info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Acteos GmbH & Co. KG |

Fernwartung mobiler Endgeräte jetzt auch in Deutsch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Acteos bietet das Fernwartungssystem „MobiControl“ des kanadischen Herstellers SOTI nun exklusiv auch in deutscher Sprache an.

Gilching, 20. März 2009 - Für die Betreiber großer Pools von mobilen Endgeräten öffnet sich in den deutschsprachigen Märkten ab sofort ein neuer Horizont komfortabler und wirtschaftlicher Fernwartung. Wie der Spezialist für mobile Datenkommunikations-Lösungen Acteos meldet, steht seit März 2009 die Software „MobiControl“ des kanadischen Anbieters SOTI Inc. nun auch in deutscher Sprache zur Verfügung. Damit wird dieses System, das weltweit als die fortschrittlichste Lösung zur Fernwartung und Administration mobiler Endgeräte gilt, seine Marktposition in Deutschland, Österreich und der Schweiz deutlich ausbauen. Denn neben der Überwindung der sprachlichen Barriere, sprechen vor allem die hohen Einsparpotenziale, die sich durch die zentrale Online-Administration von mobilen Geräten realisieren lassen, für einen erfolgreichen Absatz. Ein Argument, das gerade in Zeiten einer angespannten Wirtschaftslage jedes Unternehmen versteht.

Die Markteinführung der deutschen Version von „MobiControl“ erfolgt zu einem günstigen Zeitpunkt. In einer wirtschaftlichen Situation, in der jedes Unternehmen nach Prozessoptimierung und Einsparpotentialen sucht, spricht die Return-On-Investment- Betrachtung von „MobiControl“ für sich. So kann ein Unternehmen, das etwa 250 mobile Endgeräte im Einsatz hat, mit dieser neuen Generation von Devicemanagement- und Securitylösung bereits im ersten Jahr trotz der Anschaffungskosten 25 Prozent der bisherigen Aufwendungen für Handling und Administration senken. Über eine Laufzeit von fünf Jahren gerechnet, reduzieren sich die Verwaltungskosten sogar um 50 Prozent pro Jahr. „Dieses Einsparpotenzial mussten wir nicht schön rechnen“, versichert Dr. Dieter Neumann, Geschäftsführer von Acteos. „Es erklärt sich aus der Pragmatik dezentral eingesetzter Geräte von selbst. Denn bereits die Vermeidung einer Wartung des Gerätes in der Zentrale spart etwa Kosten in Höhe der „MobiControl“- Lizenzgebühr für dieses Gerät“, erklärt Dr. Neumann. Hinzu kommen Kostenvorteile, die sich durch einfache Inventarisierung, höhere Sicherheit und enorme Beschleunigung zentral gesteuerter Administration ergeben. Wird in der Wirtschaftlichkeitsrechnung auch die hohe Flexibilität eingerechnet, die in kürzester Zeit einen Funktionswechsel auf jedem mobilen Gerät erlaubt, dann stellt sich der ökonomische Nutzen bereits beim Einsatz von mehr als 15 mobilen Endgeräten ein.
Heute nutzen bereits mehr als 60.000 Kunden aus Handel, Industrie, Logistik, Health Care und anderen Branchen mit Hilfe der Software „MobiControl“ die Möglichkeiten der zentralen Online-Administration von mobilen Endgeräten.
Auch für den „MobiControl“-Distributor Acteos aus Gilching bei München ist die Zielgruppe für den weltweit exklusiven Vertrieb der deutschsprachigen Version von „MobiControl“ groß. Der Spezialist für mobile Datenerfassung entlang der Supply Chain bedient bereits Kunden wie den Schweizer Handelsriesen Coop, der 12.000 Geräte für Selfscanning zentral verwaltet und wartet. Immer mehr Kunden aus den Bereichen Field Service, Transport und Logistik, Post- und KEP-Dienste oder Energieversorger, wie beispielsweise jüngst Enseco, greifen auf die Erfahrung von Acteos und die Software „MobiControl“ zurück. Durch die sprachliche Anpassung der Software wurde nun bei den Administratoren von mobilen Endgeräten in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine deutlich höhere Akzeptanz für den Einsatz von „MobiControl“ geschaffen. Dies ermöglicht die Einführung der Software auch bei Behörden, Post oder Bundeswehr, die zahlreiche mobile Endgeräte im Einsatz haben. Diese müssen alle inventarisiert, gewartet, unterstützt, aktualisiert, überwacht oder gesichert werden.
Mit der „MobiControl“-Lösung lassen sich diese Arbeiten in Zukunft von einer zentralen Management-Konsole aus über Remote-Zugriff an allen eingesetzten Geräten aus der Ferne erledigen. Die mobilen Einheiten müssen dazu weder physisch zur Wartung eingezogen noch in eine Docking-Station gesteckt werden. Der Datenaustausch erfolgt auch nicht über eine ActiveSync-Prozedur, sondern durch direkte Übertragung mit TCP/IP in Netzwerken wie WLAN, UMTS, GPRS etc.
„MobiControl“ unterstützt alle Geräte mit Microsoft Betriebssystem, unabhängig davon, ob Scanner im Lager, MDE-Geräte des Paketdienstes oder Smartphones von Außendienstmitarbeitern. Per Knopfdruck können im gesamten Geräte-Pool gleichzeitig Softwareupdates vorgenommen werden. So lässt sich aus der Ferne auch mit einem Mausklick ein Ablieferscanner zu einem Lagerscanner umwandeln. Dadurch wird ein flexibler, multifunktionaler und wirtschaftlicher Einsatz von mobilen Endgeräten ermöglicht.
Acteos setzt mit „MobiControl“ ein einzigartig bedienerfreundliches und komfortables Administrationstool ein. Der Administrator sieht auf dem Bildschirm exakt die Bedieneroberfläche des jeweiligen Gerätes und kann dieses aus der Ferne live und in Echtzeit so handhaben als wäre er vor Ort. Das beschleunigt die Diagnose von Störungen und den Wiedereinsatz bei Bedienungsfehlern. Die vorgenommenen Einstellungen können über Videofunktion festgehalten und zu einem späteren Zeitpunkt von jedem User anschaulich nachvollzogen werden.
All diese Funktionalitäten wissen die Nutzer mobiler Endgeräte zu schätzen. Seit die Administratoren ihre mobilen Einheiten über die „MobiControl“-Steuerungssoftware auch in deutscher Sprache verwalten können, steigt bei Acteos die Nachfrage deutlich an. Geschäftsführer Dr. Neumann freut das nicht nur mit Blick auf die eigenen Zahlen: „Mit MobiControl können wir Unternehmen in der aktuellen Krisensituation aktiv unterstützen und für sie kurzfristig ökonomische Vorteile sowie eine zukunftsfähige Prozessoptimierung realisieren“.

Erfahren Sie mehr über MobiControl unter www.soti.acteos.de



Über Acteos
Die Acteos GmbH & Co. KG, 100%iges Tochterunternehmen der börsennotierten Acteos S.A., ist auf Lösungen zur mobilen Erfassung und Übertragung von unternehmensspezifischen Daten spezialisiert, die eine anschließende Verarbeitung in Echtzeit ermöglichen. Der Lösungsanbieter wurde 1982 als COHSE GmbH & Co. KG in Gilching bei München gegründet. Die Umfirmierung in Acteos und die damit verbundene internationale Ausrichtung erfolgte zum 15. April 2006. Das Unternehmen liefert Lösungen entlang der kompletten Supply Chain sowie bei Bedarf entsprechende technische Komponenten und umfangreiche Services vom Projektmanagement bis hin zu Support und Wartung. Die Acteos-Gruppe beschäftigt rund 140 Mitarbeiter, davon sind derzeit 30 Mitarbeiter bei Acteos in Deutschland tätig. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.acteos.de

Über SOTI
SOTI Inc. develops industry leading technology that solves the unique challenges involved in deploying, managing, securing and supporting remote mobile and desktop computing devices.
SOTI works closely with the top manufacturers of Windows Mobile hardware and software, and has strategic relationships with companies such as Microsoft, Motorola, Intermec, Palm, Psion Teklogix and Hand Held Products. SOTI’s world class technology is second to none, and is licensed by top mobile device hardware & software brands.
SOTI is an independent software vendor; its products are developed in-house by a highly skilled development team.

Pressekontakt:
Acteos GmbH & Co. KG
Silke Riedel
Talhofstr. 30a
82205 Gilching
Tel.: +49 8105 38 51 0
Fax: +49 8105 38 51 12
silke.riedel@acteos.de
www.acteos.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carola Maier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 961 Wörter, 7593 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Acteos GmbH & Co. KG

Acteos setzt bewusst auf sein innovatives Konzept der integrierten Logistik als ganzheitlicher Lösungsansatz. Dieses Konzept beruht auf einer durchgehenden Synchronisierung der gesamten Logistikkette und betrachtet das Kaufverhalten der Kunden als zentralen Treiber aller logistischer Abläufe. Dispositive Entscheidungen werden hier auf der Basis von prognostizierten Zukunftswerten getroffen. Acteos bietet vielen namhaften europäischen Kunden Software- und Servicelösungen, die vor allem darauf abzielen die Produktkosten entlang der gesamten Supply Chain zu reduzieren, indem sie die Beschaffungsprozesse optimieren und die Abläufe in Lagerhaltung und Transportbereich steuern. Die Orientierung am Kundenbedarf ist hierbei besonders wichtig. Deshalb gehören zum Leistungsspektrum des Unternehmens sowohl die individuelle Beratung als auch die Entwicklung und Implementierung einer anwenderspezifischen Lösung. Ein breites Serviceangebot komplettiert das Portfolio. Die Integration der Acteos Software in bestehende Systeme des Kunden ist jederzeit möglich. Seit dem Jahr 2000 ist das Unternehmen 100%ige Tochter der in Frankreich ansässigen, an der Euronext gelisteten Acteos S.A. Die international agierende Acteos Gruppe beschäftigt mehr als 140 Mitarbeiter, 30 davon in Deutschland.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Acteos GmbH & Co. KG lesen:

Acteos GmbH & Co. KG | 23.10.2012

Software statt Bauchgefühl – was spricht für intelligente Bestandsoptimierung?

Die EHI Technologie Tage – das Forum für IT im Handel Die EHI Technologie Tage sind ein wichtiger Kongress für den IT-Bereich im Handel. In interessanten Vorträgen werden verschiedene branchenrelevante Themen beleuchtet. Acteos ist hier zum zw...
Acteos GmbH & Co. KG | 03.09.2012

Acteos auf der Communication World 2012 – mobile Lösungen, sicher und schnell!

Unter dem Motto ITelligent Mobility ist die Communication World als eine professionelle Veranstaltung konzipiert, die Gegenwart und Zukunft intelligenter und flexibler mobiler IT vorstellt und diskutiert. Acteos ist als Aussteller und auch im Kong...
Acteos GmbH & Co. KG | 02.08.2011

Die Erfolgs-Story geht weiter - ACTEOS unterzeichnet Vertrag mit Cora Belgien

Cora Belgien wird zukünftig mit Acteos auf zwei wichtigen Themengebieten parallel zusammenarbeiten: Bestandsoptimierung der Filialen und Management bei der Transportabwicklung. Die Lösungen Acteos TMS (Transportmanagement) und Acteos PPOS (Bestand...