksrecht

Telefon 0355 7835-138
Telefax 0355 7835-285

hahn@hwk-cottbus.de
www.hwk-cottbus.de

Web: http://www.hwk-cottbus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Jüttner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 216 Wörter, 1881 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Handwerkskammer Cottbus


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Handwerkskammer Cottbus lesen:

Handwerkskammer Cottbus | 23.08.2011

Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsausta...
Handwerkskammer Cottbus | 05.08.2011

Tipps zur Lehrstellensuche bei der Beratungsoffensive

Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise ge...
Handwerkskammer Cottbus | 15.07.2011

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

"Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Untern...