info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fortuna Maschinenbau Holding AG |

Fortuna Hausmesse in Bad Staffelstein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Rationelle Brötchenherstellung: Probieren geht über Studieren


Bad Staffelstein, 8. April 2009. Drei Tage lang dreht sich in der Backstube der Fortuna Maschinenbau Holding AG alles um die rationelle Herstellung von Schnitt- und Formbrötchen. Auf der Fortuna Hausmesse vom 27. bis 29. April in Bad Staffelstein erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit Live-Vorführungen und der Präsentation von Neuentwicklungen. Das Besondere: Die Besucher können ihre eigenen Rohstoffe mitbringen und Testläufe mit ihren individuellen Teigen fahren.

Während der Fortuna Hausmesse können sich Kunden und Interessenten umfassend über Neuheiten und aktuelle Trends der Kleingebäckherstellung informieren. Ein Highlight der Veranstaltung ist das Schneiden und Stüpfeln auf dem Band mit der neu entwickelten Brötchenanlage Fortuna Kompakt SB. Daneben liegt der Schwerpunkt auf der besonders schonenden Verarbeitung weicher Teige mit der Kopfmaschine KI – Gewinner des südback Trend Award 2008.

Die Teigtechnologen von Fortuna führen den Besuchern jedoch nicht nur die vielfältigen Funktionen der Maschinen vor, sondern laden auch zum Mitmachen und Testen ein. Jeder Bäcker kann seine eigenen Rohstoffe mitbringen und mit seinen ganz speziellen Teigen experimentieren. Denn Probieren geht bekanntlich über Studieren. Darüber hinaus bleibt den Besuchern reichlich Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Die Fakten im Überblick:
Termin: 27. - 29. April 2009, 10 - 16 Uhr
Ort: Fortuna Maschinenbau Holding AG, Auwaldstraße 1, 96231 Bad Staffelstein
Anmeldung über: Nancy Muschalle, Tel. 09573 9630-10, n.muschalle@fortuna-schroeder.de


Das Unternehmen:
Fortuna Maschinenbau Holding AG ist einer der ältesten Hersteller der Welt für Bäckereimaschinen. Seit 120 Jahren steht der Name für technisches Know-how und hohe Fertigungsqualität „Made in Germany“. Das Traditionsunternehmen aus dem bayerischen Bad Staffelstein entwickelt und fertigt Maschinen zur Produktion von Gebäcken wie Brötchen, Brezeln, Buns, Fladenbroten oder Pizzaböden. Das Produktspektrum reicht vom Fortuna Automaten, einer Teigteil- und Wirkmaschine für den Handwerksbäcker, bis hin zu computergesteuerten Produktionsanlagen für die rationelle Herstellung großer Stückzahlen. Von den innovativen Lösungen profitieren Kunden auf der ganzen Welt, die Fortuna über ein weit verzweigtes Vertriebsnetz betreut.

Fortuna Maschinenbau Holding AG
Auwaldstraße 1
96231 Bad Staffelstein
Telefon: 09573 9630-0
Telefax: 09573 9630-96
E-Mail: info@fortuna-schroeder.de
Internet: www.fortuna-schroeder.de

Ansprechpartner für Redaktionen:
Melanie Potel
Hummelbergstraße 29
69242 Mühlhausen
Telefon: 06222 662692
E-Mail: presse@fortuna-schroeder.de

Web: http://www.fortuna-schroeder.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Potel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 262 Wörter, 2279 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fortuna Maschinenbau Holding AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fortuna Maschinenbau Holding AG lesen:

Fortuna Maschinenbau Holding AG | 25.10.2011

Produktivität steigern durch Automatisierung

Was nützt die leistungsfähigste Kleingebäckanlage, wenn der Produktionsprozess durch die arbeitsintensive manuelle Abnahme der Gärgutträger an der Absetzung ins Stocken gerät? Deshalb konzipiert Fortuna nicht nur komplette Anlagen, sondern lief...
Fortuna Maschinenbau Holding AG | 24.10.2011

Große Vielfalt auf kleinstem Raum

Auch wenn immer mehr Produktionsflächen auf der grünen Wiese entstehen, geht es in vielen Backstuben nach wie vor ausgesprochen beengt zu. Gerade in kleinen, alteingesessenen Innenstadt- oder Landbäckereien zählt jeder Quadratmeter. Um besser auf...
Fortuna Maschinenbau Holding AG | 18.03.2011

Vorreiter in Sachen Hygiene

In Brötchenanlagen herrschen geradezu ideale Bedingungen für die Entstehung von Schimmel. Verursacht durch Mehl- und Teigreste sowie durch die prozessbedingte Wärme und Feuchtigkeit breiten sich die Pilzsporen schnell über weite Teile der Anlage ...